Menge:1
Karma ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Karma
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Karma Doppel-CD

11 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
18 neu ab EUR 8,40 1 gebraucht ab EUR 7,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Karma + Semantic Spaces + Poem(Europ.Vers.With Bonus CD)
Preis für alle drei: EUR 58,81

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (23. Mai 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Nettwerk (Soulfood)
  • ASIN: B0018YGJWA
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 124.315 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Enchanted
2. Duende
3. Twilight
4. Silence
5. Forgotten worlds
6. Lamentation
7. Euphoria (Firefly)
8. Remembrance
9. Wisdom
10. Window to your soul
Alle 11 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Silence (Niels Van Gogh vs. Thomas Gold Remix)
2. Silence (Filterheadz Remix)
3. Silence (Sanctuary Mix)
4. Euphoria (Firefly) (Rabbit In The Moon's Divine Gothic Disco Mix)
5. Flowers become screens (Frequency Modulation Mix)
6. Incantation (12" Mix Edit)
7. Duende (Bleak Desolation Mix)
8. Heaven's Earth
9. Heaven's Earth (Matt Darey Remix Edit)
10. Heaven's Earth (Key South Remix Edit)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von tbk26 am 12. Dezember 2002
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Den erste Song den ich von Delerium kannte war Silence. Davon war ich so begeistert, dass ich mir diese CD kaufte - nur um erstmal etwas enttäuscht zu sein: Ausser Silence hörte sich alles etwas eintönig und monoton an. Doch spätestens nach dem 3. Anhören war ich total begeistert. Diese CD wird tatsächlich mit jedem anhören besser(oft ist es ja genau andersherum!). Man braucht nur etwas Zeit um sich an sich in reinzuhören.
Was die Bonus-CD angeht, da sind einige mehr oder weniger brauchbare Remixes drauf, ein netter Bonus, aber kaum mehr.
Die Originale bleiben ungeschlagen.
Werde mir sicherlich bald mehr davon Kaufen! Was ich bis jetzt von älteren Delerium-Platten gehört hab ist zwar teils deutlich anders (hört sich mehr nach Horrorfilmmusik an), aber keinesfalls schlechter!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 15. Mai 2005
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Diese CD hat zwar schon einige Jahre auf dem Buckel. Aber sie klingt immer noch frisch und inspirierend. Sie ist quasi die Mutter aller Femal-Vocal Ethno CDs. Ich kann mich noch erinnern, wie sie 1997 herausgekommen ist und ich sie wochenlang nonstop gehört habe. Auch heute noch rotiert sie regelmäßig in meinem CD-Player. Sie wird einfach nicht langweilig, im Gegenteil.
Übrigens war sie anfangs gar kein so großer Erfolg. Der ganze Delerium Hype hat eigentlich erst angefangen, als englische DJs Silence in diversen Remixen regelmäßig in ihre Sets eingebaut haben.
Aber auf dieser CD sind alle Nummern gut, es ist kein einziger Füller zu finden. Man kann die CD herrlich in einem Stück hören, zum relaxen, zum Einschlafen, im Hintergrund oder auch ganz bewußt zuhören. Die Vocals sind einfach zum Abheben gut.
Also, wenn man die CD noch nicht besitzt und nur einigermaßen Musikgemschmack besitzt: KAUFEN KAUFEN KAUFEN, besonders um diesen günstigen Preis
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Schmidt am 12. März 2005
Format: Audio CD
Wer psychedelische Musik mag, ist hier genau richtig. Egal in welcher Lebenslage, diese Musik schafft es immer wieder einen auf Wolke 7 zu entführen. Die sphärischen Klangwelten geben einen, obwohl die Musik komplett elektronisch ist, immer wieder ein gewisses Maß an Wärme-wie von einem riesigen Synfonieorkester ausgehend. Wie bei allen Projekten der beiden Produzenten wechseln auch hier wieder Instromentale un Gesangsstücke, die mit engelartigen Stimmen von begabten Sängerinnen unterlegt sind.
Wen diese CD begeistert hat kann auch bedenkenlos zu Poem, Chimera und Semanthic Spaces greifen. Denn das besondere an jeder CD ist, das man sie nie so richtig satt hatt, so begeistern anfängliche Hymnen auch noch nach dem 100. hören. Und kein einziges Lied auf den Alben ist einens dieser Lückenfüller.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 24. November 2000
Format: Audio CD
Rys und Fulber haben mit dieser CD ein musikalisches Meisterwerk geschaffen. VOm ersten bis zum letzen Stück ein Hörgenuß der besonderen Art, der den Hörer nicht nur einmal um den Globus führt, sondern auch eine sprituelle Tiefe offenlegt, die anderen Ambient Gruppen einfach fehlt. Grgorianische Choräle, angedeutet schon im Song "Flatlands" des Vorgängers "Semantic Spaces", wechseln sich mit den grandiosen Stimmen von Sängerinnen wie Dead Can Dance's Lisa Gerrad unc Christy Thirsk ab, dazu die typische, von FLA bekannte Maschinenmusik, die sich aber dezent im Hintergrund hält, und natürlich immer wieder Musikinstrumente und Elemente aus aller Welt, so daß der Zuhörer durch Wüsten reist, den Australischen Busch durchwandert, in Anatolien und Persien vor zerfallen ruinen des Perserreiches steht, ohne sich nur von seinem Sessel erheben zu müssen - Augen schließen, ein gutes Glas Rotwein, und Karma hören , das genügt. ABSOLUT EMPFEHLENSWERT
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 14. März 2006
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"Karma" ist eine ausdrucksvolle Bekundung gesammelter Ideen aus einem Jahrzehnt der musikalischen Zusammenarbeit der beiden. "Es ist organischer, aber zugleich auch viel elektronischer", erklärt Leeb. "Wir begonnen die Arbeit mit dem Anspruch, Klänge aus der ganzen Welt mit einzubeziehen." Und genau das taten sie - so werden dem Hörer Instrumente aus aller Herren Länder vorgestellt: Percussions, Holz- und Bambusflöten aus dem nahen Osten, indische Instrumente und Gebetsaufrufe aus vielen verschiedenen Ländern Das entscheidende Merkmal von "Karma" liegt jedoch in der bunten Vielfalt von Sängerinnen, die hier mitgewirkt haben. Musiker wie Sarah McLachlan, Kristy Thirsk, Jacqui Hunt (Single Gun Theory) und Camille Henderson tragen alle mit ihren einzigartigen Stilen dazu bei. Sogar Lisa Gerrard, Frontfrau von Dead Can Dance, willigte ein, daß ihre Stimme für das ätherische "Forgotten Worlds" gesampelt werden dürfe. Und was Deleriums Markenzeichen betrifft, so setzte
das Duo anstatt des üblichen monastischen Gesangs diesmal einen Chor ein, mit dem es in einer Kirche in Vancouver Gregorianische Melodien rekreieren konnte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von r_20 am 22. März 2004
Format: Audio CD
Verträumte und mystische Gesänge mit der richtigen Portion Rhythmus - wer gerne solche Musik mag ist mit dieser CD goldrichtig!!! Sie wird tatsächlich mit jedem Mal anhören besser! Wenn man sich gerne einfach mal zurücklehnt und von exotischen Klängen davontragen lässt, ist "Karma" wärmstens zu empfehlen!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen