EUR 26,80
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Kaste der Meta-Barone, Di... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Kaste der Meta-Barone, Die: Band 1. Othon & Honorata Gebundene Ausgabe – September 2008


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, September 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 26,80
EUR 23,80 EUR 21,40
72 neu ab EUR 23,80 4 gebraucht ab EUR 21,40
EUR 26,80 Kostenlose Lieferung. Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Kaste der Meta-Barone, Die: Band 1. Othon & Honorata + Kaste der Meta-Barone, Die: Band 2. Aghnar & Oda + Kaste der Meta-Barone, Die: Band 3. Eisenhaupt & Doña Vicenta
Preis für alle drei: EUR 80,40

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
  • Verlag: Splitter-Verlag; Auflage: 1 (September 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3940864005
  • ISBN-13: 978-3940864000
  • Größe und/oder Gewicht: 23,5 x 1,8 x 32,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 479.989 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jameson am 11. März 2010
Bei den Meta-Baronen handelt es sich um einen Klassiker, den der Splitter Verlag in einem neuen Gewand veröffentlicht.
Die Atmosphäre des Universums ist vergiftet. Jeder will seinen Vorteil nutzen und nimmt dafür auch Kriege in Kauf. Die Meta-Barone wollen das Gleichgewicht sichern im Universum sichern und sind dabei moderne Ritter und Söldner zugleich.
Zu dieser doch eher schweren Handlung, die die Herkunft der Meta-Barone schildert, steht die Rahmenhandlung um zwei Roboter, die im Dienste der Meta-Barone stehen und die Geschichte ihrer Herren erzählen. Dieses Stilmittel erscheint nicht sehr originell zu sein, aber es funktioniert, denn Rahmengeschichte und eigentliche Story sind so sehr leicht voneinander abzugrenzen.
Das Artwork ist außergewöhnlich und unterstützt die kühle Atmosphäre der Handlung eindrucksvoll. Gimenez beweist hiermit, dass er ein Meister seines Fachs ist.
Splitter legt die Meta-Barone in einem sensationellen Doppelband als Collectors' Edition neu auf. Die Ausgabe beinhaltet neben den ersten beiden Ausgaben der Serie Zusatzmaterial über die Künstler auch acht Seiten aus der Serie aus Haus der Ahnen", in der die Meta-Barone erstmals Erwähnung fanden.
Der auf dem Einband aufgetragene Braille Lack macht das Lesen dieser Ausgabe auch zu einem haptischen Erlebnis. Darüber hinaus gibt es noch eine Figuren Edition sowie einen Schuber, die diese Ausgabe endgültig zu einem Schmuckstück in jeder Sammlung machen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von breedstorm (Comic-Cookies Podcast) TOP 1000 REZENSENT am 18. Juli 2009
Die Kaste der Meta-Barone 1; Othon & Honorata

Lange habe ich überlegt, in welcher Form ich diesen Klassiker von Jodorowsky und Gimenez lesen werden. Ich bin aber sehr froh, mich für die Splitterversion entschieden zu haben, ist diese doch hervorragend verarbeitet. Der Hardcover kommt mit großem Zusatzteil und einem Druck natürlich auch auf 26,80€, bietet dafür aber auch 144 Seiten.
Die Story erinnerte mich an eine Mischung aus antiken, griechischen Heldenepos und Weltraumoper.
Die Familie, welche die zukünftigen Meta-Barone begründen soll, betreibt auf einem unbedeutenden Planeten einen florierenden Marmorhandel. Durch Zufall kommt das Geheimnis der Verarbeitung und des Transports des begehrten Gesteins an die Öffentlichkeit, was zu einem Angriff auf den Planeten führt.
In jener Schlacht müssen die Herren des Planeten beweisen, daß sie auch einer hochtechnisierten Übermacht mit bloßen Klingen gegenübertreten können. Eine blutige Schlacht entbrennt, aus deren Überresten die Kaste der Meta-Barone emporsteigen wird.
Eine sehr kreative Geschichte, die antikes Ehrgefühl und Sience-Fiction verbindet. Dazu noch die herausragenden Zeichnungen von Gimenez, die jede für sich Coverqualität haben, ergeben einen Pflichtkauf.

9/10
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Diabolo666 am 27. Mai 2013
Verifizierter Kauf
Das 4-bändige Werk „Die Kaste der Meta-Barone“ erzählt vom Aufstieg und Niedergang eines großen, ehrenhaften Kriegergeschlechts, dass seine Blutlinie „rein“ hält durch grausame Initiationsriten. Denn um ein Meta-Baron zu werden, muss der Anwärter eine grausame Prüfung bestehen. Konkret bedeutet das: der in den Kampfkünsten ausgebildete Sohn muss den Vater im Kampf auf Leben und Tod besiegen, um dessen Platz einzunehmen. Auf diese Weise wird das Amt vom Vater an den Sohn vererbt. Ausnahmen gibt es nicht. Othon und Honorata sind die Begründer dieses kämpferischen Geschlechts. Doch in einem Universum, dass zunehmend von Gier, Gewalt und Korruption udn Werteverfall beherrscht wird, sehen sich im Laufe der Generationen einer Entwicklung gegenüber, die sie nicht aufhalten können und die ihre Lebensweise, ihre Rituale und ihren Ehrenkodex immer mehr in Frage stellt. Zudem verändern sich auch die Meta-Barone immer mehr...

Wie so oft, ist die von Jodorowski erzählte Geschichte gewalttätig und grausam. Die atemberaubende Artwork des Grafikers Gimenez setzt dieses mehrbändige Epos bildgewaltig und unnachahmlich in Szene.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden