oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Keepers Of The Faith
 
Größeres Bild
 

Keepers Of The Faith

27. August 2010 | Format: MP3

EUR 9,19 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 17,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
1:41
30
2
2:33
30
3
2:41
30
4
2:20
30
5
2:35
30
6
2:18
30
7
2:50
30
8
3:12
30
9
2:18
30
10
3:05
30
11
2:25
30
12
2:31
30
13
2:57
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 27. August 2010
  • Erscheinungstermin: 27. August 2010
  • Label: Century Media
  • Copyright: (C) 2010 Century MediaThis label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved.(C) EMI Music Germany GmbH & Co. KG
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 33:26
  • Genres:
  • ASIN: B003Z6EVJ2
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.743 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 13 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BeaufordTJustice am 4. Dezember 2010
Format: Audio CD
Ohne große Umschweife: Dieses Terror-Album ist wirklich der Hammer. Und das aus mehreren Gründen:
1. Abwechslung: Das, was man bei den meisten Hardcore-Kapellen vermisst, sind Songs, die sich auch mal voneinander unterscheiden. Terror sind auf diesem Album extremst verspielt und für HC-Verhältnisse experimentierfeudig, ohne die typischen Trademarks missen zu lassen
2. Sound. Abmischung ist einfach Hammer. Druckvoll, modern und doch nicht zu steril, wirkt trotz modernem Soundgewand eher "oldschool"
3. Melodien: Anstatt nur einen Beatdown an den anderen zu reihen, sind auf der Scheibe tatächlich sowas wie Melodien heraus zu hören. Keine Zuckerwatte-Harmonien aber deutlich herausstechende Licks.
Fazit: Besonders gefällt mir, dass die Scheibe in vielen Abschnitten an die Götter "Suicidal Tendencies" erinnert. Terror haben sich offensichtlich viel abgehört (thrashige Riffs, hart aber melodiös, Gitarrensoli und hin und wieder ingestreute cleane Parts).
SO muss abwechslungsreicher Hardcore klingen, der Druck macht ohne nach 3 Songs zu langweilen. Wirklich geile Scheibe!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von metalman am 28. August 2010
Format: Audio CD
eines muß man gleich sagen, wenn "Keepers of the faith" aus den Boxen dröhnt.
TERROR HABEN EIER, jawohl, denn diese CD ist fett, wütend, sie stinkt nach
Schweiß und peitscht alles nieder, was zuletzt aus der Hardcore Szene kam.
Viel Thrash hat sich mittlerweile in ihren Sound eingefügt, was ausgezeichnet
zur Band passt. Für mich stehen Terror ohnehin schon über den Genregrößen wie
Hatebreed oder Sick of it all, ohne die Bands strafen zu wollen. Alles Gruppen,
die super Scheiben veröffentlicht haben, doch sind Terror für mich noch einen
Zacken straighter. Es ist einfach geil den Jungs zu zuhören. Ballernde Drums,
mächtige Gitarren und dann noch der Gesang von Brüllwürfel Scott Vogel. Ja, da
kann man nur noch bangen. Schnelle Kracher wechseln sich mit richtig harten
Stampfern ab, so das die Abwechslung nie zu kurz kommt. Terror machen auf
diesem Hassbrocken alles richtig und liegen zur Zeit vor allen anderen Bands
dieses Sektors. Was will man mehr !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Max Schmiedt am 30. August 2010
Format: Audio CD
Reihte sich The Damned The Shamed in die für meinen Geschmack überproduzierten und glatt-gebügelten Produktionen von Zeus ein, finden sich auf dem aktuellen Output ein paar interessante und hörenswerte Änderungen:
Mehr Straße - Mehr Thrash - Mehr Melodie ohne dabei auf den typischen Groove zu verzichten. Die Lyrics sind allesamt gewohnt erstklassig! Der Sound ist eckiger(wenn auch gleich nicht so rau wie auf den ersten beiden Alben), die Gitarren sind wesentlich stärker in den Vordergrund gemischt als bspw. noch auf Always The Hard Way!
Die letzten beiden Alben wurden von Nick Jett (Drummer) geschrieben, mit dem Zugang von Jordan Posner, der als "bester Riffer der HC-Szene" gilt wurde dies natürlich anders. Es finden sich dennoch alle typischen Terror-Elemente auf diesem Album wieder. Es gibt die gewohnt fetten Bretter, die schnellen Thrash Songs und natürlich darf auch keine Hymne mit großartigem Ohrwurmcharackter und Groupshouts fehlen.

Aus meiner Sicht ist KEEPERS OF THE FAITH das beste Album des Jahres - auch stärker als der Vorgänger! Es gibt also keine Kaufempfehlung sondern eine klare Kaufaufforderung :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Der Dübel am 23. September 2010
Format: Audio CD
Ich möchte mich nicht lange mit Details aufhalten...
Jedem Terror Fan sei diese Scheibe ans Herz gelegt.
Von Anfang bis Ende eine starke, geradlinige, druckvolle
und sauber produzierte CD. Nicht überproduziert und nicht
ins Maßlose übertrieben... So wie man sich Terror wünscht.

Schön wenn sich eine Band selbst treu bleibt, dabei aber
neue Wege geht.

5 von 5 Sternen :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von ABra am 27. April 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Tolles Album für alle, die schon morgens auf ein paar gezielte Schläge ins Gesicht stehen. Denn wo Terror draufsteht ist auch Terror drin. Nur zwei Lieder überschreiten die magische 3 Minuten Grenze, hier regiert eindeutig der direkte Hardcore-Knüppel. Das heißt, kein Gedöns, keine Zeit für lange Intros oder dergleichen, sondern es geht direkt an die Stellen, an denen es weh tut. Dass es dabei trotzdem nicht langweilig wird, liegt meiner Meinung nach vor allem an den tollen Rhythmen, die einen dazu zwingen, auch körperlich mitzugehen. Selbst bei Liedern, die erst etwas gewöhnlich erscheinen, taucht dann doch irgendwann ein geiler Refrain oder Breakdown auf, der es zu etwas Besonderem macht. Dazu kommt ein Scott Vogel, der hier wirklich Bestleistungen ablegt und dem man sein Angepisstsein zu jeder Sekunde abnimmt. Textlich bewegt sich das Ganze in den üblichen Hardcore-Themen: Ich geh meinen Weg, versuch nicht, mich aufzuhalten. Das ist aber auch authentisch und teilweise richtig gut gelungen, man lese zum Beispiel den Text zum Titeltrack. Meine weiteren Anspieltipps: You're Caught (Was für eine geile Melodie!), Stick Tight und The New Blood.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Metallsau am 29. August 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich kann von mir behaupten, Terror Fan seit dem Über-Hardcore-Hassbrocken Lowest of the Low zu sein.

Der gesammte Werdegang von Terror war nach dem Weggang von Carl Schwarz (First Blood) leider nicht so rosig (meine Meinung)

Wo "Lowest of the Low" und "one with the underdogs" noch mit heftigen Hardcore songs der modernen art mit sehr starken 2-step und "breakdown" parts (kein metalcore breaks, wer die alben kennt weiß was ich meine) glänzen konnte, waren die beiden nachfolger Alben zwar noch mit guten songs aufgestellt, aber insgesamt nicht mehr so hörenswert (Allways the Hard way und The damned the Shamed)

und genau in dieses absteigenden Reihenfolge gliedert sich "Keepers of the Faith ein.

Meine Meinung begründed sich wie folgt

Das songwriting ist sehr simpel, weniger Mosh-parts, wenige 2-steps wenige Gang-shouts und wer Hardocre vorallem live zelebriet, weiß das die Musik sehr viel davon lebt (und Terror ist die über live band ;)

Die richtig guten songs kann man zudem an einer Hand abzählen!

Der für mich größte Kritikpunkt ist aber der Sound!!!

Wahnsinnig Thrashig und Oldschool, ich glaube mir sogar fast sicher zu sein das die Dropped Gitarrenstimmung (tief und Brutal) auf eine Standard stimmung oder Typische Thrash-metal stimmung abgeändert wurde was sich einfach in
Thrash-metal gitarren riffs wiederspiegelt.

Versteht mich nicht falsch, ich bin Thrash fan der alten schule (Sodom, Kreator und kosnorten) aber BITTE NICHT TERROR.... WIESO.... es waren Szene Götter und jetzt dieser Stilbruch... unverzeilich meiner meinung nach.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden