Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.10.2012 22:58:58 GMT+02:00
Hat noch jemand das Problem, dass einige Tasten auf der linken Seite des Keyboards deutlich wacklig sind und auch lauter klappern, als alle anderen Tasten? zB. das q, w, e, r.

Veröffentlicht am 09.11.2012 23:22:41 GMT+01:00
Andreas März meint:
Ja, das tut es leider.... aber da das Keyboard ansonsten sehr angenehm zu bedienen ist, kann ich damit leben. Und die Bleuchtung ist echt ein Hingucker im Dunkeln! ;-)

Veröffentlicht am 23.12.2012 23:16:40 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.12.2012 23:18:11 GMT+01:00
Auch wenn die Ausstattung sehr gut ist, habe ich das IdeaPad zurückgeschickt. Zum einen ist die Partitionierung im RAID Verbund nicht änderbar und auch sonstige Tools oder Parallelinstallationen sind nicht möglich - auch die fehlenden System-Installationsmedien sind ein großes Minus. Hat man irgendwann Probleme und die Gewährleistung ist um, kann man sich selbst um Ersatz bemühen - zudem ist ein Weiterverkauf der Software so unmöglich (was der Gesetzgeber ja ausdrücklich erlaubt hat). Das nächste ist eine schlecht verarbeitete Tastatur (Klappern, Eindrücken im linken oberen Bereich) und ein unterdurchschnittliches Touchpad. Der Kunststoff mancher PET-Flasche fühlt sich wertiger an. Bei einem Gerät jenseits der 1000 EUR kann man eine bessere Verarbeitung und hochwertigeres Material verlangen. Nun und dann war der spiegelnde Monitor störend - der Trend geht zurück zu matten Displays.

Veröffentlicht am 23.12.2012 23:18:40 GMT+01:00
Auch wenn die Ausstattung sehr gut ist, habe ich das IdeaPad zurückgeschickt. Zum einen ist die Partitionierung im RAID Verbund nicht änderbar und auch sonstige Tools oder Parallelinstallationen sind nicht möglich - auch die fehlenden System-Installationsmedien sind ein großes Minus. Hat man irgendwann Probleme und die Gewährleistung ist um, kann man sich selbst um Ersatz bemühen - zudem ist ein Weiterverkauf der Software so unmöglich (was der Gesetzgeber ja ausdrücklich erlaubt hat). Das nächste ist eine schlecht verarbeitete Tastatur (Klappern, Eindrücken im linken oberen Bereich). Der Kunstoff mancher PET-Flasche fühlt sich zudem wertiger an. Bei einem Gerät jenseits der 1000 EUR kann man eine bessere Verarbeitung und hochwertigeres Material verlangen. Nun und dann war der spiegelnde Monitor störend - der Trend geht zurück zu matten Displays.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  3
Beiträge insgesamt:  4
Erster Beitrag:  11.10.2012
Jüngster Beitrag:  23.12.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Lenovo IdeaPad Y580 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i7 3610QM, 2,3GHz, 8GB RAM, 1TB HDD + 32 GB SSD, NVIDIA GTX 660M, Blu-ray, Win 7 HP)
Lenovo IdeaPad Y580 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i7 3610QM, 2,3GHz, 8GB RAM, 1TB HDD + 32 GB SSD, NVIDIA GTX 660M, Blu-ray, Win 7 HP) von Lenovo Computer
4.5 von 5 Sternen   (19)