Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Kalles Koppel: Die wahre Geschichte von Bürokratie und Missgunst, Beharrlichkeit, Glück und Erfolg Taschenbuch – Oktober 2008


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
 

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 194 Seiten
  • Verlag: Hausen, Nicolaus von; Auflage: 1. (Oktober 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3981071425
  • ISBN-13: 978-3981071429
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14,6 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.700.362 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Hinweis!
Da ich nicht zu den Autoren gehöre, die sich als Linke bezeichnen, nur damit sie unter Künstlern als modern oder fortschrittlich gelten, habe ich leider mit genau dieser Gruppe einige Probleme. Linke vertragen es scheinbar extrem schlecht, wenn sie in meinen Büchern nicht immer nur positiv wegkommen. In ihrem Demokratieverständnis ist die Kritik an der linken Szene nicht vorgesehen. Da ich mich nicht an dieses ungeschriebene Gesetz halte, muss ich nun mit wundersamen Rezensionen dieser Leute leben. Noch schlimmer ist aber, dass sie Leser mit positiven Rezensionen auf primitive Art beleidigen.

Zu meiner Person:
1953 in Niedersachsen geboren und in Schleswig-Holstein aufgewachsen, lebe ich heute im kleinen Schlamersdorf bei Bad Oldesloe. Zur Schriftstellerei kam ich eher unfreiwillig durch einen nicht enden wollenden Behördenterror gegen meinen kleinen Selbstversorger-Biohof. So sah ich mich gezwungen an die Öffentlichkeit zu gehen. Nach einigen Fernsehberichten und Zeitungsartikeln schrieb ich die ganze Geschichte auf. Das Buch "Kalles Koppel" (Karl-Heinz-Lenz-Verlag.com) wurde zum Bestseller und wird inzwischen nicht nur in Deutschland gelesen. Durch diesen Erfolg angespornt entstand 2010 der Kriminalroman "Kalles linke Spinner" und im März 2011 erschien "Der kleine Makler - Das etwas andere Fachbuch". 2012 folgte das Fachbuch "Kalle der Selbstversorger - Ein krisenfestes Landleben" und zur Abwechslung im Dezember 2013 mal wieder ein Roman mit dem Titel "Timbonäs". Im Frühjahr 2014 kommt mein nächstes Fachbuch auf den Markt. Gute Unterhaltung wünscht Ihnen der Autor.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von rockefeller85 am 26. Oktober 2010
Format: Taschenbuch
... ich habe das Buch in zwei Tagen durchgelesen! Obwohl der Autor von der ersten bis zur letzen Seite viel Humor beweist, kam einem manchmal auch die Wut im Bauch hoch! Beamte, die ihre Daseinsberechtigung immer wieder zur Schau stellen müssen, teilweise sogar krimminelle Machenschaften in deutschen Amtsstuben - dank "Kalle" alles einmal aufgedeckt. Hiermit ein großer Dank und weiterhin viel Durchhaltevermögen an den Autor. Menschen eines solchen Schlags brauchen wir mehr in Deutschland. Leider lassen sich viele zu sehr einschüchtern bzw. haben nicht die Nerven, sich wochenlang mit Hohlkörpern auseinanderzusetzen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Benni am 7. November 2010
Format: Taschenbuch
Das Buch habe ich innerhalb kürzester Zeit durchgelesen, es war dabei sehr kurzweilig! Es wurde mir durch die Verwandtschaft des Autors persönlich zugestellt, da ich in der Nähe des Autors wohne. Klasse!
Mit ausreichend Lokalkolorit ausgestattet, zeigt dieses Buch auf humorvolle Weise ein ernstes Problem, welches sicher viele haben, die als Bürger mit Bauämtern im Clinch liegen.
Es liegt häufig im Ermessen (oder auch in der Willkür des Beamten), ob gewisse Dinge im Baurecht zugelassen werden oder nicht.
Wenn man sich diesen schönen Flecken Erde einmal in natura ansieht, kann man nicht verstehen, warum es dem Autor durch die Ämter so dermaßen schwer gemacht wurde, seinen persönlichen okölogischen Traum zu verwirklichen.
Auch zeigt das Buch, wie verrückt das Recht manchmal ist (Stichwort: Waschbecken/Kläranlage/Toilette...).

Dieses Buch ist absolut empfehlenswert.

Gruß aus B.O., Benni
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Abele Sigrun am 12. Oktober 2010
Format: Taschenbuch
Kalles Koppel ist ein gut zu lesendes Buch. Es hilft jetzt nicht unbedingt weiter, wenn man sich mit dem Gedanken trägt, sich in eine ähnliche Richtung zu verändern, ist aber unterhaltsam.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Turbobinchen am 3. Februar 2009
Format: Taschenbuch
Einfach göttlich geschrieben. Hut ab vor dem Mut, Behördenwillkür, Missgunst und Neid öffentlich zu machen. Und Hut ab dafür, so ein Durchhaltevermögen über die Jahre mit Humor zu behalten. Weiter so! Die Internetseite kalleskoppel.de habe ich mir auch angeschaut. Man bekommt keine Langeweile. Einfach herrlich ehrlich.

Dieses Buch ist absolut lesenswert.

LG
Sabine
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen