• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Kantharos. Griechisches U... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von primatexxt
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Taschenbuch Klett, 2012. 180 S. 2. Auflage 2012 - Leichte äußere Mängel - Buch ist als Mängelexemplar gekennzeichnet - Buch ansonsten in sehr gutem und ungelesenem Zustand, mit Beiheft - Jeder Lieferung liegt eine ordentliche Rechnung mit ausgewiesener MwSt. bei
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,85 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

Kantharos. Griechisches Unterrichtswerk: Kantharos, Lesebuch und Arbeitsbuch, m. Beiheft Taschenbuch – 1986


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 34,75
EUR 34,75 EUR 9,88
27 neu ab EUR 34,75 5 gebraucht ab EUR 9,88
EUR 34,75 Kostenlose Lieferung. Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Schulbücher & Lernhilfen
    Schnell finden und einfach bestellen. Ob Schulbücher, Lektüren, Lernhilfen oder Sprachlernmaterialien: Alle Bücher rund um die Schule finden Sie im großen Schulbuch & Lernhilfen-Special. Natürlich versandkostenfrei.
  • Passende Reiseführer und Karten für Ihren Sprachurlaub finden Sie im Reise-Store. Hier klicken

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Kantharos. Griechisches Unterrichtswerk: Kantharos, Lesebuch und Arbeitsbuch, m. Beiheft + Grammateion: Griechische Lerngrammatik - kurzgefasst + Kantharos. Griechisches Unterrichtswerk: Kantharos, Schülerarbeitsheft
Preis für alle drei: EUR 61,20

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 180 Seiten
  • Verlag: Klett (1986)
  • Sprache: Deutsch, Griechisch
  • ISBN-10: 3126701000
  • ISBN-13: 978-3126701006
  • Größe und/oder Gewicht: 20,2 x 1,5 x 22,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.224 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gerhard Fink ist klassischer Philologe und unterrichtete an einem Nürnberger Gymnasium. Von seinen zahlreichen Publikationen bei Artemis & Winkler seien nur 2Die griechische Sprache", "Seneca für Gestreßte", "Quisquiz" und "Die schönsten Sagen der Antike" erwähnt. Übersetzt und herausgegeben hat er u. a. Horaz, Ovid und Seneca.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

43 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C.M. Wagner am 19. Mai 2007
Format: Taschenbuch
Ich habe Altgriechisch im Selbststudium gelernt und dabei mehrere Lehrbücher parallel verwendet. Kantharos hat mir sehr gut gefallen und ich möchte hiermit den recht emotionalen negativen Rezensionen etwas entgegensetzen.

Ich kann nicht verstehen, mit was für merkwürdigen Erwartungen man an ein Lehrbuch und an die altgriechische Sprache herangeht, wenn man zu derlei Schlüssen kommt.

Die Texte sind keinesfalls unverständlich, man kann durchaus im Selbststudium mit dem Buch arbeiten, und Menschen mit einem gewissen geistigen Anspruch werden es als ansprechende und ermutigende Herausforderung betrachten. Die Autoren haben Wert darauf gelegt, von Anfang an Textmaterial zu präsentieren, das nah an griechische Originaltexte angelehnt ist, bald sind es schon komplette Auszüge aus solchen Texten, etwas gekürzt und vereinfacht. Natürlich hat niemand im alten Griechenland so gesprochen - aber geschrieben, und das will man ja zu verstehen lernen. Wer ein grundsätzliches Problem mit dem Verständnis fremdsprachlicher Satzmuster und Ausdrucksweisen hat, sollte besser nicht versuchen Altgriechisch zu lernen... oder jedenfalls dann nicht dem Buch die Schuld zuschieben.

Sowohl die Textauswahl als auch die Übungsaufgaben im Kantharos sind sehr gelungen - es geht dabei von Lektion zu Lektion recht zügig voran, aber gerade im Selbststudium kann man sich ja alle Zeit der Welt lassen. Gerade die längeren Lektionstexte laden dazu ein, wiederholt zu lesen, auch in ältere Lektionen immer noch mal reinzuschauen, zudem gibt es das Schülerarbeitsheft mit vielen zusätzlichen Übungen und kleinen Textstücken zum Vertiefen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf Kellermann am 8. November 2012
Format: Taschenbuch
Für Lerner, die elementare Vokabel- und Grammatikkenntnisse mitbringen, ist das Buch insofern schön, als man es hier von Anfang mit interessanten Texten zu tun hat. Zunächst einige kurze Texte der Vorsokratiker, dann Anspruchsvolleres. Dazu gibt es Erklärungen und Vokabular und - separat - einen Lehrerkommentar, der einem erklärt, wie man mit dem Buch umgehen soll.

Aber festhalten muss man schon: Selbst, wenn man bereits die eine oder andere Sprache gelernt hat, fehlen einem am Anfang eben die elementaren Grammatikkenntnisse des Griechischen (Fälle, Konjugationen, Pronomen etc.), ohne die man auch einfachste Texte nicht verstehen kann. Wer vorher Latein gelernt hat, weiß zwar, dass man Fälle unterscheiden muss, wie die Fälle im Griechischen genau aussehen, weiß er aber eben noch nicht. Und im Kantharos wird das nicht systematisch am Anfang eingeführt. Für diese Elementargrammatik braucht man vielleicht ja nicht viel Zeit oder Seiten. Ein Vorkurs mit vier oder fünf Lektionen vielleicht. Der aber fehlt dann schon. All der Lobeshymnen zum Trotz.

Eine Möglichkeit, sich auf ganz witzige und dennoch effektive Weise das hier ausgesparte Elementarwissen anzueignen, bietet Jones' Learn Ancient Greek (Greek and Latin Language)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Torsten Augenstein am 25. April 2006
Format: Taschenbuch
Das Buch ist ein wertvoller Beitrag zur sträflich vernachlässigten Vermittlung des Altgriechischen. Für den Unterricht an Gymnasien ist die Verwendung hervorragend geeignet, das Konzept ist durchaus schlüssig und zielt auch auf das Verständnis griechisch-philosophischen Denkens der Antike. Es eignet sich zudem für den Unterricht an der Hochschule, da es konzis die griechische Grammatik vermittelt.

Hier geht es nicht "spielerisch" zu, aber ebensowenig "verstaubt". Ein Buch das sich (bei guter Vorkenntnis etwa des Lateinischen) auch zum Selbstunterricht eignet. Besonders empfehlenswert ist die übersichtliche Grammatikbeilage (Grammateion).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Juan Cortez am 28. Mai 2014
Format: Taschenbuch
Mich erstaunen die vielen Rezensionen, die das Kantharos-Lehrbuch entweder einseitig verdammen, oder es in den Himmel loben. Beide Haltungen kann ich nicht nachvollziehen, da es m.E. gegenüber anderen Lehrbüchern sowohl Vor- als auch Nachteile beinhaltet, die bei einer angemessenen Beurteilung mit hineinfließen müssen.

Was ist gut am Kantharos:
In 59 Lektionen behandeln die Übersetzungsübungen bereits von Lektion eins an Originaltexte aus der griechischen Literatur. Natürlich sind diese Texte anfangs vereinfacht, dennoch ist es dabei möglich einen breiten Einblick in die Welt der griechischen Literatur zu gewinnen. Neben bekannten Autoren (Platon, Xenophon) kommen auch dem Laien weniger bekannte Schriftsteller zu Wort (Stobaios, Claudius Aelianus). Durch Kantharos ist es also eher möglich, sich Sprachkenntnisse anzueignen, mit denen man später auch an unterschiedlichen literarischen Genres arbeiten kann und nicht nur in einem spezifischen Bereich (etwa NT oder klassische Prosa).
Ein weiterer Vorteil, der mir vor allem gegenüber älteren Lehrbüchern auffällt, besteht darin, dass die einzelnen Wortschatzkapitel den Lernenden nicht mit ausufernden Vokabellisten quälen. Die Portionierung der Vokabeln ist fordernd, aber machbar. Für die Lektürephase ist ein Lexikon ohnehin unverzichtbar.
Die kulturellen Exkurse zum Themen wie Herakles, attische Demokratie, griechisches Theater, Erziehung etc. halte ich für eine gelungene Ergänzung beim Lernen der griechischen Sprache.

Was weniger gut am Kantharos ist:
Das Niveau der Übersetzungstexte ist bereits von Lektion 1 an sehr fordernd. Die philosophischen Themen sind zwar interessant, doch für den direkten Einstieg m.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen