Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 4,55 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Kikujiros Sommer - Grosse Kinomomente


Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
43 neu ab EUR 8,99 6 gebraucht ab EUR 6,65

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen


Wird oft zusammen gekauft

Kikujiros Sommer - Grosse  Kinomomente + Mein Nachbar Totoro
Preis für beide: EUR 21,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Yusuke Sekiguchi, Kayoko Kishimoto, Yuko Daike, Kazuko Yoshiyuki, Beat Kiyoshi
  • Komponist: Joe Hisaishi
  • Künstler: Fumio Iwasaki, Senji Horiuchi, Masayuki Mori, Takeshi Kitano, Katsumi Yanagishima, Norihiro Isoda, Takio Yoshida, Yoshinori Ota
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Senator Home Entertainment (Vertrieb Universum Film)
  • Erscheinungstermin: 22. Oktober 2010
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 121 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003XI3LJI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 55.423 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Movieman.de

In Takeshi Kitanos Arbeiten findet sich der Zuschauer zumeist mit Gewalt als zentralem Motiv konfrontiert. Ganz anders sieht das mit "Kikujiros Sommer" aus. Kitano entschied sich, um sein persönliches Spektrum zu erweitern, diesmal bewusst für ein anderes Thema: die Freundschaft. In zauberhaften, ganz absichtlich bilderbuchartig gehaltenen Bildern erzählt er in einem humorvollen Roadmovie von Distanz, Vertrauen und Schüchternheit in einer nicht ganz alltäglichen Freundschaft zwischen Erwachsenem und Kind. Für die Rolle des, nach seiner Mutter suchenden Kindes verpflichtete er mit Yusuke Sekiguchi bewusst kein typisch hübsches Kind, sondern einen Jungen, der einem erst ganz allmählich ans Herz wächst. Zwar streitet Kitano, der wieder mal selbst in einer amüsanten Hauptrolle zu sehen ist, jegliche autobiographischen Bezüge ab, dennoch gestaltet sich die Beziehung zwischen "Onkel" und "Junge" gleichermaßen so realitätsnah und bezaubernd, dass man meint, sie sei seinen eigenen Erfahrungen mit dem schüchternen Vater entsprungen. Aber nicht nur diese Aspekte lassen uns strahlen. Die wunderschönen, ungemein phantasievollen Bilder von Träumen und Spielen zwischen Erwachsenen und Kind sind von sanftem Humor durchdrungen, dem sich mit Sicherheit kein Zuschauer entziehen kann. Ein mit enormer Menschlichkeit und Poesie ausgestattetes Meisterwerk, das das Herz zum Leuchten bringt.

Moviemans Kommentar zur DVD: Natürlicher Farbreichtum, ansprechende Schärfewerte und kaum vorkommendes Rauschen machen das Bild zu einem angenehmen Ereignis für die Augen, das seltene Artefakte kaum zu schmälern vermögen. Auch akustisch steht Ausgewogenheit im Mittelpunkt. Der verspielte Piano-Soundtrack webt eine zauberhafte Grundstimmung für das lebhafte aber nicht zu dichte Kulissengeschehen.

Bild: Das von facettenreichen Kontrastwerten durchsetzte Bild kann fast in jeder Hinsicht überzeugen, nur hin und wieder zeigen sich Überbelichtungen an Fenstern (im Altenheim, 01:35:53). Nicht nur, dass die Farbpalette der DVD die Natur realistisch nachbildet (Tätowierung, 00:36:48), auch die Schärfewerte geben sich äußerst nachvollziehbar, wenn auch nicht durchgehend brillant. Hin und wieder lassen sich Kompressionsprobleme wie Doppelkonturen oder leichtes Zittern von Linien (00:17:34, gestreiftes T-Shirt oder Treppengeländer links, 00:37:50) ausmachen. Derartige Probleme fallen aber nie wirklich schwerwiegend aus, sondern benötigen schon einen sehr aufmerksamen Betrachter, um wirklich negativ ins Auge zu stechen. Rauschen oder unruhige Oberflächen lassen sich kaum bemerken.

Ton: Kraftvoll wogt der verspielte Soundtrack durch den Raum und mischt sich harmonisch mit Kulisse und Sprachsignalen. Da der Film so viele komödiantische Elemente besitzt, fällt nicht weiter negativ ins Gewicht, dass die deutsche Synchronisation ein wenig gestelzt klingt. Ganz im Gegenteil, diese Tatsache steht ihr sogar sehr gut. Kulissentechnisch bietet die DVD eine breite Räumlichkeit, die stets natürlich klingt (Autostart von rechts, 00:11:28). Sieht man einmal von den Traumsequenzen ab (Traum in Rot, 00:41:05), so mischen sich nur selten Effekte ein, die nicht zur natürlichen Umgebung gehören.

Extras: Zu den Extras gehören ein aufschlussreiches Interview mit Regisseur Takeshi Kitano (8:55 Min.), der deutsche Filmtrailer (1:59 Min.) und eine Trailershow. --movieman.de

VideoMarkt

Der übermütige Kleinganove Kikujiro wird von seiner Freundin beauftragt, den achtjährigen, höchst verschlossenen Masao auf der Suche nach dessen Mutter im japanischen Hinterland zu begleiten. Kikujiro, ein Taugenichts, der sich vor jeder Verantwortung drückt, nutzt die erste Gelegenheit, um beim Fahrradrennen sein Geld zu verspielen. Je weiter aber die Reise geht und je mehr Menschen die beiden treffen, etwa zwei harmlose Rocker, ein hilfsbereites Pärchen oder einen reisenden Poeten, desto mehr wachsen die ungleichen Gefährten zusammen.

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Linden TOP 1000 REZENSENT am 18. Mai 2014
Verifizierter Kauf
Masao hat es nicht einfach. Sein Vater ist Tod und seine Mutter weit weg.
Nun wächst der kleine Junge in ärmlichen Verhältnissen bei seiner Großmutter auf.
In den Sommerferien ist er auch so ziemlich der einzige der daheim in Tokyo bleiben muss.
Da geschieht etwas wundervolles: Masao wird von einer Jugendgang ausgeraubt aber vom schroffen Kikujiro und dessen Frau gerettet.
Zudem bietet die Frau dem Kleinen an das Kikujiro ihn zu seiner Mutter ans Meer zu bringen.
Masao ist begeistert und so machen sich Kikujiro und Masao auf zu einem Roadtrip der besonderen Art bei dem sie auf viele seltsame Typen treffen und so manches Abenteuer zu bestehen haben.

Kikujiros Sommer aus dem Jahr 1999 von Hauptdarsteller und Ikone Takeshi Kitano inszeniert ist ein richtiges Feel-Good Movie.
Das fängt schon bei der Musik an und gipfelt im Humor des Films.
Der ist halt asiatisch und somit etwas gewöhnungsbedürftig aber wenn man sich darauf einlässt bekommt man knapp 2 Stunden beste Unterhaltung.
Die Dialoge sind locker leicht und die Bildsprache beeindruckend.
Ein wenig cineastische Poesie hier, ein bisschen Melancholie hier und zum Schluss eine Prise Humor.
Das kennt man von Kitano normalerweise nicht wenn man die Filme kennt die er sonst so macht oder wo er mitspielt.

Negativ ist aber folgendes: Leider habe ich nicht auf die Fassungsinformationen geschaut und so erwischte ich die aus der Reihe "Große Kinomomente" die leider über kein OmU verfügt.
Da ich Japanische Filme immer in OmU schaue sehr ärgerlich aber mein Fehler.
Umso ärgerlicher ist aber das Kitano eine total unpassende deutsche Synchronstimme hat die eigentlich nur albern wirkt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Miki am 31. Mai 2014
Verifizierter Kauf
in dieser Version kein japanischer O-Ton.
Die Bildqualität ist auch nicht besonders.
Sollten diese kleinen Mängel nicht stören, unbedingt ansehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von James Wuz am 30. Juni 2013
Verifizierter Kauf
Schöner Film für ruhige Stunden -Kitano hat was Interessa
ntes.Ich glaube das nennt man Kunst. Ni hau Aniki
Es lebe das neue Fleisch
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen