oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufgen
Kaleidoscope
 
Greres Bild
 

Kaleidoscope

5. Oktober 2009 | Format: MP3

EUR 9,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD fr EUR 17,58, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist fr Geschenkbestellungen nicht verfgbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S. r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen fr weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rcksendung anfallen knnen.
Song Interpret
Lnge
Beliebtheit  
30
1
7:36
30
2
4:17
30
3
4:11
30
4
3:26
30
5
5:39
30
6
4:55
30
7
1:33
30
8
3:14
30
9
5:23
30
10
4:42
30
11
4:52
30
12
4:36
30
13
4:13
30
14
3:23
30
15
5:06
30
16
4:10
30
17
2:39

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprngliches Erscheinungsdatum : 5. Oktober 2009
  • Label: Musical Freedom
  • Copyright: 2009 Musical Freedom
  • Gesamtlnge: 1:13:55
  • Genres:
  • ASIN: B002OVB5MU
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 62.126 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

2.9 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sunsetlounge auf 6. Oktober 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wie lange habe ich doch gewartet bis Tiesto seit seiner letzten CD (In Search of Sunrise Asia) eine neue rausbringt. Und nach über einem Jahr ist es nun soweit dass ein weiteres Album von ihm meine ganze Sammlung ergänzt. Aber wie gut passt dieses zu den alten Alben von Tiesto?

Ich bin Tiesto-Fan seit 2001 (glaub ich zumindest :) ) . Das erste mal wo ich was von ihm gehört habe war eine Live-Aufnahme von Dancevalley 2001. Ich habe gleich gewusst, dass er noch einges Tages richtig groß rauskommen wird da er sich ordentlich von anderen DJs und Künstlern der Trance-Szene abgehoben hat. Was hat aber das jetzt mit dieser Bewertung zu tun?

Ich versuche in der Hinsicht sehr neutral zu sein damit jeder trotzdem sein eigenes Bild und Urteil machen kann. Seine bisherigen selbstproduzierten Alben "Just Be", " Elements of Life" , "Parade of the Olympics" und "In my Memory" stehen wahrlich für seinen Namen, da seine Lieder im Mainstream, "Kommerzdiscotheken" usw. sofort von den anderen abheben und man als "Eingefleischter" sofort weis, wessen Lied oder Track gerade aufgelegt wird. Er hat jedes mal seine Musik sowie der der Trance-Szene neu definiert und teilweise wurde auch versucht sein Stil zu kopieren was aber nicht geklappt hat und auch nicht klappen wird (nach diesem Album vielleicht schon)

Leider wird Tiesto immer mehr ausgebucht und jettet überall auf der Welt herum, um nicht mehr hauptsächlich in Discos aufzulegen sondern gleich standardweise an Plätzen, die ganze Stadien von der Besucherzahl her füllen könnten (was ich natürlich auch machen würde :) ).
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension fr Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank fr Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von XRavie auf 13. Mai 2010
Format: Audio CD
In letzter Zeit häufen sich die DJs und Producer, die ihre angestammte Musikrichtung verlassen und sich auf neue Gebiete begeben. Bei bekannten DJ-Größen muss das nicht zwangsläufig zum Qualitätsverlust führen, wie Cosmic Gate mit ihrem neuesten Album "Sign of the Times" und auch Paul van Dyk mit "In Between" eindeutig bewiesen haben, beide absolut empfehlenswert trotz Tendenz zum House.
In diesem Falle verabschiedet sich Tiesto allerdings nicht nur vom Trance sondern auch von seiner gewohnten Individualität mit seiner besonderen Note. Ich könnte ohne Vorwissen nicht erkennen, dass dies hier ein Tiesto-Album sein soll. Es ist ein kompletter Richtungswechsel, noch nicht mal ein bisschen vom Alten und Bekannten ist erhalten geblieben und was man hier geboten bekommt, geht eindeutig nur noch in eine Richtung: Massentauglichkeit.
Jetzt hat es wohl auch den "Besten DJ der Welt" erwischt, aber wie wäre es anders zu erwarten gewesen, Erfolg steigt nun mal bekanntlich zu Kopfe.
Ich will den alten Tiesto wieder haben oder das war das letzte Album von ihm, das ich mir gekauft hab. Manchen mag es vielleicht gefallen, aber den Leuten, die genausowenig mit Mainstream anfangen können wie ich, denen wird wohl übel beim Hören.
Kauft euch lieber Cosmic Gate und PvD, da hat man noch wahre Freude daran...
Kommentar War diese Rezension fr Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank fr Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anonymer Amazon-Fan auf 3. Dezember 2009
Format: Audio CD
..., aber KEINESWEGS schlechter....anders eben.
Wer sich dessen von Anfgang an bewusst ist, der liegt nicht daneben, wenn er sich auch das Album zulegt.
Bin seit jeher Tiesto Fan, und kann trotz allem mit dem neuen Album sehr viel Anfangen, vielleicht auch gerade deswegen weil er quasi sagt, "schaut ich kann auch anders". Und warum auch nicht? Er zeigt auch in dieser Stilrichtung das er das absolute "non-plus-ultra" ist finde ich.

Aber ich versteh die anderen eingefleischten Fans, die das Album "blind" gekauft haben ja auch.
Wenn man einfach den classischen Tiesto Sound erwartet wird man (fast) enttäuscht.
Ist man offen dafür das er sich einfach in diesem Album neu entdeckt hat, dann kauft euch das Teil und genießt...so wie ich ;-)

Liebe Grüße an euch!
Kommentar War diese Rezension fr Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank fr Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Konstantinidis auf 16. November 2009
Format: Audio CD
Also das war wohl nichts. Das was uns hier vom Tijs Michiel vorgesetzt wird hat wirklich nichts, aber auch garnichts mit dem zu tun was die Trance Fan Base von ihm erwartet. Dieses Pop 'tralala' Gesülze kann man sich wirklich nicht Schön hören! Meine Güte, denke ich an Songs vom Kaliber Lethal Industry, Magik Journey, Suburban Train, Flight 643, Traffic, Adagio for Srings oder auch vocal trance wie In the dark und muß diese dann mit dem Inhalt der Kaleidoscope CD vergleichen kommen mir die Tränen (leider nicht vor Freude!) . Grundsetzlich ist ja gegen Experimentierfreudigkeit nichts einzuwenden aber das hier ging echt in die Hose :-( In der Hoffnung das die nächste 'search of sunrise' Serie uns langjährige Fans wieder für diesen Lapsus entschädigt verbleibend, ein Fan
5 Kommentare War diese Rezension fr Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank fr Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Juppina auf 3. Oktober 2009
Format: Audio CD
Was hat Tiesto nicht für Meilensteine mit seinen vorherigen Artistalben geschaffen, die für mich heute noch den zu den Alltime-Favorites zählen, was Trancemusik anbelangt.
Jedes Album bot einen neuen, frischen, aufregenden Sound.

Dieses Album ist allerdings wie seine ganzen momentanen Remixe ein Schande.
Neue Ideen? Neue Sounds und Trackgestaltung, die noch keiner gehört hat? Fehlanzeige!
Bis auf den Opener "Kaleidoscope" und den Finaltrack "Sourrounded By Light" wirkt das ganze Album uninspiriert, langweilig, teilweise sogar nervig.
Selbst bei dem Instrumental Louder Than Boom, was hier positiv hervorgehoben wird, wollte ich mir die Ohren zuhalten, weil ich nicht glauben wollte, dass dieser Track aus Tiesto's Hand stammt.
Das Hörgenusslevel beträgt praktisch Null.

On Top kommt das in meinen Augen hässliche Coverdesign, was zum Begriff "Kaleidoscope" am allerwenigsten passt.
"Oh Gott" dachte ich dann, als ich die CD entnahm und das dahinter verborgene Verrenkungsfoto zum Vorschein kam.

Selbst das Booklet ist lieblos gestaltet und bietet praktisch Null Inhalt - nicht mal Songtexte, was eigentlich Mindeststandard ist.

Bleibt nur noch zu hoffen, dass wenigstens das Remixalbum, was mit Sicherheit erscheint, für mehr Enthusiasmus bei seinen Fans sorgt sowie seine nächste Ausgabe seiner "In Search Of Sunrise"-Serie.
Kommentar War diese Rezension fr Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank fr Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


hnliche Artikel finden