In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Kein Sterbenswort: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Kein Sterbenswort: Roman
 
 

Kein Sterbenswort: Roman [Kindle Edition]

Harlan Coben , Gunnar Kwisinski
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (82 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 8,90  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 19,50 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Hochspannung vom Feinsten!“ (Jefery Deaver über „Kein Sterbenswort)

Kurzbeschreibung

Acht Jahre ist es her, dass David Becks Frau Elisabeth entführt und von einem Serienkiller ermordet wurde. Seither ist der Kinderarzt ein gebrochener Mann. Doch plötzlich scheint ihm jemand Botschaften von Elizabeth zuzuspielen: Dr. Beck erhält die Nachricht, dass seine Frau noch lebt. Man warnt ihn, kein Sterbenswort davon zu verraten, aber als das FBI auftaucht und David selbst des Mordes an seiner Frau verdächtigt, nimmt er die Suche nach ihr auf ...





Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 544 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 353 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3442452511
  • Verlag: Goldmann Verlag (30. Januar 2009)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004OL294Q
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (82 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #3.545 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren. Nachdem er zunächst Politikwissenschaft studiert hatte, arbeitete er später in der Tourismusbranche, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Er hat bislang elf Thriller geschrieben, die in über zwanzig Sprachen übersetzt wurden. Harlan Coben wurde als erster Autor mit den drei wichtigsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet, dem "Edgar Award", dem "Shamus Award" und dem "Anthony Award".
Für "Ein verhängnisvolles Versprechen" ist er 2006 mit dem "Quill Book Award" in der Kategorie "Mystery / Suspense / Thriller" ausgezeichnet worden. Harlan Coben gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thrillerautoren seiner Generation. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in New Jersey.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen E-mail einer Toten? 30. Mai 2006
Von marielan VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Vor acht Jahren wurde Elisabeth entführt. Ihre Leiche wurde wenig später gefunden, die Tat einem Serienmörder zugeschrieben. Plötzlich erhält Ehemann David Mails, die scheinbar von Elisabeth stammen: Sollte seine Frau doch noch leben? Die Polizei ist anderer Meinung; sie nimmt David sogar wegen Mordes an seiner Ehefrau ins Visier.

Kein Serienmörder, kein Inspector, der unter Vernachlässigung seines Privatlebens und unter Lebensgefahr einem Killer hinterherjagt, keine scharfe Grenze zwischen den Guten und den Bösen, sondern ein auf jeder Seite fesselnder, gut aufgebauter, gut geschriebener Thriller mit einem glaubwürdigen Protagonisten, der gelegentlich seinen Lesern einige Lebensweisheiten unterbreitet.

Durch den Wechsel der Erzählperspektive verlagert sich die Spannung an verschiedene Orte und treibt die Handlung in mehreren parallel verlaufenden oder sich überschneidenden Linien weiter. Dies macht der Autor sehr gekonnt ohne den Leser zu verwirren. Was auch gefällt: Die unzähligen kleinen Drehungen und Überraschungen, die dem Fall immer wieder andere Wendungen geben.

Bis zum Ende bleibt das Buch atemlos fesselnd, weil man als Leser immer dicht mit dem Protagonisten verbunden ist und mit ihm fiebert und bangt. Dieses Buch muss man in einem Rutsch lesen, sonst hält man die Spannung kaum aus, außerdem kann man sich darauf freuen, dass der Autor allen überraschenden Wendungen am Ende noch die Krone aufsetzt und einen Schlussknüller präsentiert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
33 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es ist furchtbar 30. Dezember 2003
Von Olsen
Format:Taschenbuch
... dass ich von diesem Autor bisher noch nichts gehört hatte.
"Kein Sterbenswort" ist ein hervorragend geschriebener Roman, bei dem auch der Humor nicht zu kurz kommt. Die Dialoge sind absolut lebensecht und die Geschichte ist offen bis zum Schluss.
Obwohl Coben dauernd falsche Fährten auslegt und viele Andeutungen aufblitzen lässt, gelingt es ihm, die Geschichte bis zum Schluss ordentlich durchzukonstruieren.
Und genau da sind wir auch schon bei dem Mangel des Romans - die Geschichte ist nämlich ZU konstruiert. Sicherlich wird man von der Spannung des Romans so gepackt, dass einem das während des Lesens nicht zwangsläufig auffällt, aber spätestens nach dem letzten Satz und dem Zuklappen des Buches bleibt ein leicht fader Nachgeschmack erhalten.
Aber trotzdem: Harlan Coben ist ein Autor, der sein Handwerk auf Beste versteht. Ich werde ihn sicherlich im Auge behalten - getrieben von der Hoffnung, dass seine anderen Geschichten eine Lösung präsentieren können, die nicht gar so aufgesetzt wirkt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
38 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochspannung der Extraklasse 2. Juli 2003
Format:Taschenbuch
Elizabeth und David kennen sich schon seit ihrem siebten Lebensjahr und sind seit kurzem Verheiratet. An einen Wochenende machen sie einen Ausflug zu einen Haus am See an dem sie schon als Kinder mit ihren Eltern immer waren, beim nächtlichen Baden im See wird Elizabeth enführt und David wird bewußtlos geschlagen und wacht erst im Krankenhaus wieder auf. Ein paar Tage später wird Elizabeth Tod aufgefunden.
Acht Jahre später erhält David eine E-mail aus der hervor geht das Elizabeth noch Leben würde, er kann es gar nicht fassen.
Die Jagd beginnt. David forscht nach, befragt alle Leute von damals nochmal die etwas wissen könnten und weckt somit schlafende Hunde.
Dieses Buch ist Spannung pur von der ersten Seite an. Es ist kein blutrünstiges Buch aber gelegentlich sind einige Szenen ganz schön hart.
Sprachlich ist es sehr gut erzählt und auch nicht zu ausschweifend. Das war für mich echt mal wieder ein Buch bei dem ich mich total beherrschen mußte nicht hinten nachzuschauen wie es ausgeht, weil am Anfang vom Buch will David Elizabeth etwas Erzählen aber er kommt nicht mehr dazu und ich habe mich die ganze Zeit gefragt was es wohl sein könnte. Zum Glück habe ich nicht nachgeschaut denn am Schluß läßt der Autor die Bombe noch mal richtig Platzen. GENIAL!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich sympathisch und gut geschrieben 17. März 2009
Von Roy VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich habe noch nicht so viel Erfahrung mit Krimis und Thrillern und versuche momentan möglichst viele Autoren zu "testen". Aufgrund der sehr positiven Bewertungen und des relativ ungewöhnlichen Plots (es geht endlich mal nicht um den irren Serienkiller), habe ich "kein Sterbenswort" gekauft.

David und Elizabeth sind seit Kindertagen zusammen und aus einer Sandkastenfreundschaft wurde eine Liebe für's Leben. Sie heiraten und fahren jedes Jahr an den See, an dem sie schon als Kinder gespielt haben. Eines Tages, David ist noch im Wasser, hört er Hilfeschreie seiner Frau. Er schwimmt an Land, wird Niedergeschlagen, ertrinkt fast und muss in den folgenden Acht Jahren mit der Gewissheit leben, dass Elizabeth einem Serienkiller zum Opfer gefallen ist. Urplötzlich bekommt er jedoch eine Email, die seine Welt ins Wanken bringt; lebt sie vielleicht doch noch? Als ihn dann noch die Polizei in Visier nimmt, gibt's kein Halten mehr.

Obwohl man meinen möchte, dass dieses Buch angesichts des Plots extrem düster und schwermütig daherkommen müsste, lockert Coben es durch lockere Sprüche auf, die ich wirklich noch nie gehört habe. Voller Witz und Selbstironie begibt sich der smarte Kinderarzt auf die Suche nach seiner toten Ehefrau und haut in den absurdesten Situationen die besten Sprüche raus, ohne gewollt heroisch oder Hollywood-like daherzukommen. Er wirkt einfach echt und sehr sympathisch. Ein Beispiel: Als er auf seiner Flucht einem Penner mit riesen Bart begegnet erinnert ihn das Bild an jemanden, der gerade ein Schaf im Mund hat. Super. Auf sowas muss man erstmal kommen.

Wer einen Krimi ohne großes Blutvergießen, ohne sadistischen Irren, aber mit einer Menge Humor, einem fesselnden Plot und einem toll inszenierten Finale sucht, der muss einfach "kein Sterbenswort" lesen. Mit Harlan Coben habe ich jedenfalls einen Autor gefunden, von dem ich gern mehr lesen werde.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Kein Sterbenswort
Wenn jemand gern Krimis ließt ist das Buch ein absolutes muss. Superspannen bis zum Schluss . Das Ende überrascht einenm völlig. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Tagen von gabriele lemke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Auf Empfehlung des Großmeisters...
Stephen King hat diesen Autor in einer seiner Erzählungen erwähnt und so bin ich zu einem hochsoliden Thriller gekommen. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Tagen von ReadingRat veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen spannend
ein sehr guter Krimi den man sehr schlecht beiseite legen kann. mich hat er gefesselt von anfang bis ende. super!!!
Vor 2 Monaten von lottemr veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen nichts besonderes
na ja..

ich bleib wohl besser bei skandinavischen Schreiberlingen..
Irgendwie ein sehr lauwarmes Erlebnis und leider nicht wirklich
spannend. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von G. Angerstein veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wie fast alles von Coben: Genial!
Zu dem Buch ist schon so viel geschrieben wurden, dass ich mich diesmal kurz fassen kann: Wie immer bei Harlan Coben ist auch dies eine Geschichte voller Wendungen und... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von TomTom69 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kein Sterbenswort von Harlan Coban
Super spannendes Buch. Genau das richtige für einsame Abend. Kann ich nur weiterempfehlen. Sehr interessant geschrieben, so dass man nicht gleich in der Mitte weiss wer der... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von hh veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend
und gut geschrieben. Das Ende nicht unbedingt vorhersehbar. Wobei ich, glaub ich, schon fesselndere Bücher gelesen habe.
Aber das ist ja so subjektiv wie alles im Leben. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von R. Zimmermann-Nischwitz veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Spannung vom Fließband
Nach vielen sehr guten Bewertungen anderer Leser der Romane dieses Autors bin ich doch sehr enttäuscht. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Britta Schmidt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sterbenswort
Das Buch lässt sich gut lesen. Es ist sehr spannend und absolut empfehlenswert. Habe es in kürzester Zeit 3 Tage gelesen.
Vor 16 Monaten von Annette veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen sehr spannend
Aber es ist halt schon ein unhandlicher dicker Schinken... auch würde ich davon abraten beide Teile gleich hintereinander zu lesen, so verliert es dann doch ein bisserl die... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Wanderer veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden