oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Kalter Glanz

Letzte Instanz Audio CD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,92 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Jetzt gratis: Alternative-Sampler des Labels Sinnbus
Sichern Sie sich den Gratis-Sampler des Labels Sinnbus, unter anderem mit Hundreds, Bodi Bill und Me and My Drummer.

Letzte Instanz-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Letzte Instanz

Fotos

Abbildung von Letzte Instanz

Videos

Artist Video

Biografie

"Heilig"

Nach der Letzten Instanz kommt nichts mehr, so hat das Septett mit Gründungsort Dresden stets die Wahl seines Namens begründet. Diese verschmitzte Aussage ist – wie nahezu alles, was „die glorreichen Sieben“ betrifft – mit Augenzwinkern verbunden. Das gilt auch für folgendes Statement: „Wir sind eine schwarze Rockband und ... Lesen Sie mehr im Letzte Instanz-Shop

Besuchen Sie den Letzte Instanz-Shop bei Amazon.de
mit 13 Alben, 4 Fotos, videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Kalter Glanz + Das Spiel + Götter auf Abruf
Preis für alle drei: EUR 31,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Das Spiel EUR 6,99
  • Götter auf Abruf EUR 6,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (5. März 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Andromeda Records (EFA)
  • ASIN: B000059QYU
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 304.348 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Am Anfang
2. Ganz oder gar nicht
3. Kalter Glanz
4. In meiner Erinnerung
5. Mein Todestag
6. Kopfkino
7. Das schönste Lied der Welt
8. Mit mir allein
9. Gewissen
10. Oh, Fortuna
11. So ein Wind
12. Auf der Suche

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Letzte Instanz hat immer das Problem gehabt, mit ihrem Stil zwischen allen Stühlen zu sitzen. Der unterkühlte Gesamtsound lässt fast schon an Neue Deutsche Härte-Bands wie Rammstein denken, die Streicher rücken die Dresdner in die Nachbarschaft von Folk-Metal-Kapellen, und die anspruchsvollen Texte könnten auch von einer intellektuellen Gothic/Dark Wave-Gruppe stammen. Aber der Dreifach-Spagat funktioniert tatsächlich. Ein wenig lebendiger hätte Kalter Glanz zwar sicherlich klingen dürfen, aber ansonsten gibt es an den zwölf Nummern wenig auszusetzen. Gute Songideen hat man genügend in petto, die Gesangsabteilung wird durch Gastspiele von Die Happys Marta Jandová und Ex-Dreadful Shadow-Fronter Sven Friedrich bereichert, und textlich übertreibt man es glücklicherweise nie zu sehr. Peinliche Pseudo-Seelenstrips überlässt man ebenso anderen Acts wie stumpfes Maschinen-Riffing. Die Letzte Instanz fühlt sich in der stilistischen Schnittmenge pudelwohl und darf dort gerne noch ein wenig länger verweilen. --Michael Rensen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ganz oder gar nicht 27. Juli 2006
Von hirnlego
Format:Audio CD
Endlich ist diese Scheibe wieder erhältlich, und sie ist ja so gut. Ein interessanter Mix, ohne sich auf ein Klischee festzulegen - etwas Gothik, vermischt mit deutschem Sprechgesang, und ein bisschen rammsteinsche Brachialität, Streichinstrumente und Keybordgewalt, und doch kommt die Ruhe auf diesem Album nicht zu kurz (in welcher ja bekanntlich die Kraft liegt).

Das instrumentale Intro 'Am Anfang' geht nahtlos über in das wuchtige 'Ganz oder gar nicht' und weht den Hörer von dannen, sofern er zu nahe an den Boxen steht.

Weitere Tips: 'Mein Todestag' (Tote sind die besseren Freunde?!) und 'Das schönste Lied der Welt' (wir wollen nur euer Geld ... Selbstironie oder doch Bezug auf die Radio-Viva-Hitmaschinerie?).

Wahrscheinlich etwas zu melancholisch für einen Sommerhit, aber ausgezeichnete Deutschmusik für Leute, die Klavier Naidoo am liebsten am Mond singen hörten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Es ist vollbracht, die Jungs der Letze(n) Instanz haben ihr neues Album unter die Menschen gebracht. In diesem, ihrem neuem Werk entfernen sie sich (leider) wieder ein Stück mehr von ihren Folk-Wurzeln und driften dieses mal eher in Richtung Crossover. Waren schon die zwei Vorgängeralben „Brachialromantik" und „Das Spiel" grundverschieden, so grenzt sich auch „Kalter Glanz" komplett von seinen Vorgängern ab, aber nicht ohne einen gewissen Stil beizubehalten, welcher einem klarmacht „Ich höre gerade Letzte Instanz". Dieses Album ist nicht so vielseitig wie sein Vorgänger, entfaltet aber nach mehrmaligem hören eine extreme Tiefe, welche sich nach dem ersten hören noch gar nicht offenbart. Viele Titel haben einen großen Sprechgesang-Anteil, was hin und wieder an „Such a Surge" erinnert. Hier treffen sich Melancholie und harte Rocknummern, ohne das der Gesamteindruck des Albums unausgeglichen wirkt. Die Streichinstrumente sind ein Stück in den Hintergrund geraten, unterstreichen aber die Lieder wie immer traumhaft. Im großen und ganzen ein gelungenes Album, welches bestimmt auch wie seine Vorgänger Live wirklich zu überzeugen weiß. Meine Favoriten: „Mein Todestag" und „Kopfkino".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Das neue Album der Letzten Instanz ist vom Stil her, mehr in die Ecke Dark Wave gerückt. Während das erste Album "Brachialromantik" noch an eine Scheibe einer Folkband erinnerte, war das zweite Album "Das Spiel" schon deutlich härter und experimentieller. Das dritte Album "Kalter Glanz" wirkt auf den ersten Blick wirklich kühl. Die Texte sind erwachsener geworden und der Tanzrhytmus, der die Letzte Instanz zu einer großartigen Live-Band gemacht hat, ist etwas nach hinten gerückt. Es ist mehr eine Platte zum nachdenken als zum tanzen. Die Einen wirds freuen, die Anderen weniger.
Auf jeden Fall hat die Band hier eine gute Platte hingelegt, und damit bewiesen daß auch deutsche Texte gut klingen können. Es ist jedoch eine Überraschung für mich, daß die Letzte Instanz sich in diese Richtung entwickelt hat. Ich hatte fest damit gerechnt, daß sie den Stil der zweiten Platte fortführen. Doch nichts von dem, die Crossover Elemente fehlen hier fast völlig. Ich bin angenehm überrascht um nicht zu sagen begeistert !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Tim
Format:Audio CD
Die 'kalte' Produktion ist in diesem Fall keineswegs als negativ einzustufen. Man hat der Platte einen super Sound verpasst welcher perfekt mit den oft tief gestimmten Songs harmoniert. Eine Ausnahme ist da nur das lebensfrohe "Oh, Fortuna". Ein ganz großes Plus haben der Platte allerdings die tiefgehenden und lyrisch genialen Texte verschafft. "Ganz oder garnicht", "Kopfkino", der Titeltrack oder auch "Das schönste Lied der Welt". Letzteres ist in keinem Fall als Eitel zu bewerten, vielmehr spielt man im Song darauf an wie man aus jungen Leuten ohne viel Talent für die Musik aber viel Einfluss auf die pubertierende Jugend richtige 'Chash-Cows' macht. Mittlerweile also so ziemlich alles was sich in den Charts befindet. Aber lassen wir das beiseite.

Die Riffs und vorallem die Beats von Specki T.D. (Drums) sowie der wummernde Slap-Bass sind einfach nur brett (das mag jetzt grammatisch inkorrekt sein, aber die Botschaft kommt sicherlich rüber) und hauen einen nach dem Intro - Bei dem das Auditorium zuerst nicht so recht weiß, in welche Ecke man es jetzt einordnen soll: lieblich oder doch gruselig ? - einfach weg. Dieses Tempo wird auch in dem nächsten Song gehalten bis es ab "In meiner Erinnerung" wieder etwas langsamer zugeht. Die genialen Texte habe ich bereits erwähnt aber jetzt kommt das einzige Manko: In den folgenden Stücken kommen 4 bis 5 vor, in welchen oft auf Sprechgesang gelegt wird, meinem persönlichem Urteil macht passt dass in wenigen Songs sehr gut und trägt reichlich zur Athmosphäre bei ("Kopfkino") in weitaus mehr Songs kann ich mir die Texte gesungen allerdings durchaus besser vorstellen. Aber Okay, das ist natürlich Geschmackssache...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen top
Super Ablum kann ich nur empfehlen wer auf diese art von musik steht. werde mir wohl nach und nach mehr zulegen
Vor 1 Monat von Kai Kacprowski veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Letzte Instanz
> > > > > geile Mucke wenn man auf diese Art Musik steht, würde ich mir sofort wieder kaufen , habe auch alle anderen CD's von LI <<<<
Vor 12 Monaten von rodegast veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Auch nach über 10 Jahren einfach NUR Gut!
Anfang 2001 brachte die Instanz dieses phantastische Werk heraus. Ich habe es damals gekauft, geliebt und dauergehört. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. Februar 2011 von Newcastle Disease
5.0 von 5 Sternen Letzte Insanz kann ich nur weiter empfehlen.
Das ist einfach traumhaft schöner Deutschrock. Jeder der mal etwas andere Musik hören will, als die die ständig in irgendwelchen Sendern gespielt werden, sollte sich... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. November 2009 von Marina Urban
3.0 von 5 Sternen durchwachsen
Zwischen den Stühlen zu sitzen muß keinen Makel bedeuten. Nachteilig wird es erst, wenn man qualitativ einige Reihen tiefer sitzt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Juni 2006 von Rauhnacht
5.0 von 5 Sternen Super
die cd ist einfach klasse ich kann echt nicht klagen!
allerdings muss ich dazu sagen,dass ich mir die cd erst anhören konnte NACHDEM ich sie bei mediamarkt gekauft... Lesen Sie weiter...
Am 15. Februar 2003 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Traumhaft
Traumhaft mehr fällt mir zu diesem Album nicht ein, diese Stimme ist einfach sagenhaft und dazu noch ein Streichchor machen die Lieder einfach nur einzigartig. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Oktober 2002 von "seddiex"
5.0 von 5 Sternen "Willkommen im Paradies"
Jawoll das ist das Paradies auf Erden genau wie es die Letzte Instanz im Titellied "Kalter Glanz" besingen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. September 2002 von Morphie
5.0 von 5 Sternen Unbemerkt korrumpiert...
...hat mich diese neue Scheibe der Dresdner. Hat mir die "Das Spiel..." doch richtig gut gefallen, und ich habe sie richtig oft gehört. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Mai 2001 von "jackslostlife"
5.0 von 5 Sternen Die schönsten Lieder der Welt
Diese CD ist absolut gut. Nach den beiden Vorgängeralben war ich auf diese Scheibe ziemlich gespannt, da mir das letzte Album nicht durchweg gut gefiel. Lesen Sie weiter...
Am 16. März 2001 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xb33b1420)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar