• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,45 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Keine Angst vor dem Erröten: Die Angst vor dem Rotwerden überwinden - gelassen im Mittelpunkt stehen Taschenbuch – 2003


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,80
EUR 12,80 EUR 7,94
63 neu ab EUR 12,80 16 gebraucht ab EUR 7,94

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Keine Angst vor dem Erröten: Die Angst vor dem Rotwerden überwinden - gelassen im Mittelpunkt stehen + Angst vorm Erröten? Erythrophobie: Hintergründe, Auswege und Erfolgsberichte Betroffener + Bloß nicht Rotwerden: Mit einfachen Mitteln das Erröten überwinden
Preis für alle drei: EUR 37,18

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 140 Seiten
  • Verlag: PAL; Auflage: 6., Auflage (2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3923614594
  • ISBN-13: 978-3923614592
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 13,6 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 33.995 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Seit mehr als 30 Jahren bin ich als psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis in Mannheim tätig. Den Entschluss, Psychologie zu studieren, fasste ich schon als kleines Mädchen. Schon immer hat es mich fasziniert, wie unterschiedlich Menschen sich fühlen und verhalten und ihr Leben gestalten. Wann immer ich Menschen begegnete, die ein Problem hatten, fühlte ich mich berufen, sie zu unterstützen.

Meine therapeutischen Ausbildungen umfassen die Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie und Rational-Emotive Therapie. 1981 vervollständigte ich meine therapeutische Qualifikation in einem halbjährigen USA-Aufenthalt.
1988 promovierte ich an der Universität Heidelberg mit dem Thema .

Als mir bewusst wurde, wie viele Menschen unter psychischen Problemen leiden, suchte ich nach Möglichkeiten, einem größeren Kreis von Betroffenen weiterzuhelfen. Dies war die Geburtsstunde meiner Autorentätigkeit.
In meinen Ratgebern gebe ich die psychologischen Hilfestellungen an meine Leser weiter, die sich Tag für Tag in meiner Praxis bewähren. Wie in einer Therapie lernt der Leser mit Hilfe meiner Ratgeber, sich besser zu verstehen und sich so zu verändern, wie er es möchte. In kleinen ganz konkreten und leicht verständlichen Schritten helfe ich ihm dabei, wieder mehr Lebensfreude zu verspüren und ins seelische Gleichgewicht zu kommen.

Meine Spezialgebiete sind u.a. die Überwindung von Ängsten und Phobien, Trennungs- und Trauerbewältigung, der Umgang mit Schuldgefühlen, Kränkung, Einsamkeit und Übergewicht. Zusammen mit meinem Partner und Kollegen, Dr. Rolf Merkle, habe ich weitere psychologische Ratgeber im PAL-Verlag veröffentlicht.

Viele Psychotherapeuten und Kliniken setzen meine Ratgeber auch in ihrer therapeutischen Arbeit ein, Selbsthilfegruppen nutzen sie als Diskussionsgrundlage.

Regelmäßig schreibe ich als Expertin für Zeitschriften. In über 130 Radio- und über 60 Fernsehsendungen habe ich bisher als Psychotherapeutin Stellung zu psychologischen Themen genommen.

Auf meinen homepages www.psychotipps.com, www.expertenrat.info und www.partnerschaft-beziehung.de findet der Besucher eine umfangreiche Sammlung von psychologischen Artikeln und Videos, die Hilfestellungen und Denkanstöße für alle wichtigen Bereiche des Lebens bieten.

Ein bedeutender Grundsatz für mein Leben und meine Arbeit ist die 2000 Jahre alte Erkenntnis des griechischen Philosophen Epiktet:
"Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern unsere Sicht der Dinge".

Dies bedeutet, jeder kann sein Leben und seine Gefühle positiv beeinflussen, wenn er seine Einstellungen ändert. Menschen in meiner Praxis und durch meine Bücher und homepages auf diesen Weg zu führen und zu begleiten, erfüllt mich mit großer Freude und Begeisterung.

Produktbeschreibungen

Autorenkommentar

Klappentext
Erröten ist eine ganz normale Reaktion wie Lachern oder Weinen. Und doch kann das Erröten zu einem Problem werden, wenn man es als peinlich ansieht, sich dafür verurteilt oder Angst hat, deshalb von anderen abgelehnt zu werden. Je mehr man sich gegen das Rotwerden wehrt, um so mehr verstärkt es sich. Es entwickelt sich eine Furcht vor dem Erröten, die dazu führt, daß man bestimmte Situationen nur mit äußerster Anspannung bewältigen kann oder vollkommen meidet. Jeder Mensch ist jedoch in der Lage, diesen Kreislauf zu durchbrechen.Die Psychotherapeutin Doris Wolf zeigt in diesem Ratgeber,- welche körperlichen und seelischen Faktoren zum Erröten führen,- daß Erröten nicht zwangsläufig zum Leiden führen muß,- wie man die mit dem Erröten verknüpfte körperliche Anspannung abbauen und die Furcht vor dem Erröten überwinden kann,- wie man sein Selbstvertrauen stärken kann,- wie man wieder in Situationen gehen kann, die man bisher gemieden hat.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Doris Wolf ist Psychotherapeutin und Autorin mehrerer Selbsthilfebücher. In ihren Büchern läßt sie den Leser an ihrem Wissen teilhaben, das sie täglich den Patienten in ihrer Praxis weitergibt.

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "christine1199" am 6. Januar 2003
Format: Taschenbuch
Als ich dieses Buch kaufte, wollte ich handfeste Tipps, damit ich nie wieder erröten würde. Doris Wolf hat mir schnell aber einleuchtend den Zahn des "nie wieder" gezogen. Aber die handfesten Tipps, die habe ich bekommen. Das Buch ist voll von praktischen Übungen, die ich auch fast alle mindestens einmal gemacht habe. Einige dieser Übung wende ich auch heute immer wieder an (so einfach, aber effektiv sind sie) Und sie helfen!! Doris Wolf hat eine so liebevolle Art zu schreiben, dass ich mich oft persönlich angesprochen gefühlt habe. Da sie selbst vor vielen Jahren betroffen war und ihre Geschichte erzählt, wirkt sie einerseits sehr glaubhaft, andererseits hat sie mich angespornt. Wenn sie es geschafft hat, dann kann ich das auch mit Hilfe ihrer Erfahrung und Tipps.
Ein wertvolles Buch, das ich jedem Betroffenen ans Herz legen möchte!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 13. April 2001
Format: Taschenbuch
Frau Wolf gibt in diesem Buch hilfreiche Tips, die leicht umzusetzen sind. Mir hat es bei der Bewältigung meiner Angst vor dem Rotwerden sehr geholfen. Ich empfehle das Buch jedem, der aus Angst zu erröten soziale Situatonen meidet und sich damit selbst seiner persönlichen Freiheit beraubt. Es reicht natürlich nicht , das Buch zu lesen, man muss sich auch an die Umsetzung wagen. Das ist nicht immer angenehm, aber wenn man an der Angst arbeiten möchte, hat man schnell die ersten Erfolgserebnisse. Meine Angst habe ich schon vor längerer Zeit überwunden. Heute werde ich immer noch manchmal rot, empfinde das aber als nicht unangenehmen Bestandteil meiner Persönlichkeit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. Januar 2002
Format: Taschenbuch
Die Sichtweise, die Doris Wolf in ihrem Buch vorstellt, hat mir geholfen, dem Erröten eine völlig andere Bedeutung beizumessen.
Es war lange Zeit so, dass schon die Angst vor dem rot werden zur Folge hatte, dass ich ganz sicher errötete. Aber diese Angst ist dumm. Erröten ist NICHTS NEGATIVES, es ist völlig normal. Für diese für mich neue Betrachtungsweise bin ich der Autorin sehr dankbar.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sporty am 6. März 2005
Format: Taschenbuch
Früher wurde ich rot wie eine Tomate und dadurch habe ich alle Situationen vermieden, indenen ich rot wurde. Dadurch verlor ich natürlich auch an Lebensfreude. Dann habe ich mir das Buch "Keine Angst vor dem Erröten" gekauft. Es ist einfach geschrieben. Erst wird die Theorie behandelt, wieso man rot wird. Es zeigt einem die Denkweise, die man zur Zeit hat und wird findet sich in dieser Denkweise wieder. Das gute an diesem Buch ist, dass die Übungen nicht erst am Schluss zu finden sind, sondern in den jeweiligen Kapiteln. So kann man nach jedem Kapitel das Buch weglegen und üben und muss sich nicht erst mich zum Ende durchlesen. Dies gibt Schritt für Schritt mehr Selbstbewusstsein. Durch dieses Buch verliert man nicht die Fähigkeit nicht mehr zu Erröten (das ist gar nicht möglich), aber man verliert den Angstgedanken davor und dadurch wird es weniger. Man ändert seine Denkweise über das Erröten und wird dadurch Selbstbewusster. Nachdem ich dieses Buch las, fühlte ich mich schon befreiter. Eines der wenigen Selbsthilfebücher, die halten was sie versprechen. Ich kann dieses Buch wärmstens weiterempfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 24. März 2003
Format: Taschenbuch
Das Buch ist für mich schon sehr hilfreich gewesen! Es ist nicht so,dass man nie wieder rot wird,Es wird einem nur klar gemacht,dass es nicht schlimm ist zu erröten und deshalb die Angst fast verschwindet! Etwas negativ empfinde ich die ca 10 Übungen die man ca. 30 tage lang tägl. üben soll,dass nimmt einem oft den Mut das durchzuziehen,aber mit 1 oder 2 übungen kommt man auch ganz gut weiter! Vor allem fühlte man sich von Doris Wolf direkt angesprochen und man wusste,dass man mit seinem Problen auf keinen Fall allein ist!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen