EUR 109,81 + kostenlose Lieferung
Auf Lager. Verkauft von Innet GmbH
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 110,92
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: comtech GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 119,90
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 124,05
+ EUR 4,99 Versandkosten
Verkauft von: Dastro ®
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Kenwood MG 510 Fleischwolf 450 W silber/Edelstahl separater Rücklaufschalter erweiterbar, Zübehör, 2,5 Kg / 450 Watt / Silber

von Kenwood
4 von 5 Sternen 95 Kundenrezensionen
| 13 beantwortete Fragen

Unverb. Preisempf.: EUR 199,99
Preis: EUR 109,81 kostenlose Lieferung.
Sie sparen: EUR 90,18 (45%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager
Verkauf und Versand durch Innet GmbH. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
37 neu ab EUR 109,81 18 gebraucht ab EUR 85,83
  • Grundfarbe: Silber
  • Motorleistung: 1600 W
  • Drei Edelstahl-Lochscheiben: 3 mm (fein), 4,5 mm (mittel), 8 mm (grob)
  • Aufbewahrung der Lochscheiben und Aufsätze im Stopfer
  • Lieferumfang: Kenwood MG 510 Fleischwolf silber

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt, für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeKenwood
Modellnummer0WMG510002_silber
Farbesilberfarben
Artikelgewicht5 Kg
Produktabmessungen26,5 x 21 x 34,5 cm
Leistung450 Watt
Spannung230 Volt
MaterialMetall
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB000RO9WKI
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.0 von 5 Sternen 95 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 27.509 in Küche & Haushalt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung6 Kg
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
Im Angebot von Amazon.de seit28. April 2008
  
Feedback
 Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktbeschreibungen

KENWOOD Fleischwolf MG510


Produktbeschreibung des Herstellers


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Nachdem ich bisher einen Fleischwolf der Marke AEG FW5549 zum Bereiten von Schweine- und Rinderhack (Thüringer Mett und Tartar) benutzte, und mit dem Ergebnis nie zufrieden war, weil das Fleisch durch die große Lochscheibe nicht gedreht, sondern "gequetscht" wurde. Das Ergebnis war eine Fleischfarce, ein feiner Brei, der mit Thüringer Mett oder Tartar nichts zu tun hatte. Hinzu kam, dass das Fleisch völlig sehnenfrei sein musste, sonst wickelte es sich um die Welle, und nichts ging mehr. Hinzu kam, dass sich nach wenigen Malen dunkler Metallstaub im Fleisch befand, auch an den Händen beim Anfassen der matt gewordenen Alu-Teile. Kurz gesagt, der AEG-Fleischwolf - so gut er auch aussah - war sein Geld nicht wert. Eigentlich hätte ich selbst darauf kommen können: Was will man für 50 EUR schon erwarten.

Seit kurzer Zeit bin ich stolzer Besitzer eines KENWOOD-Fleischwolfes MG510, der auch von Hagen Grote (Das Beste fürs Kochen und Genießen: [...]) empfohlen wird. Alle Geräte, die von diesem Versender hochwertiger Lebensmittel und Kochgeräte empfohlen werden, kann man getrost bestellen, ohne jemals enttäuscht zu sein. Da ich mich bisher beim Kauf jedoch immer wieder für Amazon entschieden habe, habe ich das Gerät auch dort wieder bestellt. Hier stimmen nicht nur die Preise. Auch die gesamte Abwicklung (prompte Lieferung, problemlose Rückgabe, falls nötig, und sichere Zahlungsabwicklung) sind mir dabei wichtig.

So, nun endlich zu meinem neuen Fleischwolf, dem Kenwood MG510. Schon beim Auspacken und Anfassen der Teile merkte ich, dass ich es hier um ein wesentlich höherwertiges Gerät handelte.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 57 von 58 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Dieser Fleischwolf von Kenwood ist der einzige in seiner Preisklasse, den ich empfehlen kann.
Leider schieden alle deutschen oder europäischen Produkte aus.
Als technisch versierter Mensch habe ich alle Fleischwölfe, für die ich mich interessierte, im Laden zunächst zerlegt. Das empfehle ich jedem, der sich ebenfalls einen zulegen will.
Total überrascht war ich, daß alle außer dem Kennwood zur Kraftübertragung zwischen Motor und Schnecke Kunststoffzahnräder verwenden.
Schneller Verschleiß ist hier angesagt. Stößt das Kreuzmesser auf etwas Hartes besteht die Gefahr des Durchrutschens bzw Überspringens mit den entsprechenden Konsequenzen für das Kunststoffzahnrad.
Stellenweise war auch die Abdichtung Motorraum / Arbeitsraum völlig ungenügend bzw nur mit Polyamideinsätzen ausgeführt. Wenn der Fleischwolf arbeitet und sich der Antriebsteil erwärmt, gelangt schwarzes Fett von der Antriebsschmierung an das Fleisch (selbst erlebt).
Einzig der Kennwood Fleischwolf hat eine gute Kraftübertragung in Form eines formschlüssigen Endstückes der Schnecke, daß sich beim Zusammenbau in die Antriebsseite setzt.
Seit 4 Jahren nutze ich nun den Kenwood MG 510 Fleischwolf 450 W, für Hackfleisch, Teige und all die Leckereien, für die man einen Fleischwolf benutzen kann. Er muß wirklich oft ran und ist bei uns oft länger als eine Stunde im Einsatz, wobei er ordentlich warm wird.
Auch Sehnen und flachsige Teile des Fleisches macht er klein ohne Probleme.

Resume undFazit um das Technische kurz zu halten.
Wer viel mit dem Fleischwolf arbeiten möchte, dem kann ich den Kenwood MG 510 Fleischwolf 450 W als einzigstes Gerät aus dieser Preisklasse empfehlen.
Die nächste Klasse kostet um die €500,-- (Bizerta)und hat dann auch zwei Kreuzmesser zum Schneiden.
2 Kommentare 111 von 114 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Sofort nach Lieferung ausgepackt, gespült und zusammengebaut.
Die Anleitung ist o.k., alle Einzelteile machen einen sehr stabilen Eindruck.
Gleich am nächsten Tag der erste Test bei der Verarbeitung von 1,2kg "Rohmaterial":
Weiche Stücke Geflügelleber sind natürlich keine Herausforderung.
Auch mageres Schweinefleisch zieht er einfach durch.
Beim Schweinebauch wurde es schon interessanter. Aber auch hier zeigt das Gerät nicht die kleinste Schwäche. Habe die Stücke nachher so groß geschnitten, dass sie gerade noch hinein passten - langweilig.
Das Einzige was dieses Gerät stoppen kann ist der Hauptschalter.

Achtet beim Einsetzen der Welle darauf, dass sie richtig in der hinteren Führung sitzt. An dieser Stelle bitte die Anleitung gaaaaaanz genau nehmen. Wer Metallspäne im Essen findet hat's nicht gelesen ;-)

Geräuschentwicklung: Oh ja. Aber kochen ist sowieso Rock'n'Roll. Und bei einer Kapazität von 2kg pro Stunde läuft er ja nicht lang.

Reinigen: 1A. Natürlich hängen nachher 25 Gramm auf der Welle, aber das geht ja nicht anders. Im Gehäuse gibt es weder hinten noch vorne Bereiche, in denen sich viel ansammeln könnte.

Ich würde das Gerät sofort wieder kaufen.
Kommentar 53 von 54 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Da mein alter Wolf nach Jahren den Geist ausgehaucht hat habe ich mir nun diesen zugelegt. Die Lautstärke macht mir nicht so viel aus, da ich nicht stundenlang wolfe, aber die im Artikel beschriebenen Edelstahllochscheiben waren beim Auspacken gleich die volle Enttäuschung. Alle Metallteile von der Schale bis zur den Scheiben sind aus Alu und somit absolut nicht spülmaschinentauglich. Einzig das Messer ist aus einem anderen Material, ich kann aber nicht sagen, ob aus Edelstahl oder etwas anderem. Mein Hauptkriterium für dieses Gerät war, dass ich von den Aluscheiben weg wollte, weil die Oxidation unappetitlich ist.
Die Aufbewahrung der Aufsätze und Lochscheiben im Stopfer ist bedingt möglich, die Wurstfüllstutzen gehen in jedem Fall rein, dann muss man sich aber schon entscheiden, ob man die Lochscheiben oder die Kebbeaufsätze unterbringen will, für beides ist kein Platz.
Die Artikelbeschreibung ist (nach wie vor) unwahr und sollte endlich korrigiert werden. Von mir gibt es für Werbelügen bei wesentlichen Teilen eine sehr schlechte Wertung.
1 Kommentar 11 von 11 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen