Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Kaspar (Englisch) Taschenbuch – 3. März 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,12 EUR 4,28
5 neu ab EUR 12,12 7 gebraucht ab EUR 4,28
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 96 Seiten
  • Verlag: Drawn & Quarterly; Auflage: Original (3. März 2009)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1897299672
  • ISBN-13: 978-1897299678
  • Größe und/oder Gewicht: 15,5 x 0,7 x 21,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 283.769 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“[Caspar] presented an opportunity for observation of the highest interest to the physiological philosopher, the moralist, the religious teacher, the physiologist and physician—an opportunity which must be as rare as the crime which has afforded it.”
                                                            —Francis Lieber, 1832, preface to "Caspar Hauser:
                                                    &

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Born in Montreal in 1959, Diane Obomsawin spent the first twenty years of her life in France. Trained in graphic design, she returned to Canada in 1983 and turned her attention to painting, comics, and animation. "Here and There," an autobiographical film about the artist's rootless childhood, has garnered numerous prestigious distinctions.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oliver Waddell am 26. März 2009
Format: Taschenbuch
Diane Obomsawin erzählt in der Graphic Novel «Kaspar» die Geschichte Kaspar Hausers, der im Mai des Jahres 1828 auf den Strassen Nürnbergs aufgefunden wurde. Hausers Aussage, er habe solange er denken könne bei Wasser und Brot in einer dunkeln Kammer eingesperrt vor sich hin gedämmert, rief in ganz Europa grosse Empörung und ebenso grosses Interesse hervor.

Obomsawin erzählt die Geschichte des Findelmenschen auf sehr gelungene Weise mit einer ungeheuer konzisen Bildsprache: Einfache Striche und wenig, flächig verwendete Grautöne erzeugen einen Eindruck der Innenwelt des an Sprache und Sinneserfahrungen armen Kaspar Hausers. Zwischen den wenigen Linien findet dafür umso mehr des feinen Humors der Autorin Platz.

Die spartanisch gestalteten Panels enthalten wenig Text, öfter kommt die Autorin sogar ganz ohne aus. Diese Entscheidung zur Abstraktion spiegelt sich auch im einfach gehaltenen Erzählstrang wieder, der zugunsten des Narrativs die historischen Ungereimtheiten übergeht.

Eine wunderbare Geschichte von einem, der eines Tages inmitten Nürnbergs ein zweites Mal zur Welt kam.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
ein völlig eigener, dem speziellen thema wunderbar angemessener, ebenso berührender wie witziger zeichenstil - empfehle auch dringendsich den kurzfilm HERE AND THERE von diane obomsawin auf dem national filmboard of canada anzusehen (einfach "here and there nfb" googeln)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 1 Rezension
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Kaspar Hauser now in comic form! 17. Mai 2010
Von Sam Quixote - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
Kaspar tells the real story of Kaspar Hauser, a mysterious young man who appeared out of nowhere on the streets of Nuremburg, Germany in the early 19th century. He had no education, no family or friends, barely any language, and no idea how to behave in society. This was because he was completely kept away from human contact for his entire childhood by a mysterious man and then, just as mysteriously, taken away and abandoned in Nuremburg. His case caught the public's imagination and he was taken to various houses and treated well, introduced to society, given clothes, food, lodging, and education and eventually ending up staying with royalty until his mysterious death when he was murdered.

Obomsawin (a new name in comics) draws this very simply and reminded me of the work of Lewis Trondheim. Hauser's life is engrossing and Obomsawin uses Hauser's own words to describe his upbringing in the darkness, and his time amongst German society. Also included are some of Hauser's poetry and she also mentions the various conspiracy theories surrounding Hauser's life, amongst them that he was heir to the German throne.

Drawn & Quarterly really are the best comics publishers out there at the moment. I recommend anyone getting into indie comics to see their catalogue as it contains some of the best comics artists working today.

In all, a fantastic read of a fascinating subject. Obomsawin presents it well, tells it with grace, and you leave the book satisfied and edified. The mystery of Kaspar Hauser lives on.
Ist diese Rezension hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.