oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 5,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Kavango-Zambesi: Menschen und Tiere im größten Naturpark Afrikas [Gebundene Ausgabe]

Pietro Sutera , Nicole Sutera , Ralph Kadel
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 39,90 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 21. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

1. September 2012
Im August 2011 war es soweit: Nach Jahren der Gespräche und Verhandlungen unterzeichneten fünf afrikanische Staatspräsidenten einen Vertrag zur Bildung des Kavango-Zambesi-Naturparks, um ihn – mit einer Fläche der Größe Schwedens – zum größten grenzübergreifenden Naturschutzgebiet der Welt zu machen. Der Park, kurz KaZa genannt, steht für die Vision ein Gebiet ohne Grenzposten und Zäune zu schaffen – weder für Mensch noch für Tier. Dutzende Nationalparks in Angola, Botswana, Namibia, Sambia und Simbabwe verbinden sich zu einem einzigartigen Areal der Artenvielfalt, das auch mit Weltnaturwundern wie den Viktoriafällen und dem Okavango-Delta aufwartet. Mit eindrucksvollen großformatigen Fotos reich illustriert, zeigen die Autoren diesen einzigartigen Lebensraum. Sie gehen sowohl auf die geographische Lage, als auch auf die Tierwelt und die dort lebenden Menschen ein. Dem Band liegt eine DVD bei. Die SWR-Produktion »Grenzen frei für Dickhäuter – Afrikas größtes Schutzgebiet« begleitet den KfW-Manager Ralph Kadel in das südliche Afrika. Auf seiner abenteuerlichen Reise versucht er, das länderübergreifende Naturschutzprojekt KaZa in die Wege zu leiten: Die Elefanten des Chobe-Nationalparks in Botswana sollen ungestört in die Nachbarländer ausweichen können.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft); Auflage: 1 (1. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3534255194
  • ISBN-13: 978-3534255191
  • Größe und/oder Gewicht: 29,4 x 22,4 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 526.011 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Pietro Sutera, geb. 1965, ist freischaffender Fotograf und Fotojournalist. Viele Veröffentlichungen in Zeitschriften, Kalendern und Büchern. Einige Fotos wurden auch international prämiert. Nicole Sutera, geb. 1972, ist freiberufliche Autorin. Sie hat Volks- und Betriebswirtschaft studiert und arbeitete zehn Jahre lang als Analystin bei verschiedenen namhaften Unternehmen. Dr. Ralph Kadel, geb. 1958, hat Agrarökonomie und -ökologie studiert. Er verbrachte über zehn Jahre in Afrika und arbeitete dort in verschiedenen Naturschutzprojekten. Seit 1999 ist er für die KfW-Entwicklungsbank tätig und ist dort der zuständige Projektmanager für das KaZa-Vorhaben.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgesprochen Ansprechende Afrika-Annäherungen! 19. April 2013
Von Neuschäfer TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Der Autorin ist hier auf beinahe zweihundert Seiten ein vielseitiges Panorama gelungen zu dem, was sich in Afrika "rumlungert" an Menschen und Tieren im allergrößten Tierpark des Kontinents.

Ihre Eindrücke sind ausdrücklich sehenswert und verstehe es, einen hineinzunehmen in eine schöne und zugleich schreckliche oder gefährdete Welt.

Die Photos sind großenteils atemberaubend - entweder hinsichtlich der Situation oder im Blick auf die Schönheit der Schöpfung, die sich in ihnen widerspiegelt.

Das Format des Buches ist genau darauf abgestimmt, dass die ebenso großartigen wie großformatigen Fotografien aus der Feder von Pietro Sutera begeisternd zum Tragen und zur Geltung kommen.

Ein Buch, das Hoffnung macht im Blick auf den Schutz der Schöpfung. Denn ohne den Schöpfer ist das menschliche Geschöpf bald erschöpft. Auch in diesem Sinne zurecht das Umweltbuch des Monats April 2013!

Ohne Frage fantastisch, faktenreich, fotografiefreudig.

Überaus empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Zeichen 17. März 2013
Von J. Walk
Format:Gebundene Ausgabe
In diesem Buch taucht man ein in die fantastische Natur, das Leben der Menschen und der Tiere, die man sich durch die unglaublichen Fotos von Pietro Sutera ins eigene Zuhause holt. Bilder die einerseits eine materielle Armut zeigen, die mich nicht betroffen sondern interssiert macht, andereseits aber auch den inneren Reichtum dieser Menschen wiederspiegelt, Bider die eine unvorstellbar schöne Natur präsentieren und ein dahinter stehendes Konzept, das absolut nachahmens- und unterstützenswert ist.
Der Gedanke der hinter dem Projekt steht, Resourcen u.a. aus der Natur zu nutzen, die Natur so zu schützen und zu erhalten, um die wirtschaftliche Lage für alle zu verbessern, und trotzdem Traditionalität und Authentizität dabei nicht zu verlieren, hat für mich absoluten Vorbildcharakter. Grenzen auf innerer und äußerer Ebene abzubauen ist dabei für mich fast schon symbolisch..
Von Nicole Sutera und Dr. Ralph Kadel wird dies sehr gut und auch sehr strukturiert nähergebracht und selbst die Fakten und Statisitken sind für "Nicht-Statistiker" wie mich, spannend und aufschlussreich zu lesen.

Dieses Projekt ist für mich ein Zeichen des Friedens und das nicht nur für Sambia, Simbabwe, Botswana, Namibia und Angola. Es sollte ein Zeichen für alle Kriegsgebiete sein (vielleicht auch für die eigenen?!?), die Natur sollte Menschen zusammen bringen und nicht von ihnen kaputt gemacht werden - schließlich sind wir alle ein kleiner Teil davon.
Jedes Mal, wenn ich dieses Buch in der Hand habe, frage ich mich Tage danach noch, wann wohl der nächste Flieger in Richtung Kavango-Zambezi geht?!?!
Ein Buch, das meiner Meinung nach nicht nur für Afrika-Begeisterte ist, sondern auf für jeden, der sein eigenes "Kavango-Zambezi" in sein Leben und sein Herz aufnehmen möchte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Betrachten, Staunen, Verweilen 23. Februar 2013
Von H. Faber
Format:Gebundene Ausgabe
Die Aufnahmen der Menschen, Tiere, Pflanzen und Landschaften im Kavango-Zambesi-Park von Pietro Sutera bewegen, gehen unter die Haut, schwingen nach, bleiben haften.

Momente werden festgehalten, die nur einen Augenblick währen: eine Bogenschützin, die Sehne und Bogen spannt, bevor sie den Pfeil abschießen wird; ein Junge, mitten im Fluge eines Hechtsprungs in den Fluss; ein gähnender Löwe, ein Wasserbüffel, der sich das Maul leckt, Vögel, die auffliegen, aufgescheucht von einem Zebra oder durch den Fotografen selbst ....

Viele der Fotografien sind in doppelseitiger Größe. Es gibt Aufnahmen aus der Luft, von weit weg und ganz nah. So nah, das man meint, den Atem des liegenden Löwen zu spüren, das Krokodil mit einem Mucks auf sich aufmerksam zu machen, vom Nilwaran angesprungen zu werden oder die scheuen Impalas in die Flucht zu schlagen. Und Aufnahmen von Menschen, so lebendig, so lebensnah, wie das Lachen der beiden Frauen beim Abwasch, das man zu hören glaubt und das unmittelbar ansteckt.

Schon in seinem Bildband "Die Kinder des Tsunamis", in dem Schwarz-Weiss-Aufnahmen dominieren, hat Pietro Sutera solche Augenblicke eingefangen. Augenblicke, die berühren, über Grenzen und Kontinente hinweg.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 440'000 km2 Hoffnung für Afrika 16. Januar 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Es heisst, wer einmal in Afrika war, wird immer wieder dorthin zurückkehren wollen. Ich selbst war noch nie dort.

Nachdem ich jedoch dieses Buch mit seinen schönen Bildern angeschaut und über das Projekt gelesen hatte, überkam mich eine Sehnsucht nach Afrika. Hoffentlich werde ich eines Tages selbst diesen gewaltigen Naturpark, der sich über fünf Länder ausbreitet, bereisen dürfen.

Grossartiges Projekt, grossartige Bilder und gute, umfassende Informationen durch Text und mitgelieferte DVD!
Ein grosses Lob an alle am Buch Beteiligten!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Format:Gebundene Ausgabe
Pietro Sutera ist es gelungen Menschen und Natur Afrikas im Foto festzuhalten. Was mir gefällt ist die Klarheit der Bilder in Gesichtern, Landschaften und Tieren. Mitten aus dem Leben. Bilder die ich immer wieder gerne anschaue und Neues entdecke.
Die Texte geben viele Hintergrundinformationen ohne mich mit zu vielen Details zu belasten. Ein Buch zum Träumen und erleben, gerade dann wenn die nächste Reise noch nicht begonnen hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar