Menge:1
Katharina die Große... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,00 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,69
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Online-Versand-Grafenau GmbH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Katharina die Große [2 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Katharina die Große [2 DVDs]


Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
49 neu ab EUR 5,99 4 gebraucht ab EUR 4,99

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Katharina die Große [2 DVDs] + Peter der Große - Der komplette Vierteiler (4 DVDs) - Fernsehjuwelen + Kaiserin Maria Theresia - Der komplette 2-Teiler  (Pidax Historien-Klassiker) [2 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 50,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Catherine Zeta-Jones, Jeanne Moreau, Omar Sharif, Hannes Jaenicke, Paul McGann
  • Komponist: Laurence Rosenthal
  • Künstler: Gerd Jakubowski, Elemér Ragályi, Bill Teague, John Goldsmith, Kurt J. Mrkwicka, Petra Oelffen, Marvin J. Chomsky, Barbara Baum, Sarah Horton, Werner Achmann, Andreas Kamm, Konstantin Thoeren, Wolf Bauer
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Euro Video
  • Erscheinungstermin: 13. Mai 2004
  • Produktionsjahr: 1994
  • Spieldauer: 180 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0001YIE26
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.970 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

DVD 1 - Teil 1 + Teil 2
Teil 1:
Als die fünfzehnjährige Prinzessin Sophia von Anhalt-Zerbst unter dem Namen "Katharina" mit dem russischen Thronerben Peter vermählt wird, beginnt eine lieblose Ehe, die nicht vollzogen wird. Die junge Katharina sucht Liebe und Zärtlichkeit bei Saltykov, einem jungen Adeligen und gebärt schon bald den ersehnten Thronerben. Doch als Zarin Elisabeth stirbt, ohne einen Nachfolger bestimmt zu haben, entflammt zwischen Katharina und ihrem Gatten ein erbitterter Kampf um die Krone.

Teil 2:
Nachdem ihr Ehemann ermordet wurde, besteigt Katharina den Zarenthron. Gemeinsam mit Potemkin, einem gebildeten und geistreichen Offizier, gelingt es Katharina, die Macht des Klerus zu brechen und eine triumphalen Sieg gegen die Türken zu erringen. Doch in den aufflammenden politischen Wirren, muss sich Katharina zwischen Liebe und Macht entscheiden...


DVD 2:
Making Of

Blickpunkt: Film

Im Alter von 15 Jahren wird Prinzessin Sophia von Anhalt-Zerbst mit dem russischen Thronfolger Peter verheiratet und muß den Namen Katharina annehmen. Nach dem Tod der Zarin Elisabeth und der Ermordung Peters besteigt Katharina den Zarenthron. Mit Hilfe des gebildeten Offiziers Potemkin gelingt es ihr, die Macht des russischen Klerus zu brechen und einen triumphalen Sieg gegen die Türken zu erringen. Mit enormem finanziellen Aufwand und vielen europäischen Stars verfilmtes Historiendrama.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ArrowPen am 1. Dezember 2013
Format: DVD
Catherine ist Zarin Katharina... ein schöner Werbegag... ;-)

Mit dieser Produktion gelang ein schönes Portrait der Zarin, auch wenn es sich nicht wirklich an die historischen Fakten hält. Die Ausstattung ist erstklassig (welch einen Spaß müssen die Kostümbildner gehabt haben!), die Schauplätze zaristisch glamourös, und die Besetzung fantastisch. Wer kann, möge sich die Originalfassung ansehen - nur dann kommt man in den Genuß von Brian Blesseds sonorer, unvergleichlicher Stimme, die man auch bei John Rhys-Davies findet, eine Wonne. Und auch Catherine Zeta-Jones überzeugt mit einer angenehm tiefen, modulierten Stimme. Sie stand damals noch am Anfang ihrer Karriere und rückblickend sieht man, wie viel sie seither dazu gelernt hat, aber sie gibt die Zarin mit der notwendigen Mischung aus Verletzlichkeit und Manipulationsgeschick.

An ihrer Seite steht nahezu der ganze McGann-Clan (in Großbritannien eine sehr beliebte Schauspielerfamilie), u.a. als ihre Liebhaber Orlov und Potemkin. Paul McGann als Potemkin ist ein Ereignis. Dieser Darsteller, der in vielen Produktionen sein Charisma entfaltete (z.B. in Hornblower, was wärmstens empfohlen sein möchte), zeigt einen vielschichtigen Charakter, der in der letzten Stunde leider durch den Zeitraffer der Erzählung leidet. Ich denke, eine längere Laufzeit hätte dem Mehrteiler gut getan, um die Erzählstränge zusammenzuführen.
Jeanne Moreau, Grande Dame des französischen Kinos, ist als Zarin Elisabeth zu sehen, und Omar Sharif als ihr langjähriger Liebhaber und Gefährte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Finström am 9. Januar 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der zweiteilige, 1995 gedrehte Film geht etwas salopp mit der russischen Geschichte um. Dies ändert nichts daran, dass die Intrigen und Machtkämpfe in einem europäischen Herscherhauses durch die Schauspielerinnen und Schauspieler eindrucksvoll dargestellt werden. Dasselbe gilt für den Glanz und das Elend, welche zu jener Zeit nebeneinander standen. Ein Dokumentarfilm war niemals vorgesehen. Die Hauptrolle spielt die bis dahin weitgehend unbekannte britische Jungsschauspielerin Catherine Zeta-Jones und erzielte damit den Karrieredurchbruch. Berühmte Schauspieler wie zum Beispiel Omar Sharif (Doktor Schiwago) spielen Nebenrollen. Alles in allem haben wir es mit einem gelungenen Historiendrama zu tun.
Auf der Hauptdisc finden sich die beiden Teile (Kampf um den Thron; Zwischen Pflicht und Leidenschaft) mit wahlweise deutschem oder englischem Ton. Untertitel finden sich nicht. Die zweite Disc enthält einen rund 30-minütigen Making-of-Film, der durchaus interessante Einblicke in die Dreharbeiten mit einigen kurzen Stellungnahmen von Schauspielerinnen und Schauspieler, Regisseur, einem lebenden deutschen Grafen und Verwandten der Zarin und weiteren Personen bietet. Mehr an Extras wird nicht geboten. Dies ist etwas schade, hätte es sich doch gelohnt, auf die offensichtlich nicht gefüllten Special-Disc einen historischen Abriss zur Person der Zarin Katharina aufzunehmen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LadyTudor am 16. September 2010
Format: DVD
Der Film besteht aus zwei Teilen, wobei ich ganz klar sagen muss, dass der erste, "Der Kampf um die Krone", wesentlich besser gelungen ist. Hier sieht man die Entwicklung von Katharina recht schön, die als etwas naive Braut an den russischen Zarenhof gebracht wird und sich zu einer skrupellosen Politikerin entwickelt. Auch der Einblick in die prunkvolle Welt am Zarenhof im 18. Jahrhundert ist wirklich gut gelungen.
Manche Passagen kommen allerdings meiner Meinung nach zu kurz und man kann sich nie ganz in die Protagonistin hineinversetzen, weil zu wenig von deren Innenleben preisgegeben wird.

Der zweite Teil, "Zwischen Pflicht und Leidenschaft", verdient dagegen weniger Lob. Die Ereignisse werden jetzt fast schon durcheinandergeworfen, Männer - die dank ihrer Perücken und dank der für das deutsche Ohr schwer einprägsamen russischen Namen auf den ersten Blick fast alle gleich aussehen und heißen - tauchen auf und verschwinden wieder und die Kampfszenen sind einfach lächerlich. Beispielsweise wird bei einer "Schlacht" gesagt, es seien um die 1000 Feinde. Als jedoch die Kamera dann auf das feindliche Lager gelenkt wird, sieht man höchsten dreißig.
Außerdem wird hier der Fokus kaum noch auf Katharina gelenkt, sondern viel mehr auf besagte "Kämpfe", die zudem nicht wirklich glaubhaft ausgeführt werden. Katharina wird im zweiten Teil fast schon zu einer Randfigur, die man ab und zu noch sieht, aber über deren Gedanken usw. man kaum noch etwas erfährt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass "Der Kampf um die Krone" 4 Sterne wert ist, während "Zwischen Pflicht und Leidenschaft" höchstens 2 Sterne verdient.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von callisto TOP 500 REZENSENT am 8. Januar 2011
Format: DVD
Am 21. August 1744 heiratet die erst fünfzehnjährige Prinzessin Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst ihren Cousin zweiten Grades Großfürst Peter Fjodorowitsch (Zar Peter III). Der jedoch zeigt wenig Interesse an seiner jungen Frau und auch Jahre nach der Hochzeit ist die Ehe noch nicht vollzogen. Großfürstin Katharina ist das egal, sie liest viel und bildet sich weiter. Zarin Jelisaweta Petrowna Romanowa ist davon nicht begeistert, sie sieht Katharinas Lebensaufgabe darin einen Erben zur Welt zu bringen und arrangiert eine Affäre mit Grafen Saltykov, die den ersehnten Erben Pawel Petrowitsch hervorbringt, den Peter als legitim anerkennt.
So hintergangen verliert Katharina den Glauben an die Liebe. Sie erkennt, dass es nur einen Weg gibt, die Welt zu verändern: Macht. Sie beschließt, den Zarenthron zu erobern.
Sie verbündet sich mit Kanzler Bestuzhev und stürzt ihren Gatten mit Hilfe ihres Liebhabers.

Dieser zweiteilige Fernsehfilm aus dem Jahre 1995 ist eine deutsch-US-amerikanisch-österreichischer Produktion über das Leben von Katharina II (Katharina die Große) (1729-1796) und umfasst die Jahre ab ihrer Eheschließung 1744 bis zu ihrer Krönung 1762 (Teil 1) und 1762 bis ca. 1772 (Ende der Affäre mit Orlov) (Teil 2).
Da es sich um eine Coproduktion handelt sind Schauspieler aus allen 3 Ländern vertreten, jedoch wundert es kaum, dass die Hauptrollen mit amerikanischen Schauspielern besetzt wurden, wie Catherine Zeta-Jones als Katharina II, Paul McGann als Potemkin, Ian Richardson als Vorontzov... von europäischer Seite viel mir Hauptsächlich Hannes Jaenicke als Peter III und Veronica Ferres als Gräfin Vorontzova auf.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen