Gebraucht kaufen
EUR 12,88
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: schon älter aber noch recht gut in Schuss, Lesespuren, Buchschnitt nachgedunkelt .. Kein Remi oder ME
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Kalt, kaltes Herz . . . Gebundene Ausgabe – 1999


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 39,97 EUR 9,10
1 neu ab EUR 39,97 8 gebraucht ab EUR 9,10 1 Sammlerstück ab EUR 17,41
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 284 Seiten
  • Verlag: Fischer Scherz (1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3502110034
  • ISBN-13: 978-3502110033
  • Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 14,4 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 745.797 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. April 1999
Format: Gebundene Ausgabe
Es fällt wirklich schwer dieses Buch wegzulegen, nachdem man damit begonnen hat. Die Handlung ist derartig kompakt, daß in keiner Seite Langeweile auch nur im Ansatz vorkommt. Die Frage ob der Täter gefasst wird, kämpft mit der Frage, wie und ob Clevenger sein eigenen Probleme in den Griff kriegt um den ersten Rang, was Spannung betrifft. Selbst für einen eingefleischten Krimileser dürfte es schwer sein, dieses Rätsel aufzulösen, bevor der Autor die ersten wirklichen Hinweise liefert, und das Rätsel selbst löst. Aber selbst danach sind die letzten Seiten noch derartig interessant, daß man sie zwanghaft lesen muß.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MarcBen am 29. September 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Als Frank Clevenger, Polizeipsychologe, den Tatverdächtigen in einem brutalen Mordfall an einem jungen Mädchen begutachten soll, steht für ihn rasch fest, daß dieser schizophrene Verdächtige nicht der Mörder ist, obwohl er die Tat gestanden hat. Die nächsten Stunden geben ihm auf furchtbare Weise recht...
Keith Ablow hat mit "Kalt, kaltes Herz" ein Buch geschrieben, daß mich als Leser nicht nur wegen der spannenden Suche nach dem wahren Mörder fesselte, sondern ebenso packend die Drogen-, Alkohol- und Frauenprobleme der Hauptfigut Frank Clevenger beschreibt. Mit unter 300 Seiten, die immer wieder psychologische Einblicke geben, hat man es auch mit einem schnellen Lesevergnügen zu tun.
Für diejenigen, die Lust auf dieses Buch bekommen haben, aber geknickt feststellen, daß es im Handel z.Zt. nicht erhältlich ist, kann ich nur folgenden Tip geben: geht mal in Eure Stadtbücherei.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von xxx am 1. April 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Sehr schlechte Übersetzung, Deutschfehler ohne Ende, laienhaftes Geplänkel.
Ich konnte dem Buch nichts abgewinnen, teuer gekauft, weil es ja so selten ist. Seltenheit bedeutet nicht gut sein.
Ich hatte von Ablow zuerst "Psychopath" gelesen. Super Buch. Da kann das erste, dieses hier nicht mithalten.
Lohnt sich nicht zu lesen, wenn man sich über das Deutsch, fehlende Buchstaben und falsche Satzbauten, falsche Kommasetzung, etc, aufregt. Da waren schon zwei Übersetzerinnen dran, die scheinen aber in den Deutschstunden gefehlt zu haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Wildcat am 19. Februar 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Rückentext:
Eine verstümmelte Frauenleiche und ein geständiger Psychopath - der Fall scheint geklärt zu sein. Nicht für den Polizeipsychologen Frank Clevenger, der zwar von Alkohol, Kokain und Frauen nicht die Finger lassen kann, aber der Beste seines Faches ist. Die Tatsachen geben ihm bald Recht, denn das Morden geht weiter. Und immer geschieht es dort, wo er sich gerade aufhält...

Meine Meinung zum Cover:
Das Cover zeigt einen Mann der über eine freie Fläche durch den Nebel läuft.
Schön ist es meiner Meinung nach nicht, aber es passt zum Inhalt bzw. zum Protagonisten Frank Clevenger. Auch er ist eigentlich einsam und allein auf weiter Flur.

Meine Meinung zum Inhalt:
Das Buch ist geschrieben aus der Sicht von Frank Clevenger. Er ist es auch in dem sich das Buch in erster Linie dreht, die Morde spielen sich eher hintergründig ab.
Wirkt Frank anfangs etwas unsympathisch, so lernt man ihn doch im Laufe der Geschichte zu schätzen. Eigentlich ist er ein sehr sympathischer Mann der für seine Mitmenschen kämpft und sich für sie einsetzt.
Durch seine Art und seine Probleme (Drogen, Alkohol und Frauen) sowie die Erlebnisse in seiner Vergangenheit eckt er allerdings oft an und wird so mehr oder weniger zum Einzelkämpfer.
Die Geschichte selbst dreht sich allerdings leider zeitweise etwas im Kreis so dass ich das Gefühl hatte nicht vorwärts zu kommen.
Dazu kommt noch, dass alle Charaktere mit Problemen zu kämpfen haben scheinen, eine problembelastete Vergangenheit haben und/oder korrupt und käuflich sind. Das macht die Story teilweise etwas unglaubwürdig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden