Karl R. Popper (Campus Einführungen) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Karl R. Popper (Campus Einführungen) Taschenbuch – 17. September 2001


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 4,49
Taschenbuch, 17. September 2001
 

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 168 Seiten
  • Verlag: Campus Verlag; Auflage: 1 (17. September 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 359336834X
  • ISBN-13: 978-3593368344
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 12,4 x 1,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.215.773 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

01.02.2002 / Gnostika: Karl R. Popper "Die Grundlagen von Poppers Philosophie und Soziologie sowie sein Leben werden vom Autor verständlich und didaktisch hervorragend vermittelt. Ein Glossar und die Rezeptions- und Wirkungsgeschichte komplettieren diesen Band aufs Beste."

Der Verlag über das Buch

Einführung in die Philosophie von Karl R. Popper

Vor etwa 2500 Jahren begannen einige Philosophen damit, über die menschliche Erkenntnis nachzudenken. Sie stießen dabei auf ein Problem, das seither viele Menschen beschäftigt: Wie gewinnen wir Erkenntnisse, die völlig sicher sind - Erkenntnisse, auf die wir uns wirklich verlassen können?

Karl R. Popper, einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts erkannte, dass das Streben nach Sicherheit, die Suche nach einer wahrheitsverbürgenden Instanz ein Irrweg ist. Er stellte die Frage neu: Wie sind Erkenntnisfortschritte überhaupt möglich, wenn uns kein Fundament zur Verfügung steht, das uns Sicherheit gibt?

Die Antwort auf diese Frage ist der Kerngedanke der Philosophie Poppers, des kritischen Rationalismus: Wir benötigen kein Fundament, um Erkenntnisfortschritte zu machen. Entscheidend ist vielmehr, dass wir unsere Theorien möglichst strengen Prüfungen unterziehen.

Jürgen August Alt bietet eine problemorientierte Einführung in die Philosophie Poppers. Er stellt die Frage, auf welche Probleme Popper mit seinen Hypothesen geantwortet hat. Darüber hinaus fragt der Autor, inwieweit der kritische Rationalismus ein plausibles Modell für das individuelle Leben, bzw. den Entwurf für eine Lebensweise darstellt.

Der Autor

Jürgen August Alt, Jg. 1949, hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, u.a.: Vom Ende der Utopie in der Erkenntnistheorie (1980), Voraussetzungen des Glücks (1991), Richtig argumentieren (2000). Bei Campus ist von ihm erschienen: Wenn Sinn knapp wird (1997).


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 10. April 2002
Format: Taschenbuch
Ein fesselndes Buch, für das man anderes gerne liegen läßt. Selten habe ich eine so gut lesbare Einführung in die Welt eines Philosophen gelesen.
Popper legte den wichtigsten Grundstein für wissenschaftliches Arbeiten: Falsifizierbarkeit. Nach vielen Jahren verstehe ich wie wissenschaftliche Hypothesenbildung geschieht. Auch die Umkehrung von Platons Frage nach dem besten Staat ist faszinierend.
Sollte man als Wissenschftler wirklich gelesen haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von humanist am 17. Oktober 2012
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Eigentlich gehört ja Popper zu den wenigen Philosophen, bei denen man keine sekundäre Kommentar-Literatur braucht, um ihn zu verstehen. Das klare, verständliche Schreiben ist für Popper eine Pflicht jedes Autors und diese Pflicht erfüllt er in vorbildlicher Weise.

Dem Autor dieser Einführung gelingt es aber dennoch, mehrere Aspekte der Popperschen Philosophie, die man nur im Gesamtwerk Poppers nachvollziehen kann, in einer einzigen kurzen Einführung sehr gut zusammenzufassen und dabei auch die Beziehungen zwischen diesen verschiedenen Aspekten (etwa zwischen Poppers Wissenschaftsverständnis und seiner politischen Philosophie) adäquat herauszuarbeiten.

Popper ist einer der wichtigsten Philosophen und Wissenschaftstheoretiker des 20. Jahrhunderts. Für viele führende Wissenschaftler ist er sogar der wichtigste. Aber seine Werke behandeln nicht nur Wissenschaftstheorie. Jeder, der an Wissenschaft, Philosophie, Politik oder allgemein am rationalen Denken interessiert ist, kann von Popperschen Fragestellungen und Problemlösungen nur profitieren. Im Gegensatz zu vielen anderen, die gemeinhin als "Große Denker" angepriesen werden, hat der Leser bei Popper immer das Gefühl, dass er fair und respektvoll behandelt wird. Das heißt: Er täuscht keine Erkenntnis vor, wo nur eine Entscheidung ist. Er legt seine Argumente in klar verständlicher Form offen. Er geht immer auf Kritik fair und umfassend ein, sowohl auf tatsächlich geäußerte Kritik als auch auf von ihm selbst erdachte Kritik. Er hütet sich davor, durch bewusst komplizierte, undurchsichtige Formulierungen vermeintliche "Tiefe" vorzutäuschen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen