Kenko DG Nahringe (12/20/... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 155,01
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: CameraKing UK-DE
In den Einkaufswagen
EUR 161,64
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: okluge
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Kenko DG Nahringe (12/20/36 mm) für Nikon AF schwarz
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Kenko DG Nahringe (12/20/36 mm) für Nikon AF schwarz

von Kenko
14 Kundenrezensionen
| 3 beantwortete Fragen

Unverb. Preisempf.: EUR 179,00
Preis: EUR 162,79 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 16,21 (9%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon.
33 neu ab EUR 151,99 1 gebraucht ab EUR 139,00
Nikon
  • Für mehr Abstand zwischen Objektiv und Filmebene
  • Konvertiert nahezu jede Linse in ein Makro-Objektiv
  • 3 Nahringe mit 12mm, 20mm und 36mm
  • Durchmesser: 62 mm
  • Lieferumfang: Kenko DG Nahringe 12mm/20mm/36mm Nikon AF - schwarz;Anleitung

Wird oft zusammen gekauft

Kenko DG Nahringe (12/20/36 mm) für Nikon AF schwarz + Giottos GTAA1900 Super Rocket-air Blower schwarz
Preis für beide: EUR 182,74

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Stil: Nikon
  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

Stil: Nikon
  • Größe und/oder Gewicht: 7 x 6,4 x 7 cm ; 5 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 141 g
  • Herstellerreferenz : A-EXTUBEDG-N
  • ASIN: B000MT1FNU
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 15. Januar 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

Stil: Nikon

Artikel: Kenko DG Ext. Tube Set Nikon AF, KE-NAHDAFN
Kategorie: Objektive
Hersteller: Kenko
Part Nr.: KE-NAHDAFN
EAN: 4961607089972
Art.Nr: E-KE-NAHDAFN

Produktbeschreibung des Herstellers

Kenko DG Nahringe 12/20/36mm

Die Kenko DG Nahringee 12/20/36mm konvertieren nahezu jede Linse in ein Makro-Objektiv zu einem Bruchteil der Kosten unter Beibehaltung seiner ursprünglichen optischen Qualität. Sie werden zwischen dem Kameragehäuse und Objektiv montiert, um mehr Abstand zwischen Objektiv und Filmebene zu erstellen.

Durch das weiter weg bewegen des Objektivs von dem Film-oder CCD-Sensor der Kamera wird die Linse gezwungen sich viel näher zu fokussieren als normal. Je größer die Länge des Nahringes, desto näher kann die Linse fokussieren.

Technische Informationen

  • Nahring 12 mm: 62mm Durchmesser und 72g Gewicht
  • Nahring 20 mm: 62mm Durchmesser und 84g Gewicht
  • Nahring 36 mm: 62mm Durchmesser und 112g Gewicht

Kenko DG Nahringe 12/20/36mm

Kenko DG Nahringe 12/20/36mm

Kenko DG Nahringe 12/20/36mm


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Reinhart am 29. August 2013
Stil: Nikon Verifizierter Kauf
Allgemeine Funktionsweise von Nahringen:

Zunächst einmal muss man sich im klaren darüber sein, wie Nahringe überhaupt funktionieren, um deren Vor- und Nachteile zu verstehen.

Jedes Objektiv hat eine Naheinstellungsgrenze. Dies ist die näheste Distanz, welche man objektivbedingt zu einem Motiv einnehmen kann, bei welcher man noch ein scharfes Bild erhalten kann. Verringert man diese Distanz, so wird das Bild unscharf, da die "Abbildungsebene" (d.h. das scharfe Bild) sich nun hinter dem Sensor befindet. Mit einem Zwischenring wird diese "Abbildungsebene" wieder auf den Sensor der Kamera verschoben, indem die Distanz zwischen Objektiv und Sensor vergrößert wird. Hierbei geht jedoch Licht verloren, da die "Abbildungsebene" nun größer ist als vorher und der Sensor der Kamera nur noch deren inneren Teil nutzen kann (es findet de facto ein "optischer Crop" statt).
Betrachtet man nun ein Objektiv von Vorne, so wird bei der Nutzung von Zwischenringen im Endeffekt nicht der gesamte Umfang des Objektivs, sondern ein kleinerer, innerer Kreis verwendet. Somit werden sämtliche Fehler und Mängel des Objektivs in diesem Bereich verstärkt; es kommt zu einem Verlust an Qualität vom Bild. Dies macht sich in der Regel jedoch erst bemerkbar, wenn schlechte/einfache Objektive genutzt werden oder wenn man sehr stark ins Detail geht.

Zusätzlich verändert das Hinzufügen eines Zwischenringes die Brennweite des verwendeten Objetives und reduziert damit die Tiefenschärfe. Die Tiefenschärfe kann man sich als die Distanz zwischen zwei senkrechte Ebenen vorstellen, zwischen welchen alles scharf abgebildet wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maulwurf am 22. August 2012
Stil: Nikon Verifizierter Kauf
Verwende die Ringe mit einer D90 entweder mit dem 35mm F1,8 oder dem 70-200 F2.8
Autofokus funktioniert weiterhin gut bei gutem Licht. Ist es bedeckt oder dämmrig merkt der Sensor nicht immer wann der scharfe Bereich erreicht ist, weil die Tiefenschärfe so klein ist.
Die Ergebnisse sind prima. Beim 35er kann man nur den kleinsten Ring verwenden, mit allen größeren Ringen kann man nicht mehr fokusieren, weil der Fokuspunkt im Objektiv liegt oder so nah an der Frontlinse ist, dass kein Licht mehr vorhanden ist.
Beim 70-200er liegt die Naheinstellgrenze ohne Ringe bei 1,4m, mit den Ringen kommt man bis auf wenige cm heran. Mit dem kleinsten Ring erhält z.B. man ein Zoom, das von ca 0,5m bis 3m fokusiert (Frontlinse<->Objekt).
Mit allen 3 Ringen wird die Sache recht instabil und ist nur noch für Verwendung mit Stativ geeignet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rhipos am 13. Mai 2012
Stil: Nikon Verifizierter Kauf
Diese Nahringe verwende ich jetzt schon einige Zeit an meiner Nikon D80 in Verbindung mit einem 50mm Objektiv von Nikon. Die Datenübertragung funktioniert ohne Probleme. Qualitativ sehr hochwertig verarbeitetes Produkt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lycos am 19. Dezember 2012
Stil: Nikon Verifizierter Kauf
Man bekommt Effekte die ohne solches Zubehör nicht möglich wäre.

Bei 300mm Brennweite und genügend Licht kann man super Nahaufnahmen von fliegenden Kleintieren oder Pflanzen machen.

Etwas Verlust der Helligkeit ist einzukalkulieren.

Autofokus nutze ich generell nicht, da man in diesem Fokusbereich durch verändern der Kameraposition wesentlich flexibler und schneller ist.

Dieses Zubehör macht ein "normales" Objektiv nicht zu einem Makro-Objektiv!!!

Meine Kaufempfehlung für diejenigen die tolle effekte erzielen wollen.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von docskh am 19. Juni 2013
Stil: Nikon Verifizierter Kauf
Ich nutze die Nahringe zusammen mit einer Nikon D700 und einem 105mm Makroobjektiv. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Autofokus funktioniert einwandfrei.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P. A. Voigt am 30. November 2012
Stil: Nikon Verifizierter Kauf
Ich war wirklich überrascht, daß die Ringe, genau wie Originalringe von Nikon, die aber eben ohne Übertragung sind (!), tadellos anzusetzen sind, stramm sitzen, weder wackeln noch klappern und einfach einen soliden Eindruck vermitteln. Man muß schon sehr genau hinschauen und dran klopfen, um festzustellen, daß der Tubus aus Kunststoff ist. Ich bin zu 100% zufrieden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Stil: Sony Verifizierter Kauf
Nach enttäuschendem Versuch mit chinesischen Biillig-Automatikzwischenringen, bei denen die mechanischen Eigenschaften beim Ankuppeln bereits einen unangenehmen und beängstigenden Eindruck machten und die leider nicht zuverlässig funktionierten, habe ich dann zähneknirschend die 10 mal so teuren Kenkoringe gekauft und bin nun allerdings wirklich zufrieden, ja begeistert. Sie haben die gleichen mechanischen Ankupplungseigenschaften, wie man es von normalen Objektiven gewöhnt ist und funktionieren präzise und tadellos. Die enorme Mehrausgabe lohnt sich auf jeden Fall.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen