oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Kanye West Presents Good Music Cruel Summer (Explicit Version) [Explicit]
 
Größeres Bild
 

Kanye West Presents Good Music Cruel Summer (Explicit Version) [Explicit]

14. September 2012 | Format: MP3

EUR 6,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 11,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:51
30
2
4:53
30
3
5:26
30
4
5:57
30
5
4:35
30
6
3:36
30
7
4:34
30
8
4:28
30
9
5:44
30
10
3:14
30
11
3:30
30
12
4:43
+
Digital Booklet: Kanye West Presents Good Music Cruel Summer
n/a
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2012
  • Erscheinungstermin: 14. September 2012
  • Label: Universal Music
  • Copyright: (C) 2012 Getting Out Our Dreams, Inc./The Island Def Jam Music Group
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 54:31
  • Genres:
  • ASIN: B0098VXXZG
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.808 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ARTistik am 21. September 2012
Format: Audio CD
Nach mehrmaligem hören des Albums muss man sagen das es wie immer von Kanye West gewohnte Qualität in Produktion und klasse Raps / Musik bietet. Wer hier allerdings hofft hauptsächlich Kanye West zu hören wird nicht zufrieden sein. Wer hingegen wirklich das Good Music Camp zusammen hören will kommt hier sehr auf seine Kosten! Für mich ein sehr rundes Album was man sehr gut komplett durchhören kann!Auffällig oft hören wir Pusha - T in Höchstform der das Album stark bereichert, für meinen Geschmack gibt es zu wenig Kid Cudi weil ich ein großer Fan von ihm bin, andererseits haben nur Cudi und Kanye einen Solotrack auf der CD was es einigermaßen wett macht. Wer den kreativen Sound mag sollte hier auf jedenfall zugreifen!

Nun zur Kehrseite!
Auch wenn das Album überzeugt ist der Release ein Armutszeugnis! Die CD ist nett gestaltet, leider ohne den Cruel Summer Kurz Film auf den viele gehofft haben! Schlimmer noch das am Veröffentlichungstag, nachdem jeder die CD gekauft hat ein " I Tunes only " release herausgebracht wurde wo die einzelnen Tracks nochmal neu gemastered wurden und einige Samples mehr eingebaut wurden. Für mich sehr ärgerlich da ich gerne Original CD's habe wenn ich schon Geld ausgebe, es sich allerdings nun nach Ware 2. Klasse anfühlt eine CD zu kaufen die am gleichen Tag einen neu release online bekam weil die Produktion Kanye West nicht ganz gefallen hat. Mir eine CD + die I Tunes only Variante für kaum wahrnehmbare Unterschiede zusammen zu kaufen kommt aber auch nicht in Frage, man muss ja schliesslich für sein Geld noch arbeiten!

Wer generell gern bei I Tunes einkauft sollte die Finger von der CD lassen und direkt online kaufen weil es die beste Qualität ist. Wir CD und Case Liebhaber müssen uns wohl leider entscheiden, deshalb nur 4 Sterne für eine klasse CD mit einem schrecklichen Release!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fabian Bartels am 18. Oktober 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Der Hype um Kanye West & seine ''Clique'' ist begründet. Nicht umsonst gewannen er und andere von GOOD MUSIC viele der Haupt-, sowie unterkategorien der BET awards 2012.
Das Album wurde oft verschoben, was sich auf den Perfektionismus den Kanye West lebt zurückführen lässt. Dies steigerte die Vorfreude ins unermessliche und kurz vor dem Umschwung in Enttäuschung wegen der Wartezeit, kam das Prachtstück dann raus.
Das Album erfüllt meiner Meinung nach alle Erwartungen und wurde perfekt produziert.
Vor allem der Start ist mehr als gelungen:
1. To the World - Ein beinahe episches Intro/beste Einleitung in ein Album die ich je gehört habe.
2. Clique - Klasse Produktion vom GOOD Music Neueinsteiger Hit Boy, Hip Hop-Legende Jay-Z & Kanye West auf einem Song=ein Traum(Siehe bzw. Höre Watch the Throne) + Big Seans einzigartiger Flow
3. Mercy - Seit der Track anfang des Jahres erschien läuft er bei mir rauf und runter/ EIN MEISTERWERK
4. New God Flow- Der Joker von GOOD Music sticht zu! Pusha T mit seinem bissigen Flow, keiner würde besser auf diesen Beat passen!
5. In the Morning - der track geht dank deeper Parts von Common & Raekwon, sowie dem Refrain von GOOD-Neuling D'Banj unter die Haut, der 6-Zeiler von 2Chainz ist wie sein Auftritt in Mercy der Hammar, man wünscht sich wie immer mehr von ihm.
Auch die Tracks danach sind sehr gut produziert und lassen sich gut hören.
Einzige Schwächen:
*Creepers, der solo-song von Kid Cudi enttäuscht im Vergleich zu seiner sonstigen Leistung auf ganzer Linie
*Leider fehlen einige der GOOD-Music Mitglieder oder treten nur wenig in Erscheinung (Mos Def gar nicht drauf)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander am 27. September 2012
Format: Audio CD
Kanye West bringt als erstes eigen Label das Album Cruel Summer heraus und es ist der kompletten Gruppe gelungen, ein sehr gutes Album zu produzieren. Die Beats sind dirty, fresh und einfach genial produziert. Alle Künstler sind zurecht bei Kanye unter Vertrag. Sie bringen die Leistung, die man als Hörer erwartet. Einziges Manko ist Lied 9 und 10. Irgendwie werde ich damit nicht warm. Deshalb gibt es insgesamt "nur" vier Sterne! Jetzt bin ich gespannt was die anderen Rapper wie z.B. Eminem, Lil Wayne, Rick Ross oder Dr. Dre herausbringen, um dagegen zu halten.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zingel, Roman am 17. September 2012
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Grausamer Sommer? Dafür ist der Sampler der G.O.O.D Music Crew um Kanye West wohl ein bisschen zu weit nach hinten gerutsch. Der letzte Aufschub des Release wurde damit begründet, noch mehr Features für das Album gewinnen zu wollen. Dabei herumgekommen ist unter anderem ein neuer Verse von Ghostface Killah, mit "Clique" eine weitere Single und die Werbetrommel wurde natürlich noch einmal ordentlich gerührt. Streckenweise wird das Release der ständigen medialen Erwähnung und dem massiven Promo-Aufwand dabei sogar mehr als nur gerecht.

Der Opener "To the World" setzt dabei den Ton für das Werk. Zwar nicht direkt soundtechnisch, aber die Attitüde wird sich nicht mehr ändern. Die ersten Worte des Albums gebühren R. Kelly, der sich auf dem wunderbar produzierten Klangteppich mit einem "Let me see you put your middle fingers up" ausbreitet. Es bleibt pompös, die Drums sind majestätisch und weder der Feature-Gast noch der Hausheer selbst zweifeln keine Sekunde an ihrem selbst erbauten Thron "This a ghetto opera, Francis Foreign Car Coppola". Teyana Taylor spendiert dem Ganzen noch ein sehr stimmiges, melodisches Ende.

Wer Kanye West und seine Crew ohnehin mag und sich nicht von der schier endlosen Arroganz abschrecken lässt, sondern eher den Unterhaltungsfaktor in dieser sieht, der wird an der kompletten ersten Hälfte sicherlich viel Vergnügen finden. Denn was mit den ersten Songs geboten wird, ist Narzissmus in seiner kompromisslosesten und doch unterhaltensten Form. In "Clique" heißt es "ain't nobody fresher than my [...] clique". Tatsächlich gibt die G.O.O.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden