wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. August 2011
zunächst möchte ich anmerken, dass ich den Receiver "im Vertrauen auf Kathrein-Qualität", ohne wirklich hilfreiche Rezensionen als Referenz gekauft habe. Die technischen Daten und einige wenige Testergebnisse, die vergleichbar schnelle Umschaltzeiten und gute Bild-/Tonqualität versprachen, haben mich zum Kauf überzeugt. Und ich muss sagen: ich wurde nicht enttäuscht!

Positiv:
+ Umschaltzeit ca. 1 sek (vergleichbar schnell)

+ nützliche Elektronische Programmzeitschrift (EPG) ; ermöglicht sehr einfache Aufnahme-Planung

+ Bild und Ton (HD und hochskaliertes SD) überzeugen

+ kinderleichte Installation

+ übersichtliche Menüführung

+ USB-Recording auf externe Festplatte funktioniert einwandfrei

+ geringer Stromverbrauch im Standby; Gerät kann (wenn im Standby befindlich!!) problemlos über eine Schaltbare Steckdose ausgeschaltet werden (für Leute wie mich, die nichts von Standby halten)

Neutral:
o HD+ Karte (für 1 Jahr kostenfrei) wird mitgeliefert, ist meiner Meinung nach jedoch nicht empfehlenswert, ich rate jedem, diese Karte nicht unüberlegt zu benutzen, sondern sich erst ausreichend zu informieren, da die privaten Sender ihre Kunden mit HD+ abhängig machen und kontrollieren (Abzocke und "Kastration" der Receiverfunktionen wie zB Vorspulen im Timeshift, proprietäre Aufnahmeformate(wenn überhaupt) etc.).

o schlechten Empfang des Fernbedienungssignals kann ich nicht bestätigen; funktioniert bei mir einwandfrei

o Meiner Ansicht nach ist das Display (wie häufig angemerkt) nicht zu dunkel; man will ja schließlich keine Dauerhafte "Lightshow" im Wohnzimmer, gerade, wenn das Gerät nicht an ist.

bisher wurden keine ausschlaggebenden Fehler festgestellt (Fernbedienung und Display sind wie gesagt meiner Meinung nach einwandfrei)

Scart-Anschluss für Video-Recorder, CI+ und HD+ Schacht und DISeqC wurden noch nicht getestet, allerdings ist anzumerken dass der Receiver nur über DISeqC 1.0 verfügt, was jedoch für den Normalnutzer, der höchstens 4 Satelliten empfängt (soweit mein Kenntnisstand) überhaupt keine Rolle spielt. Man verbessere mich bitte im Falle eines Irrtums.

Zum Abschluss ein paar allgemeine Hinweise:
- Bei Aufnahmemedien sollten Sie darauf Achten, USB-Medien mit ausreichender Geschwindigkeit zu verwenden: Bei USB-Sticks (mein getesteter Stick kam auf ca. 10 MB/sek) kann es zu inakzeptablen Bildfehlern und Rucklern bei der Wiedergabe (auch bei Timeshift!) kommen. Die derzeit handelsüblichen externen Festplatten kommen auf ca. 25-35 MB/sek . Hiermit läuft die Aufnahme problemlos. Testen Sie einfach die Geschwindigkeit ihres Mediums mit einem PC.

- Achten Sie außerdem auf ausreichen Speicherkapazität: Für einen Film von 2 Std. Länge sollten Sie um die 4 GB rechnen.
22 Kommentare114 von 118 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2011
DAS GUTE ZUERST: Im Preis des Receivers ist eine Karte für 1 Jahr HD+ inbegriffen. (Sobald man sie einsteckt, erfolgt die Registrierung. Aber Obacht: Das Gerät kann man nach Aktivierung nicht mehr umtauschen!) Auf der Rückseite des Receivers gibt es eine Reihe von Anschlüssen wie 1 x HDMI, 2 x Scart (TV & VCR), Cinch-Stecker, Audio-Ausgänge, Video-Ausgang und optische Datenstromausgänge (SPDIF). Das ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich.

Die Installation und das Laden der ab Werk vorsortierten Programmliste funktionieren problemlos. 10 Favoritenlisten sind insgesamt frei konfigurierbar - das geschieht sehr intuitiv im Sendelisten- bzw. Favoritenlisteneditor. Bild und Ton von HD-, HD+ und SD-Sendungen sind exzellent und von brillanter Tiefe/Schärfe. Dank der beiden hervorragend aufbereiteten Handbücher (sie liegen gedruckt bei!), können auch Laien mit dem Gerät klarkommen.

Das Aufnehmen per EPG gelingt schnell, allerdings sollte man am Ende stets 10 Minuten zugeben, weil die Aufnahme mitunter zu früh stoppt. Um die träge Automatik beim Einstellen der Bildauflösung auszuhebeln, sollte man im Menü Systemeinstellungen > Video-Einstellung bei einem Full-HD-Fernseher direkt 1080p anwählen. Ansonsten bläht der Receiver mitunter das Bild auf oder verzerrt es.

ZUM WENIGER GUTEN: Der Receiver benötigt exakt 25 Sekunden zum Booten. Das Umschalten zwischen SD-Sendern und öffentlich-rechtlichen HD-Sendern dauert ca. 1,5 bis 2 Sekunden. Beim Umschalten zwischen HD+ Sendern vergehen ca. 2 bis 3 Sekunden. Sobald der Receiver über die Smartcard gehen muss, wird er langsam, weil das zusätzliche Rechenleistung kostet.

Was leider nicht funktioniert, ist das Aufnehmen von HD+ Sendungen über USB-Festplatte. Ich habe das jeweils mit einer externen 2,5-Zoll-Festplatte von Intenso (640 GB, Datentransferrate: 480 MBit/sec) und einer externen 2,5-Zoll-Festplatte von Toshiba (ESTEEL Alu, 1 TB, Datentransferrate: 480 MBit/sec) getestet. Dabei konnte ich auf beiden Festplatten eine tadellose Wiedergabe von Sendungen in SD feststellen. Nimmt man jedoch HD-Sendungen (öffentlich rechtlich) und HD+ Sendungen auf die externe USB-Festplatte auf, so bleibt alle paar Minuten das Bild für ca. 2 bis 5 Sekunden stehen, während der Ton weiterläuft. Das trübt mehr als deutlich den Filmgenuss! Dass die HD+ Sender bewusst die Aufnahme stören, ist bekannt. Aber dass auch HD-Sendungen der öffentlich-rechtlichen Anstalten nicht korrekt aufgenommen werden können, muss an der Technik von Kathrein liegen. Deshalb nur drei Sterne für dieses Produkt.

Immerhin hat der Kathrein-Receiver einen VCR/AUX-Anschluss (und das war mein Kaufgrund!). Man kann damit über ein Scart-Kabel mit einem externen Recorder aufzeichnen. Die Qualität fällt im Vergleich mit einem HDMI-Kabel zwar ab, dafür lässt sich aber ein aufgenommener Film später bearbeiten/schneiden/vor- und zurückspulen.
11 Kommentar48 von 51 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2011
Hallo
Das positive an diesem Gerät ist auch eigentlich das wichtigste. Das empfangene Bild ist Klasse. Ob in HD oder nur digital, beides kann der USF 932 sehr gut.
Desweiteren ist die Bedienung sehr leicht. Incl. der Erstinstallation hat man nach ca 5-10 min einen einwandfreien Empfang. Die Tonübertragung bei mir über eine HiFi Anlage ist ebenfalls einwandfrei.
Da könnte man meinen, der UFS ist einen klare Kaufempfehlung.
Aber jetzt kommen wir zu den Fehlern.
1. Ein Softwarefehler von Hause aus. Beim AUS schalten muss man immer 2 mal klicken ( zuerst Standby anklicken, dann AUS anklicken). Das ganz ist sehr problematisch wenn man eine Universal Fb benutzt.
Die kennt nämlich nicht 2 mal AUS.
Das Problem habe ich dem Support gemeldet, habe von dort auch eine Bestätigung erhalten, und der Fehler soll mit dem nächsten Update beseitigt werden. ( bin mal gespannt)
2. Die sehr dunkle Displayanzeige. Man kann nur sehr schlecht das Display ablesen. Tagsüber eigentlich überhaupt nicht. Warum Kathrein daran spart ist mir schon ein Rätsel.
Beide Probleme habe übrigens auch ander Nutzer, wie man im Kathreinforum nachlesen kann.
3. Die Fernbedienung ist meiner Meinung schon sehr schwach. Man muss immer genau auf den Receiver zielen, am besten dabei aufstehen und dem Gerät noch 2 Schritte entgegenkommen. ( dann kann man auch gleichzeitig das dunkle Display besser lesen)
Also ich behalte erstmal das Gerät, weil ich mit dem Bild sehr zufrieden bin. Dann warte ich mal ein Software Update ab und schaue mal, ob die beiden Fehler beseitigt werden.
Ansonsten denke ich mal geht das Gerät zur Reparatur.
Ich verstehe eigentlich nicht, warum diese Fehler bei der Endkontrolle nicht auffallen. Oder findet bei Kathrein wohl keine statt ?? Es ist schließlich ein absolut neues Gerät.
3 Sterne für Bild, Bedienung, und Empfang.
2 Sterne Abzug für die Fehler.
Hoffe ich habe einigen helfen zu können.
22 Kommentare70 von 81 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2012
habe ich mich für den Kathrein entschieden, hatte davor zwei Sat-Receiver getestet, die um einiges günstiger waren, dort haben mich aber diese Geisterbewegungen so sehr gestört und die Ferbedinung, genauso das Problem, dass es nur vorgegebene Favouritenlisten gab.

HD-Karte:
Der Receiver kommt ja mit einer einjährig laufenden HD-Karte und diese wurde bei mir problemlos erkannt und ich muss wirklich gestehen, das Bild ist mehr als sehenswert.

Receiver:

Vorteile:
+ Bildqualität ist mehr als zufriedenstellend.
+ Alle 10 Favouritenlisten können selbstständig benannt werden, da kann man nach herzenslust die Sender ordnen, auch mehrmalige Verteilungen von Sendern auf verschiedene Listen sind möglich. (Das erste mal, musste ich schon etwas rumprobieren, bis ich den Dreh raus hatte, wie ich die Sender richtig auswähle und wie ich diese auf die gewünschte Liste bringe, aber wenn man das erstmal raus hat, geht es wirklich schnell.)
+ Fernbedienung ist sehr sensibel, aber genau das find ich so gut an ihr, desweiteren finde ich die Aufteilung der Knöpfe gut gewählt, ich finde auch im Dunkeln die Tasten die ich brauche.
+ Aufteilung des Menüs ist sehr gut gelöst und man findet schnell alles was man braucht.
+ Back-Taste schaltet vom aktuellen Sender auf den letzten und zurück. (Bei Werbepausen sehr nützlich und bequem gelöst.)
+ Bei mir stürzt der Receiver nicht ab, auch wenn ich sehr schnell immer durchzappe und das auch minutenlang durch sämtliche Senderlisten.
+ Das dunkle gehaltene Display ist ein Genuss für die Augen, nicht zu aufdringlich, denn ich sehe ja wohin ich schalte, am Fernseher selbst durch die entsprechende Einblendung. Ansonsten wird mir die Uhrzeit (wenn der Receiver auf Standby ist) immer angezeigt und da finde ich ein unaufdringliches Licht einfach angenehmer.
+ Die Sleeptimerfunktion ist wirklich supereinfach aufzurufen, 1x den on/off gedrückt und schon erscheinen die Auswahlmöglichkeiten, in wievielen Minuten man wünscht, dass das Gerät sich ausschaltet.
+ Problemsloses anschließen an den Fernseher.

Nachteile:
- Das Hochfahren des Receivers dauert wirklich einige Sekunden, da gibt es schnellere Geräte, aber mich stört es nicht wirklich, aber, wer gerne oft und kurz reinschalten und durchzappen möchte, wird das schön ärgerlich finden können.
- Beim Umschalten dauert es auch etwas bis man ein Bild sieht. (2 - 4 sec je nachdem, von HD-Sendern auf SD-Sendern immer etwas länger.)
- Nach dem Umschalten, skaliert er das Bild vermutlich nochmals (habe es auf automatisch gestellt), da wird das Bild nochmals schnell schwarz, aber nur, wenn man sich für den Sender entscheidet, beim durchzappen, geschieht das natürlich nicht.
- Updates sind NUR per Satelit möglich, das dauert dann auch mal knapp 45 Minuten, kein Weltuntergang, aber schade, dass man das nicht per USB-Stick machen kann.
- Der USB-Anschluss ist bei dem Gerät hinten, wenn man eine Festplatte anschließt, stört das denke ich nicht, aber wer einen Stick nützen will, muss den Receiver immer erstmal etwas vorschieben und dann hinten suchen, da ich den USB-Anschluss nicht wirklich oft nütze, kann ich mit diesem Umstand leben.

Neutral:
+- Zur Aufnahmefunktion kann ich noch nichts sagen, da ich es noch nicht genützt habe.

Hinweis:
+- Die Senderliste sollte nach dem ersten einstellen, erstmal abgespeichert werden, weil es mir mal passiert ist, dass die Senderliste nach einem Update verloren gegangen ist und so eine Liste erstellen, dauert ja nunmal doch etwas. Das schöne ist, dass es extra eine Menüpunkt gibt, wo man die Senderliste schnell und unkompliziert auf den USB-Stick speichern und auch wieder einlesen kann.

Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit dem Receiver, weil die Bildqualität wirklich stimmt, das Menü in sich stimmig, die Fernbedienung super ist und bei mir alles seit dem Erwerb (seit 2 Monaten) stabil läuft.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2011
Hallo!

Bin jetzt vom Kathrein 732 auf den Kathrein 932 umgestiegen um HD und HDMI nutzen zu können.

Plus:

Super Bild, besonders bei vielen HD-Sendungen. Ich kann jetzt auch dank HDMI die Konvertierung vom
Onkyo 608 nutzen.
Auch das EPG ist besser geworden, Bild und Ton des laufenden Senders werden nicht mehr weggeschalten.

Negativ:

a) Kleinigkeiten: Display nur 4stellig und dunkel.
Fernbedienung sehr sensibel.
Dies war mir alles vorher schon bekannt und stört mich nicht so sehr.

b) Katastrophal: Die ständigen Abstürze.
Zappen, also 20 -30 Sender durchstöbern nicht möglich, stürzt
meist beim 7., 8. umschalten ab.
Auch wenn man nach langem Schauen eines Senders kurz umschaltet, stürzt er sehr oft ab.
Jetzt habe ich eine 2.Smardcard(ORF) mit c+modul von smit installiert und das ganze wird noch
komplizierter. Beim Wechsel von der 1.Karte auf die 2.Karte stürzt er immer wieder ab und meldet
"ungültige smardcard".
Gelegentliche Abstürze (2-3 mal am Tag) war ich schon beim Kathrein 732 gewohnt, schaltete dann kurz ab und an.
Aber was der Kathrein 932 jetzt aufführt, bei jedem 3., 4. Schaltvorgang ein Absturz, noch dazu dauert das Abschalten
und wieder Einschalten viel länger als beim Vorgänger, er startet so langsam wie ein Computer.

Aber da das Bild super ist, während der Sendung noch kein Absturz eintrat, werde ich versuchen mit den nervigen
Abstürzen zu leben. Aber schon komisch dieser Rückschritt im Vergleich zum Vorgänger!

Gruß
Reinhard

Nachtrag zu meiner Bewertung:
Seit dem 2. und 3. software-update ist der kathrein-receiver viel stabiler geworden.
Jetzt gehen alle freien Sender und von der HD+ -Karte problemlos.
Nur beim Anwählen der Sender von der 2. Karte (für ORF -Programme) muss ich oft (im Schnitt jedes 2.mal)
den Kathrein aus-und einschalten und das oft 3mal hintereinander.
Aber dann gibts auch während des Programms keine Aussetzer mehr .
Jetzt nervt eigentlich nur mehr, dass er bei meinen gespeicherten Programmlisten ständig Sender verliert.
Scheinbar werden beim Einschalten des Receivers die Programme vom Satellit bearbeitet.

Gruß
Reinhard

Nachtrag, am 22.2.2013

Seit einer Woche ist es eine Katastrophe mit dem Receiver.
Ist jetzt noch instabiler, wie vor den ersten updates:
Nach 4-5 mal Sender-Wechsel srürzt er ab, das heißt entweder kein Bild mehr oder kein Senderwechsel mehr möglich.
Dann hilft nur mehr Strom aus- und wieder einschalten. Das nervt natürlich ziemlich.
Das dauernde Verlieren der Sender aus der Liste und wieder neu Suchen ist immer noch, das ist das kleinere Problem,
kostet aber viel Zeit. Neue updates gibt es nicht!
Mein alter Kathrein 732 arbeitet immer noch super fehlerfrei: Keinerlei Abstürze, kein Verlieren von Programmen.
Ist das ein Fortschritt, bin als Kathrein-Fan ziemlich enttäuscht.

Gruß
Reinhard

Nachtrag, am 21. 9. 2014

Nach langwierigem Speichern der Sender auf einen USB-Stick, da ja HD+ normales Sender speichern nicht erlaubt,
ist der Receiver so heiß geworden, dass Rauch aufgestiegen ist. Scheinbar ist das Netzteil, da links hinten die Rauchentwicklung war, durchgebrannt.
Ich bin jetzt eigentlich froh und erleichtert und werde mir sicher kein HD+ - Gerät mehr kaufen!!
Seit 3 Wochen verwende ich nun wieder meinen alten Kathrein 732, der seit gestern aber beim Einschalten
auch nicht gleich startet und zehnmal mit Wartezeiten dazwischen vom Netz genommen werden muss, bis er normal arbeitet!

Gruß
Reinhard
22 Kommentare18 von 21 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2013
Vorneweg: ich habe das Gerät leider nicht bei amazon gekauft. Das war ein Fehler, denn sonst hätte ich die schlechten Rezensionen gelesen. Nein, da mein alter Receiver nicht HD+ fähig war, dachte ich mir, ich gehe in den Fachhandel und lasse mich beraten. Der Verkäufer riet mir von einem Smart (hatte ich vorher und war sehr zufrieden) ab und sagte: "Hier der Kathrein, ein deutsches Produkt, sehr gut, mit intuitiver Menüführung und leicht zu bedienen." Der war wohl von Kathrein gesponsert und lag völlig falsch. Der Kathrein UFS932 ist das schlechteste elektronische Gerät, das ich je hatte!

Zum Gerät:
- nach Einschalten aus Standby benötigt er ca. 1 Minute bis etwas passiert, wenn überhaupt etwas passiert, denn...
- nach ca. jedem dritten Einschalten hängt sich der UFS932 einfach auf und nichts geht mehr. Dann hilft nur noch Stromschalter aus und wieder ein, dann braucht die Kiste aber ca. 3 Minuten bis sie funktionsfähig ist...
- beim Wechsel der Programme passiert häufig dasselbe wie beim Einschalten...
- ca. alle 10 Minuten verwischt das Bild für ein paar Sekunden...
- regelmäßig kommt eine Fehlermeldung "Smartcard Error", die ist aber in Ordnung...
- Fernbedienung: von intuitiv keine Rede. Knöpfe, die regelmäßig in Schrittreihenfolge gedrückt werden müssen, liegen nicht nebeneinander, sondern an den jeweiligen Enden der Fernbedienung. Absolut nicht durchdacht.
- Menüführung: genauso unsinnig, wie die Fernbedienung. Vielleicht sollten die Kathreintechniker und -entwickler einmal ein Seminar zum Thema ergonomische Benutzerführung belegen.
- EPG: so langsam, dass der Blick in ein Printmedium allemal schneller ist.

Fazit:
Keine Kaufempfehlung. Wenn es Null-Punkte-Wertungen gäbe, dann hätte ich die gewählt. Ein Stern ist immer noch zu viel.
0Kommentar7 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2012
Wir haben seit kurzem zwei dieser SAT-Receiver im Einsatz und mein erster Eindruck ist sehr positiv.
Die Installation ist wirklich sehr einfach, so dass selbst ein Leihe keinerlei Probleme damit hat.
Das Ergebnis (Bild und Ton) kann sich sehen lassen, wobei es bestimmt auch auf das Endgerät (TV) ankommt, was es überhaupt umsetzen kann.
Ich kann nichts negatives wie andere hier, zu dem Empfang der Fernbedienung oder der Umschaltzeiten der Programme sagen, bei uns geht es einwandfrei und sehr schnell.
Nach meinem jetzigen Eindruck, würde ich jederzeit wieder diesen Receiver kaufen.
Mit freundlichen Grüßen
11 Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2011
hab ja einiges gelesen über den receiver was mich lange zeit dadran gehindert hat den receiver zu kaufen war das fast alle geschrieben haben das die fernbedienung nicht so gut sein soll alles was weiter ist wie 3m vom receiver da der receiver bei mir in einer schublade steht mit einem milchglas davor
hab ihn halt doch gekauft und war sehr überrascht das die fernbedienung die 4m und durch das milchglas einwandfrei funktioniert habe den receiver jetzt schon 1 monat im einsat und bis jetzt funktioniert noch alles keine abstürze so wie es hier ab und zu steht dann noch zu dem dunklem display was hier so einige stört ich finde es gut das es so dunkel ist ich brauch das nicht weiss ja welches programm ich gucke hab ja selber die programme sotiert

fazit das was hier so einige schreiben mit der fb und dem dunkelm display kann ich nicht nach vollziehen würde die box jederzeit wieder kaufen
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2011
Zum Receiver ist hier schon genug gesagt worden, die positiven Punkte kann ich nur bestätigen.
Super Bildqualität, auch umschalten tut er schnell und die Funktionen sind für diesen Preis umfangreich genug!
Ob man sich natürlich so einen Receiver mit HD+-Karte kauft, bleibt jedem selbst überlassen, die Misere um die privaten Sender sollte bekannt sein...
Zum Thema Fernbedienung kann ich nur sagen, dass die Reichweite bei mir super ist und keine Probleme bereitet, eventuell ist diese überarbeitet worden, obwohl ich mir das kaum vorstellen kann.
Das dunkle Display stört keineswegs, schließlich will ich ja auf den Fernseher gucken und nicht auf die Kanalnummer...und so blendet es wenigstens nicht!
Ich hab ihn jetzt ca. 2 Monate in Betrieb und konnte noch keinen einzigen Absturz verzeichnen, soweit also auch alles ok.
Das man zweimal drücken muss um ihn auszuschalten ist zwar lästig, sollte aber wohl nicht der große Aufhänger sein um jetzt weniger Sterne zu vergeben.
Einziges von mir entdecktes Manko ist, dass es ab und zu (ca. 1-2 Mal am Abend) zu Tonaussetzern kommt, dies kann aber auch an unserem Schüsselsignal liegen, Digital ist hier bekanntermaßen empfindlicher, ein weiterer Kritikpunkt ist, dass beim Zappen manchmal ein Kanal übersprungen wird, wenn man zu schnell durchschaltet, also ist die FB wohl eher überempfindlich ;D...
Kathrein liefert hier ein Produkt hoher Qualität ab, in diesem Preisbereich gibt es zu oft auch ,,Schrottigeres'', insgesamt würde ich 4 1/2 Sterne vergeben, da meine gefundenen Negativaspekte keineswegs einen Vollpunkt Abzug rechtfertigen.
Also gibts 5 Sterne die ich von meinem Standpunkt aus voll vertreten kann!

MfG
0Kommentar10 von 12 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2014
Mit wenig Gefallen hatte ich die negativen Rezensionen hier gelesen, aber das Gerät dennoch bestellt, da die HD+ Karte hier für ein Jahr Freischaltung bereits an Bord ist und sich somit die Effektivkosten für das Gerät erheblich reduzieren.

Ich bin bereits mit anderen Kathrein Receivern vertraut, sodass ich mir mit der erschwerten Menüführung und nicht unbedingt
intuitiven Steuerung, nicht wirklich einen Kopf gemacht hatte und dachte, das geht schon irgendwie...

So war es dann auch. Nach dem Anschluss hatte ich zuerst kein Bildsignal auf dem TV. Grund dafür war vermutlich, dass
der Receiver erstmal einen Software-Update haben wollte und sich deshalb alles ein wenig verzögert hatte.

Nach dem Update (lief etwa eine halbe Stunde über Satellit, kein PC erforderlich), kam dann sofort die Menüführung der Erstinstallation, die einfach, in wenigen Minuten, durchzugehen war.

Nicht so nett ist dann das Anlegen der Favoritenliste(n). Wer hier ohne Bedienungsanleitung Sender sortieren möchte, benötigt etwas Zeit. Wenn es dann mal eingestellt ist, hält es in der Regel ja auch eine lange Zeit.
Auch nicht so toll sind die Boot-Zeiten beim Einschalten (auch aus dem Standby), von sicher einer halben Minute.
Eine vollständige Trennung der Stromzufuhr kann über den Netztrennschalter an der Gehäuserückseite vorgenommen werden. Zu beachten ist hier jedoch, dass das Gerät vorher auf Standby geschaltet werden muss, damit die abgespeicherten Einstellungen nicht verloren gehen.
Die Umschaltzeiten der einzelnen Sender hingegen, halte ich nicht für zu lange.

Fazit:
- lange Einschaltzeit, erschwertes anlegen von Favoritenlisten, Netztrennung nur aus dem Standby heraus

+ super Preis-/Leistungsverhältnis inklusive HD+-Karte/Abo für ein Jahr, sämtliche digital-/analog Anschlüsse vorhanden,
hervorragendes Bild

Ich würde den UFS 932 sofort wieder kaufen!
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen