Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,38

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
brandsseller In den Einkaufswagen
EUR 7,79
cvcler In den Einkaufswagen
EUR 7,79
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Katzenmenschen

Nastassja Kinski , Malcolm McDowell , Paul Schrader    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 4,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. Dezember: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Irena entdeckt die Liebe und findet heraus, dass diese Erfahrung für sie zwangsläufig tragische Konsequenzen hat. Die ungezügelte Leidenschaft der ersten romantischen Beziehung des Mädchens ist so stark, dass sie sich zunächst dem Chaos um sie herum - einschließlich der außergewöhnlichen Forderungen ihres Bruders - entzieht und dabei doch ihrem Schicksal nicht zu entkommen vermag. In einem Stil gedreht, der so zeitlos wirkt wie der Mythos selbst, ist "Katzenmenschen" eine erotische Phantasie voller Leidenschaft und Schrecken, die ent mit der ersten Liebe der Hauptfigur verwoben ist. Begierde... Leidenschaft... Blut - ihre Lust macht sie "Katzenmenschen".

VideoMarkt

Ein Prolog berichtet von der sexuellen Vereinigung eines Panthers mit einer Menschenfrau, der das Geschlecht der Katzenmenschen entsprang, die sich bei sexueller Erregung in das Raubtier verwandeln. Jungfrau Irena besucht ihren Bruder Paul in New Orleans, der ihr Inzest vorschlägt, um einander gefahrlos zu lieben. Irena hat sich in Zoodirektor Oliver verliebt, den sie anfangs bedroht, dann aber flüchtet. Paul wird in Panthergestalt zu Tode gehetzt. Irena begibt sich als Pantherkatze freiwillig hinter die Gitter des Zookäfigs.

Video.de

Remake des gleichnamigen Horrorfilmklasskers, den Jacques Tourneur 1942 für Produzent Val Lewton drehte. Damals wurde auf ein subtiles Spiel aus Licht und Schatten gesetzt. Regisseur Paul Schrader geht deutlicher auf die erotischen Aspekte ein und inszeniert in streng stilisierten Bilder. Beeindruckend die Szene, in der Olivers Schwester im Swimmingpool bedroht wird. In den USA geschnitten wurde die Szene, in der Nastassja Kinski, die zum Star wurde, nackt nachts im Park ein Kaninchen jagt und schlägt, um seine Gier zu befriedigen.

Blickpunkt: Film

Die jungfräuliche Irena besucht ihren Bruder Paul in New Orleans, der ihr mitteilt, dass sich beide aufgrund eines Fluches bei sexueller Erregung in Raubtiere verwandeln würden. Während der in einen Panther verwandelte Paul schon bald zu Tode gehetzt wird, beschließt Irena, den Rest ihres Lebens als Raubtier im Zookäfig zu verbringen. Paul Schraders Remake des Horrorklassikers von 1942, der die Handlung variiert und als neues Thema die Inzest-Thematik einführt.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Nastassja Kinski jagt nackt nachts Kaninchen.
‹  Zurück zur Artikelübersicht