Kein Pferd ohne Imperial Edition?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 10 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.04.2014 09:26:46 GMT+02:00
Timo T. meint:
Kann es sein, dass man ohne Imperial Edition am Anfang kein Pferd hat?
Denn ich habe gehört, dass man wohl viele Laufwege vor sich hat und ein Pferd recht teuer ist...
Danke schonmal für die Antworten!

Veröffentlicht am 28.04.2014 09:45:57 GMT+02:00
Stievi meint:
Stimmt am Anfang hat man kein Pferd. Normal kostet das günstigste um die 17000 Gold welche man sich schon hart ersparen muss!
Wirst sicher so bis lvl. 15 brauchen um das zusammen zu sparen!

Veröffentlicht am 28.04.2014 10:08:05 GMT+02:00
Timo T. meint:
Das ist hart...o.O

Veröffentlicht am 28.04.2014 11:24:48 GMT+02:00
yogibaer27 meint:
Man braucht kein Pferd!
Außer man hat vor möglichst schnell auf MaxLevel zu sein und sieht das Questen nur als notwendiges Übel an. In dem Fall mag das Pferd wichtig sein, allerdings ist man dann bei TESO auch eher im falschen Game.

Veröffentlicht am 28.04.2014 12:58:59 GMT+02:00
Schatten meint:
Ich geb yogibaer recht. eigentlich braucht man das pferd nicht. ich packes es selten aus, da ich meist nur am auf- und absteigen bin wenn ich sammelnd durch die gegend laufe. Für weitere entfernungen gibt es kostenfreie teleportationen zwischen den recht gut verteilten teleportern. die meisten quests die ich bisher hatte bezogen sich auch auf das unmittelbare umfeld.
also nicht zu vergleichen mit WoW wo man zu anfang den gesammten kontinent zu fuß ablaufen musste (pferd gabs da erst mit lvl40 von 60)

die kosten für das einfache pferd hat man im schnitt bei lvl 15-16.

Veröffentlicht am 28.04.2014 16:59:42 GMT+02:00
Timo T. meint:
ok danke für das Feedback, das macht die Entscheidung leichter 30¤ weniger zu bezahlen :P

Veröffentlicht am 12.05.2014 14:54:28 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.05.2014 14:55:38 GMT+02:00
Butzemann meint:
Ich finde das Pferd an sich praktisch, spart halt hier und da ein wenig Zeit. Ich hetze nicht durch das Spiel, aber an ein paar Ecken will ich ein wenig schneller Unterwegs sein. Die CE lohnt sich in meinen Augen auch aus anderen Gründen (Ringe von Mara,spielen als Kaiserlicher), aber das ist persöhnliche Geschmackssache.

Veröffentlicht am 15.05.2014 17:45:38 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.05.2014 17:47:48 GMT+02:00
Plasmatiker meint:
In der Tat gibt es das Pferd nur bei der Imperial Edition und da kann man es im Spiel bei jeder
Stallung für nur 1 Gold kaufen.
Eine andere Möglichkeit ist es auf der Elder Scrolls Homepage für Echtes Geld (11.99.-) ein
Palomino Pferd zu Kaufen, Welches aber erst ab Stufe 10 einsetzbar ist.

Ich selber habe zwar das Kaiserliche Pferd, bin aber die meiste Zeit eher zu Fuß Unterwegs,
weil man da auch mehr entdecken und Rohstoffe Sammeln kann.

Mein Tipp ist der, daß man am Anfang nicht gleich soviel Geld für ein Pferd ausgibt,
sondern lieber Geld in seine Tragfähigkeit steckt.
So kann man die erste Erweiterung von 60 auf 70 Plätze bereits für 400 Gold, und die Zweite
Erweiterung von 70 auf 80 Plätze für 2000 Gold erwerben.
Danach wird es mit rund 5.900 Gold richtig teuer.
Auch seine Bank kann man erweitern, auf die übrigens jeder der bis zu 8 generierten Charaktere
zugriff hat, ganz egal welcher Fraktion er angehört.

Da man bei vielen Gegnern Rüstung und Waffen findet, rentiert sich das Zusätzliche Aufsammeln
und Verkaufen.

Hat man mal 80 Tragfähigkeit und will auf 90 kommen, so können Diejenige die ein Pferd besitzen
statt jetzt 5.900 Gold auf 10 Tage verteilt ihr Pferd mit Hafer füttern, was dann nur 2.500 Gold
Kosten entspricht.

Noch ein letzter Tipp:
Ihr könnt Euch einen weiteren Charakter als reinen Gepäckträger generieren, schickt Den am Anfang zur Bank
und könnt dort einige Gegenstände, die Ihr nicht gleich braucht von Ihm abholen lassen und später wieder
zuführen.
So entlastet Ihr Euere Kapazität von Eurem Bankfach.

Veröffentlicht am 15.05.2014 20:31:04 GMT+02:00
A.Reichwald meint:
Also ich bin auch der Meinung, das es sich überhaupt nicht lohnt Echtgeld für ein Pferd auszugeben.
Bei Eso bekommt man so schnell Geld, das man sich locker mehere Pferde leisten kann (und mal ehrlich, es macht doch viel mehr Spaß auf ein Pferd hin zu arbeiten als es gleich mit LvL eins zu haben ;)

Veröffentlicht am 18.05.2014 16:50:43 GMT+02:00
Obrok meint:
Weitere Charaktere sind leider auch wirklich nur als zusätzliche Gepäckträger zu gebrauchen.
Das Twinken in ESO lohnt sich überhaupt nicht, weil man ab 50 sein Veteran Level im Gebiet der Gegner Fraktion startet...
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  8
Beiträge insgesamt:  10
Erster Beitrag:  28.04.2014
Jüngster Beitrag:  18.05.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
The Elder Scrolls Online - [PC/Mac]
The Elder Scrolls Online - [PC/Mac] von Bethesda (Mac, Mac OS X, Windows 7 / Vista)
3.3 von 5 Sternen   (214)