Kap der Angst [Collector'... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cdgirl666
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Kap der Angst [Collector's Edition] [2 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Kap der Angst [Collector's Edition] [2 DVDs]


Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch rezone und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
9 neu ab EUR 8,86 12 gebraucht ab EUR 1,79 3 Sammlerstück(e) ab EUR 7,99

LOVEFiLM DVD Verleih

Kap der Angst auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

7 Tage Tiefpreise
Entdecken Sie die Aktion 7 Tage Tiefpreise mit über 9.000 reduzierten Filmen und Serien auf DVD und Blu-ray. Nur bis zum 31. Mai. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Kap der Angst [Collector's Edition] [2 DVDs] + Sneakers - Die Lautlosen
Preis für beide: EUR 15,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Robert De Niro, Jessica Lange, Nick Nolte, Juliette Lewis, Joe Don Baker
  • Regisseur(e): Martin Scorsese
  • Komponist: Bernard Herrmann, Elmer Bernstein
  • Künstler: Barbara De Fina, Ellen Lewis, Kathleen Kennedy, Wesley Strick, Henry Bumstead, Freddie Francis, Frank Marshall
  • Format: Collector's Edition, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Surround), Englisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Surround), Französisch (Dolby Surround), Spanisch (Dolby Surround)
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Deutsch, Bulgarisch, Dänisch, Tschechisch, Niederländisch, Finnisch, Griechisch, Ungarisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Schwedisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Columbia/DVD
  • Erscheinungstermin: 6. Dezember 2001
  • Produktionsjahr: 1991
  • Spieldauer: 123 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00005QZS4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 83.333 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

14 Jahre hinter Gittern sind eine verdammt lange Zeit. Genug Zeit, um Max Cadys tödlichen Hass auf den Anwalt Sam Bowden zu nähren. Bowden war Cadys Verteidiger. Doch er konnte dessen Verurteilung nicht verhindern - oder er wollte nicht...Jetzt 14 Jahre später - will Cady seine Rache, und er treibt Sam und seine Familie unaufhaltsam in ein immer dichter werdendes Netz aus Angst und Terror...

Amazon.de

Martin Scorseses 1991er Remake von J. Lee Thompsons Thriller aus dem Jahre 1962 (damals in Deutschland unter dem Titel Ein Köder für die Bestie herausgekommen) behandelt einige faszinierende psychologische Konflikte seiner Charaktere, verramscht jedoch schließlich dieses großartige Material zu Gunsten nicht enden wollender und überflüssiger Gewalt.

Robert de Niro spielt Max Cady, einen Serien-Vergewaltiger, der nach 14 Jahren aus der Haft entlassen wird. Voller Zorn darüber, dass sein Anwalt Sam Bowden (Nick Nolte) seine Verurteilung damals begünstigt hatte, hat sich Cady zum Ziel gesetzt, sich über dessen Frau (Jessica Lange) und Tochter (Juliette Lewis) an Bowden zu rächen. Dieses Thema ineinander greifender Schuld und Wut zweier Menschen lässt einen intelligenten Film erahnen. Das blutige Finale auf einem Hausboot jedoch, in dem der rachsüchtige Cady seinen Gegenspieler und die zwei Frauen angreift, geht in eine völlig andere, leider misslungene Richtung. Scorsese wäre besser beraten gewesen, hätte er sich an das Original gehalten (dessen Hauptdarsteller Robert Mitchum und Gregory Peck in diesem Remake übrigens kleine Gastrollen spielen). --Tom Keogh -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 28. Dezember 2002
Format: DVD
„Kap der Angst" (Cape Fear) ist die Neuverfilmung eines Kriminalfilms aus den 60er Jahren, der im deutschsprachigen Raum unter dem Namen „Ein Köder für die Bestie" herauskam. Das Orginal hatte seinen Kern im tiefen Hass der einen Hauptperson, gegenüber der anderen und stellte so seine Spannung her. Martin Scorseses „Cape Fear" versucht diese frühen Ansätze des Orginals wiederzuverwerten, allerdings auch durch übermäßige Brutalität und/oder Action (hochwertig zwar, aber ein Actionfilm bleibt immer ein Actionfilm) eine Spannungsatmosphäre zu schaffen. So sieht der einzige wirklich schwere Kritikpunkt aus, ansonsten zeichnet sich dieser Thriller vor allem durch das durchdringend widerwertige Spiel des Robert De Niro aus. Nicht umsonst gilt dies als seine widerwertigste Rolle. Ansonsten stellt ein jenseits seiner Grenzen spielender Nick Nolte, eine ansich gute Jessica Lange und die damalige Neuentdeckung Juliette Lewis das sonstige, führende Schauspielerensemble dar.
Scorsese zeichnet sich durch eine wunderschöne Kamera, perfekt platzierte Schnitte und die sehr durchdachten Farbspiele (jegliche Aufnahmen aus der Sicht Noltes im Privathaus sind Negative) aus. In Punkto Musik greift Scorsese auf den in den 70er Jahren versorbenen, ausgezeichneten Bernhard Herrman (Taxi Driver) zurück.
Der Gewaltverbrecher Max Cody (De Niro) hat seine jahrelange, demütigende Haftstrafe abgesessen. Er verlässt seine Zelle wortlos, ohne einen Blick auf die anderen Häftlinge zu verschwenden. Vor Jahren hat Cody ein Mädchen vergewaltigt, er wurde vor Gericht vom damals noch jungen Anwalt Sam Bowden (Nolte) vertreten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Robert Neuber am 29. Dezember 2001
Format: DVD
Mit diesem Thriller leistete Martin Scorsese mal wieder einen absolut guten Film ab und bewies wieder einmal seine Qualität als einer der besten Regisseure. Absolut glänzend spielen in diesem Film Nick Nolte und Robert De Niro. Die Collector's Edition dieser DVD entählt interessantes Bonusmaterial. Die Qualität des Films hinsichtlich Bild und Ton sind aufgrund der 10 Jahre, die der Film mittlerweile auf den Buckel hat absolut zufriedenstellend! Zum Kauf dieser DVD kann man nur raten!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florian Hoffmann TOP 1000 REZENSENT am 6. Februar 2014
Format: DVD
"Kap der Angst" (OT: Cape Fear) ist sicher eines der am kommerziellsten orientierten Projekte in der Filmografie von Regie-Ikone Martin Scorsese. Der Regisseur von unumstrittenen Klassikern wie "Taxi Driver" oder "Goodfellas" u.v.a. durfte sein Leidenschaftsprojekt "Die letzte Versuchung Christi" nur unter der Voraussetzung verwirklichen, dass er für Universal einen Mainstream-orientierteren Film dreht. "Kap der Angst" ist dieser Film. Und auch wenn er thematisch Scorsese vielleicht nicht so sehr am Herzen lag wie einige seiner anderen Filme, ist dieser verstörende und kompromisslose psychologische Thriller doch unverkennbar ein Produkt von Scorseses tief verwurzelten filmischen Sensibilität, der seine Leidenschaft für klassische Hollywood-Thriller hier einfließen konnte.

"Kap der Angst" ist zusätzlich auch ein Remake des J. Lee Thompson-Klassikers "Ein Köder für die Bestie" (im OT auch "Cape Fear") mit Robert Mitchum und Gregory Peck von 1962. Wesley Stricks Drehbuch, ursprünglich konzipiert für Steven Spielberg, setzt allerdings einige andere Storyakzente und ist ein völlig anderer Film wie die 62er Version.
Im Fokus steht Anwalt Sam Bowden (Nick Nolte), seine Ehefrau Leigh (Jessica Lange) und seine 15-jährige Tochter (Juliette Lewis), die von Max Cady (Robert De Niro), einem gerade aus 14-jähriger Haft entlassenen Psychopathen, terrorisiert werden. Bowden war einst Pflichtverteidiger von Cady in einem fürchterlichen Vergewaltigungsfall und hat dort bewusst Beweismittel unterschlagen, um Cady zur längeren Verurteilung zu kriegen. Nun sinnt Cady nach Rache.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cineast am 11. Juni 2012
Format: DVD
Handlung:
Der verurteilte Gewalttäter Max Cady (Robert de Niro) wird nach einer vierzehnjährigen Haftstraße aus dem Gefängnis entlassen. Er sinnt auf Rache gegenüber seinem damaligen Pflichtverteidiger, Sam Bowden (Nick Nolte), da dieser in seinerzeit nicht nur sein Mandat niedergelegt hatte, sondern darüber hinaus auch noch ein wichtiges Beweisstück, das möglicherweise zu einer Verringerung der Schuld Cadys geführt hätte, nicht zum Verfahren gereicht hatte.

Der religiös und philosophisch überspannte, selbstgerechte Cady, der sich daraufhin autodidaktisch juristisches Grundwissen angeeignet hatte, beginnt damit, Bowdens Familie zu verfolgen, zu belästigen und schließlich zu terrorisieren. Er versteht es dabei allerdings geschickt, seine Taten so zu verschleiern, dass man ihm nichts nachweisen kann. Der Jurist Bowden versucht zunächst, Cady mit Geld zu bestechen, damit dieser verschwindet, er merkt aber schnell, dass dies sinnlos ist. Er sieht daher keine andere Möglichkeit, als Cady im Wege der Selbstjustiz aus seinem Leben zu vertreiben. Er engagiert einen Privatdetektiv zum Schutz der Familie und zur Überwachung Cadys sowie einen Schlägertrupp, der Cady zusammenschlagen und ihm so signalisieren soll, dass er verschwinden soll. Da Cady eine Drohung Bowdens, in der diesem ihm Gewalt androht, mitgeschnitten hat, gelingt es Cady, Bowden mit seinen eigenen Waffen zu schlagen: Er erwirkt eine einstweilige Verfügung gegen Bowden mit der Auflage, dass dieser sich von ihm fernzuhalten habe. Ferner gelingt es ihm, die Spannungen innerhalb der Familie Bowdens aufzugreifen und so die einzelnen Familienmitglieder gegeneinander auszuspielen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen