Keine Angst vor dem Glück und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Keine Angst vor dem Gl&uu... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Keine Angst vor dem Glück Gebundene Ausgabe – 6. März 2008

7 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 16,90 EUR 0,52
72 neu ab EUR 16,90 21 gebraucht ab EUR 0,52

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Sie wollen sofort Zeit und Geld sparen? Wir empfehlen das Amazon Spar-Abo. Mehr erfahren

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Keine Angst vor dem Glück + Was die Seele glücklich macht: Das Einmaleins der Psychosomatik + Krank ohne Befund
Preis für alle drei: EUR 61,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Ecowin; Auflage: 5., Aufl. (6. März 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3902404566
  • ISBN-13: 978-3902404565
  • Größe und/oder Gewicht: 15,4 x 2,3 x 21,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.045 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Primarius Dr. med. Manfred Stelzig wurde 1952 in Wien geboren. Nach seinem Medizinstudium, der Facharztausbildung für Psychiatrie und Neurologie und seiner Ausbildung als Psychotherapeut für Psychoanalyse und Psychodrama war er von 1984 bis 1990 Lehrbeauftragter am Moreno-Institut in Überlingen (Deutschland). Seit 1991 leitet Stelzig den Sonderauftrag für Psychosomatische Medizin der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Salzburg. Außerdem ist er Lehrtherapeut für Psychodrama-Psychotherapie mit Schwerpunkt Psychosomatik im ÖAGG,Lehrtherapeut der österreichischen Ärztekammer, Lehrbeauftragter an der Privaten Medizinischen Paracelsus-Universität Salzburg, Donau-Universität Krems und Universität Innsbruck. Manfred Stelzig war 1994 Mitbegründer der Gesellschaft für Psychosomatik in Salzburg, deren geschäftsführender Obmann er seither ist, und 2005 Mitbegründer des Kuratoriums für psychische Gesundheit. Schon sein erstes Buch „Was die Seele glücklich macht“ wurde zum Bestseller.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 17. Mai 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Ist Ihr Selbstwertgefühl stabil? Haben Sie ein positives Verhältnis zum eigenen Körper? Pflegen Sie Freundschaften und soziale Beziehungen? Ist Ihre Umwelt intakt? Verfügen Sie über Gesundheitswissen und Zugang zu Gesundheitsvorsorge? Ist Ihre Gegenwart lebenswert? Haben Sie begründete Hoffung auf eine lebenswerte Zukunft? Diese Fragen der Weltgesundheitsorganisation, WHO, sollen Auskunft darüber geben, was eine gesunde, eine glückliche Psyche oder Seele ist. Antworten darauf gibt der Facharzt für Psychiatrie und Neurologie Manfred Stelzig. Dass er zudem Mitbegründer der Gesellschaft für Psychosomatik ist, erstaunt die Leser seiner Bücher nicht. Denn der Autor verwendet kein medizinisches Fachvokabular, sondern veranschaulicht sein Denkgebäude mit Begriffen, die wir sonst eher in esoterischen Publikationen finden. Mir kam sein Umgang mit solchen Worten allerdings allzu salopp vor. Vielleicht war auch Manfred Stelzig nicht immer wohl dabei, greift er doch immer wieder auf seine neurowissenschaftlichen Kenntnisse zurück, ohne dass diese Exkurse den Laien sehr viel bringen. Und so musste ich mich eben damit abfinden, dass er Gott, Transzendentes und Medizinisches munter durcheinander wirbelt.

Manfred Stelzig gibt seinen Lesern viel. Aber er verlangt auch einiges. Denn obwohl er seine theoretischen Ausführungen, seine Fallbeispiele und seine Übungen in zahlreiche Kapitel und Unterkapitel einteilt, muss der Leser letztlich selber ein Ordnungsmuster schaffen, das ihm die Aufnahme des Textes erleichtert. Ich hatte jedenfalls trotz Vorwissen beträchtliche Mühe, den roten Faden nicht zu verlieren und ein stimmiges Bild zu malen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Manfred Stelzig ist ein in der Fachwelt bekannter und anerkannter Psychotherapeut. Seine Spezialdisziplin ist das Psychodrama, jene von Moreno entwickelte Methode, die es Patient und Therapeut ermöglicht, psychische Zustände und Krisen in einen ganz bestimmten Ausdruck zu bringen und die Geschichte des Problems darzustellen. Über viele Jahre war Stelzig Lehrbeauftragter am berühmten Moreno-Institut in Überlingen am Bodensee. Seit 1991 leitet er den Sonderauftrag für Psychosomatische Medizin an der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Salzburg. Er ist besonders in Österreich ein mittlerweile bekannter Mann, weil er zusätzlich zu seinen zahlreichen wissenschaftlichen Beauftragungen und Tätigkeiten immer wieder populärwissenschaftliche Bücher schreibt, in denen er versucht, einem breiten Publikum zu vermitteln, was zur seelischen Gesundung nötig und möglich ist, zuletzt das Buch "Was die Seele glücklich macht" , das zum Bestseller avancierte.

In dem vorliegenden Buch "Keine Angst vor dem Glück" , das sich nahtlos an seinen Vorgänger anschließt, mit einigen unvermeidlichen Wiederholungen, geht Manfred Stelzig insbesondere der Frage nach, wie es kommt, dass trotz aller Fortschritte und Vereinfachungen, die die Menschen in den letzten Jahrzehnten in ihrem Alltag erfahren haben, sie dennoch immer unglücklicher und unzufriedener zu werden scheinen. Die Menschen, so sagt er, haben das Glück regelrecht verlernt, und sie haben stattdessen vielfältigen Techniken entwickelt, ihr persönliches und berufliches Unglück anderen zuzuschieben und für alles und jedes in ihrem Leben einen Schuldigen zu suchen, statt bei sich selbst anzufangen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
36 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mario Pf. HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 7. März 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Bereits Paul Watzlawick hat mit seiner "Anleitung zum Unglücklichsein" festgestellt dass es den Menschen aus teils unerfindlichen Gründen anscheinend lieber ist sich in Selbstmitleid und persönlichem Unglück zu suhlen, anstatt einfach glücklich zu sein. Primarius Dr. Manfred Stelzig kennt jedoch die negativen Folgen dieses kultivierten Unglücks, nämlich psychosomatische Erkrankungen welche sich nur noch durch eine psychotherapeutische Behandlung kurieren lassen.

In Kombination allgemeingültigen Fallbeispielen versucht der Autor dem Leser daher diese Angst vor dem Glück zu nehmen, indem er bereits am Beginn versucht aufzuklären, dass es ein weit verbreiteter doch der Gesund abträglicher Aberglaube ist für jedes Glück auch ein Maß an Unglück zu erwarten, als würde einen das Schicksal für all das Glück im Leben irgendwann und irgendwie bestrafen. Viel einfacher ist es Glück einfach zuzulassen und zu lernen sich selbst glücklich zu machen, womit man bereits ein erfüllteres Leben führen kann, ohne Ängste und Zwänge aus der Furcht heraus dass Glück bestrafenswürdig ist.

Um diesem Aberglauben entgegenzuwirken und dem interessierten Leser sogar prophylaktische Maßnahmen anzubieten bietet Keine Angst vor dem Glück zahlreiche Tipps und Beispiele, anhand derer man selbst einige Übungen praktizieren kann, welche man sonst nur in Therapiesitzungen lernen würde. Die Grundthese ist dabei, dass man Glück einfach nur zulassen und anerkennen muss, bis man vielleicht soweit ist jeden Tag im Leben als großes Glück und Geschenk zu betrachten. So kann es bereits helfen sich im Spiegel täglich selbst anzulächeln.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen