newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Autorip SummerSale
Menge:1
Kein Pardon ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,82
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: RAPIDisc
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Kein Pardon
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Kein Pardon

90 Kundenrezensionen

Statt: EUR 7,99
Jetzt: EUR 5,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 2,02 (25%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
1-Disc Version
EUR 5,97
EUR 5,97 EUR 4,87
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
54 neu ab EUR 5,97 5 gebraucht ab EUR 4,87

Amazon Instant Video

Kein Pardon sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Kein Pardon
  • +
  • Hape Kerkeling - Die grosse TV-Edition [11 DVDs]
  • +
  • Horst Schlämmer - Isch kandidiere
Gesamtpreis: EUR 45,95
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Hape Kerkeling, Heinz Schenk, Elisabeth Volkmann, Margret Homeyer, Dirk Dautzenberg
  • Komponist: Achim Hagemann
  • Künstler: Horst Wendlandt, Hans-Günther Bücking, Angelo Colagrossi
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.66:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 15. November 2004
  • Produktionsjahr: 1992
  • Spieldauer: 93 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (90 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0002YLA4Y
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.774 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Peter Schlönzke lebt mit seiner energischen Mutter, der weinerlichen Oma und dem grantigen Opa irgendwo im Ruhrgebiet. Sein Vater hat frühzeitig das Weite gesucht. Den größten Teil seiner Kindheit hat Peter vor dem Fernseher verbracht. Groß geworden ist er mit der Sendung "Witzigkeit kennt keine Grenzen", dessen Moderator Heinz Wäscher fast schon ein Volksheld ist. Einmal im Jahr sucht Heinz Wäscher im Rahmen seiner Show das Talent des Jahres. Mutter Schlönzke weiß, dass Peter insgeheim von einer Karriere beim Fernsehen träumt. Kurzerhand - und ohne sein Wissen - meldet sie ihren Sohn an. Schließlich nimmt Peter - auf Drängen seiner Familie - an dem Talentwettbewerb teil, sein Auftritt wird allerdings zum Fiasko. Aus Angst vor der Blamage lässt er seine Familie in dem Glauben, der hätte den Wettbewerb gewonnen. Doch als sich die Ereignisse überschlagen, platzt Peter der Kragen...

VideoMarkt

Peter, der mit Mama, Oma und Opa einen Tante-Emma-Laden mit Schnittchenservice betreibt, hat nur einen Traum: Er will zum Fernsehen. Bei einem Talentwettbewerb kommt er tatsächlich zum Zuge - allerdings hinter den Kulissen als Kabelträger, was er zu Hause lieber verschweigt. Während man dort gebannt auf seinen ersten Auftritt in der Familien-Lieblingsshow "Witzischkeit kennt keine Grenzen" wartet, wird er nach einem Wutausbruch vor laufender Kamera tatsächlich als neuer Moderator engagiert. Nun darf er die TV-Neureichen- Glückseligkeit geniessen - bis er genauso plötzlich wie sein Vorgänger abserviert wird.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

48 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. September 2004
Format: DVD
Genial - das ist das erste Wort, welches mir zu diesem Film einfällt. Ein für mich unerreichter Kultfilm, nun endlich auch auf DVD. :)
Worum geht's? Familie Schlönzke, die im Ruhrgebiet einen Schnittchenservice betreibt, verpasst keine Folge der Unterhaltungssendung "Witzischkeit kennt keine Grenzen" mit Starmoderator Heinz Wäscher (mit Ä!). Als die Mutter heimlich ihren Sohn Peter bei einem Talentwettbewerb des Senders anmeldet, ist die Euphorie groß. Beim Talentwettbewerb fällt Peter durch, kommt allerdings durch die Mitarbeiterin des Senders Ulla zu einem Job als Kabelträger bei seiner Lieblingssendung. Doch die erhoffte Traumwelt gestaltet sich ganz anders, als er sich das vorgestellt hat: Er selbst macht die Drecksarbeit, der Moderator ist in Wirklichkeit ein inkompetenter Choleriker ("Das Lischt is ja auch kaliforniagelb, isch seh ja aus als hätt isch de Gelbsucht!"), wird dabei aber vom Regisseur gedeckt ("Heinz, du warst großartig!") und der lustige Glückshase "bumst die Fernsehansagerin". In einer Livesendung, in der Peter dann selbst in die Rolle des Glückshasen muss, platzt ihm der Kragen und er macht den Moderator vor laufenden Kameras zur Sau. Begeistert von diesem Auftritt bietet ihm der Programmdirektor den Job als Moderator der Sendung an. Aber langsam aber sicher übernimmt Peter die Starallüren seines Vorgängers...
Der Film ist einfach Kult pur. Ob es der ominöse Henne ist, oder gewisse Zitate, die sich einem ins Hirn brennen.
Deshalb: Geben Sie Ihren Hund Batzen. Aber nur den ganzen Batzen!
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
38 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von shelfwiz am 18. September 2005
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wer meint, hier handele es sich um durchschnittlichen dialektcolorierten Klamauk, der derzeit bei öffentlich-rechtlichen wie privaten Sendern neudeutsch unter dem Sammelbegriff Comedy verramscht wird, der irrt: Was Hape und der kongeniale Heinz Schenk hier abliefern, ist hochphilosophisch, schreiend komisch und dank bonbonfarbener Abziehbilder vom Leben und Arbeiten "beim Fähnsähn" auch für RTL-strapazierte Sehnerven ein Genuss. Auch toll: Maren Kroymann in der Rolle der hysterischen alkohol- und anerkennungssüchtigen Assistentin... Unbedingt anschauen, lohnt sich!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SGE am 19. April 2005
Format: DVD
Endlich hat es "Kein Pardon" auf DVD geschafft. Endlich? Naja, darunter könnte man verstehen das man den Film einfach nur lieblos auf den Markt wirft. Aber so ist es hier gott sei dank nicht. Die DVD fällt zwar nicht so üppig ausgestattet aus wie die Dieter Hallervorden Collection von Turbine Medien, aber dennoch hat Universum Film hier eine sehr akzeptable DVD abgeliefert. Neuabgetastetes Breitbild, Audiokommentar, Kinotrailer, umfangreiche Songauswahl und Filmografien. Viel mehr ist bei älteren deutschen Filmen halt nicht drin, da das potentielle Bonusmaterial damals noch nicht als solches erkannt wurde, und wie bei fast jedem Film vernichtet wurde.
Der Film ist gerade so komisch, weil die Dialoge größtenteils nur aus Kult-Sprüchen bestehen. Man muss ihn einfach gesehen haben. Wer hier nicht lacht, der lacht nirgendswo.
"Hardy Loppmann? Is' das nich' so'n Dicken?"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Youdid am 2. Juli 2011
Format: DVD
Für einen gemütlichen DVD-Abend habe ich diesen schönen, alten Film bestellt. Da er meinen Freunden nicht bekannt war, hatte ich mir vorgenommen ihnen ein Stück deutsche Filmgeschichte zu zeigen. Hape im Rollkragen-Pullover; Fernsehshows, die vorher von einer Ansagerin angekündigt werden; echte Ohrwürmer, die zum Mitsingen einladen (u. a. Mein Vati hat drei grunzende Schweine).
Ich glaube, ich habe noch nie so viel Spaß gehabt bei einem Filmabend. Wir haben pausenlos gelacht. :-D

Die Qualität des Films war in Ordnung und es gibt einige Special Features, die ich allerdings noch nicht alle durchprobiert habe. Den Film mit Audiokommentar von Hape Kerkeling schauen, heben wir uns für den nächsten Filmabend auf.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karsten Meyer am 15. September 2005
Format: DVD Verifizierter Kauf
Seit zwanzig Jahren Läuft die Fernsehshow "Witzigkeit kennt keine Grenzen" nun im Fernsehen. Im Laufe der Zeit hat der Moderator Heinz Wäscher, Wäscher mit "ä", gespielt von Heinz Schenk, eine Arroganz angenommen ("Ich begrüße die ganzen Idioten hier im Saal, und den Pöbel zuhause"). Betreut wird er von einer Regie (Kurt Weinzierl, Maren Kroymann und Gottfried Vollmer) die, jeder einzelne für sich, den Wahnsinn des Ganzen erkennen, zusammen aber, unterstützt durch den unheilvollen Einfluß der Assistentin (Petra Zieser) unfähig sind, diesem Spuk ein Ende zu machen. Peter Schlönzke (Hape Kerkeling) der Protagonist des Filmes, schafft es kurzzeitig, diesen Wahnsinn zu unterbrechen, indem er den Moderator Heinz Wäscher bloßstellt. Leider macht er den Fehler, sich in dieses 20 Jahre alte Konzept einbinden zu lassen, und so wird er im Zeitraffer von nur einem Jahr verheizt. Damit die Komödie kein Trauerspiel ist, läßt man Peter Schlönzke diesen "Absturz" heil überstehen. Um den Wahnsinn des Fernsehen voll durchzuziehen, hat man als Nachfolger für Schlönzke die kleine Bettina und ihre Mutter ausgewählt.
Vor allem wirkt der Film durch seine Kleinigkeiten: Henne, die Omma mit dem Bollerwagen, Flipper, der Glückshase. Achten sie mal beim sehen des Films auf den Automaten mit der Glücksmelodie. Die Stimme spricht betont wie bei den Häschenwitzen, ein Musikant (Achim Hagemann) spielt mit einem Akordeon die Flipper-Melodie, vor einem Geschäft stehen Bollerwagen und an einer Stelle steht gut lesbar "Henne war hier".
Was allerdings wirklich herausragt, ist die Musik und dieses Feuerwerk aus dem Vorspann. Zu schade, das man diese Melodie nicht, in Form einer CD, erwerben kann (ich meine die "Instrumental-Version").
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
heinz schenk in seiner besten rolle! 0 07.07.2013
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden