Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Kantaten

Masaaki Suzuki Audio CD

Preis: EUR 20,62 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 26. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.

Masaaki Suzuki-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Masaaki Suzuki-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Kantaten + Bach: Kantaten Vol. 2 + Kantaten Vol. 1
Preis für alle drei: EUR 63,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation


1. Kantat 18
2. Kantat 143
3. Kantat 152
4. Kantat 155
5. Kantat 161

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Eines sei gleich vorweggenommen: Die Beherrschung des barocken Idioms und der deutschen Sprache, die dieses weitgehend japanische Ensemble unter Leitung des Koopman-Schülers Masaaki Suzuki vorweisen kann, ist so überwältigend gut, dass sie für die Bewertung der rein musikalischen Qualität dieser CD überhaupt nicht berücksichtigt werden muss. Völlig gleichwertig stehen Masaakis Aufnahmen neben denen europäischer Ensembles, ja sie übertreffen diese teilweise noch.

Suzuki gründete sein "Bach Collegium Japan" im Jahre 1990 und produzierte mittlerweile die zwölfte CD mit Bachkantaten; offenbar ist eine Gesamtaufnahme geplant. Der hier vorgestellte fünfte Teil enthält Kantaten aus der Weimarer Zeit. Unter ihnen ist auch BWV 161 "Komm, du süße Todesstunde". Der Countertenor Yoshikazu Mera trifft mit seiner geschmeidigen, überwältigend klangschönen Stimme den friedlichen Ton der ersten Arie in hervorragender Weise. Seine Interpretation ist in jeder Hinsicht derjenigen von Elisabeth von Magnus in Ton Koopmans Gesamtaufnahme vorzuziehen: Von Magnus neigt zu gaumiger Stimmgebung und bewältigt den Registerbruch durch Dunkelfärbung der Vokale, während Meras Gesang wie aus einem Guss dahinfließt.

Auch der junge japanische Tenor Makoto Sakurada kann in der Tenorarie dieser Kantate vollkommen überzeugen: Seine gut fokussierte, flexible Stimme erinnert an die von Gerd Türk. Erstaunlicherweise kommt in seinem bisherigen Lebenslauf kein längerer Europaaufenthalt vor; dafür erfährt man, dass er neben seiner oratorischen Tätigkeit auch schon den "Rodolfo" in Puccinis "La Bohème" auf der Bühne gesungen hat. In den beiden Chorsätzen von BWV 161 präsentiert sich auch der Chor in vorzüglicher Qualität. Mühelos erreicht er das Niveau des "Kammerchor Stuttgart" oder des "Amsterdam Baroque Choir".

Unter den europäischen Solisten der CD sei besonders die Sopranistin Ingrid Schmithüsen erwähnt. Leider singt sie nur einen einzigen Choral in BWV 143 "Lobe den Herrn, meine Seele", diesen jedoch so schön, dass man sich sogleich nach weiteren Aufnahmen von ihr auf die Suche machen möchte. Die anderen Stücke für Sopran in den Kantaten dieser CD werden von Midori Suzuki bestritten, einer jungen Japanerin, die ihre Ausbildung in den Niederlanden vervollständigt hat. Allein durch ihren Gesang ist diese CD eine gute Alternative zu den Einspielungen von BWV 18 und 152 in Teil 2 der Koopman-Gesamtaufnahme, wo Barbara Schlick schon in beeinträchtigter Verfassung agiert. In der Dialogkantate BWV 152 "Tritt auf die Glaubensbahn" hat Midori Suzuki in dem bekannten Bariton Peter Kooy einen guten Partner. --Michael Wersin


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar