oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,16 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Kailash: Reise zum Berg der Götter [Taschenbuch]

Franz Binder
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,50 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 1. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch EUR 9,50  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 19,50 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Audio CD, Audiobook EUR 29,95  

Kurzbeschreibung

1. Dezember 2006
In einer der abgelegensten Gegenden der Erde, im fernen Westen Tibets, ragt der heiligste aller Berge auf: der Kailash, der Nabel der Welt. Pilger aus vier Religionen ziehen seit Jahrtausenden zu diesem Bezirk atemberaubender Naturschönheit, zu dem auch der See Manasarovar gehört, eine der ältesten Stätten der Menschheit. Franz Binder hat sich auf den langen Weg über die Hochebenen Tibets begeben und das »Schneejuwel« auf dem Pilgerpfad umrundet. Impressionen seiner Reise fließen in diesem Buch zusammen mit den Mythen und Legenden, die sich um die heiligen Orte ranken, mit Beschreibungen der vier Religionen und Berichten früher Kailash-Reisender. Zusammen mit eindrucksvollen Schwarzweiß-Fotos entsteht ein faszinierendes Panorama des geheimnisvollen Landes hinter den Schneegipfeln des Himalaya.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Englische Fachbücher: jetzt reduziert - Entdecken Sie passend zum Semesterstart bis zum 15. November 2014 ausgewählte englische Fachbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Kailash: Reise zum Berg der Götter + Kailash: Tibets heiliger Berg + Reise Know-How Landkarte Tibet (1:1.500.000) und Lhasa-Valley (1:50.000): world mapping project (115m)
Preis für alle drei: EUR 33,35

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 208 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Dezember 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 342334380X
  • ISBN-13: 978-3423343800
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13,4 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 341.458 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Franz Binder, Jahrgang 1952, lebt und arbeitet in München als Schriftsteller, Fotojournalist und Grafiker. Bislang über 25 Buchveröffent­lichungen in verschiedenen Verlagen, darunter zwei Romane, eine Reihe von Sachbüchern und mehrere Bildbände, in denen auch seine fotografische Arbeit dokumentiert ist. In den letzten Jahren veröffentlichte Franz Binder mehrere Bände über den tibetischen Kulturkreis:
z.B. "Tibet - Land und Kultur", "Bhutan - Königreich des Donnerdrachen", "Kailash - Reise zum Berg der Götter" und eine Biografie des Dalai Lama. Außerdem Bücher über Musik: "Oper - Kleine Philosophie der Passionen" und eine Biografie von Georg Friedrich Händel.
Sein von Kritikern und Lesern sehr gelobter ­»spiritueller Fantasy-Roman« »Der Sonnenstern« erschien 2008 in einer überarbeiteten ­Fassung als Taschenbuch. Mehrere seiner Bücher erschienen als Hörbuch und wurden in verschiedene Sprachen übersetzt.
Alle weiteren Informationen unter www.franzbinder.de

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

»Binder bietet eine ganz ausgezeichnet zu lesende Einführung in die Kulturgeschichte Indiens und Tibets…« Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Je mehr sich der Autor auf seinem langen Weg durch den Changthang dem Kailash nähert, je mehr Themen werden aufgegriffen und präsentiert, so dass sich der Leser im Verlaufe dieser Tibetreise mehr und mehr zu einer Art literarischem Kugelfisch entwickelt, der sich immer üppiger mit Fakten und Zusammenhängen über Hinduismus und Buddhismus, Jainas und Bön, Tantra, Mandala und Tulkus auflädt, bis er den Autor auf der eigentlichen Kailash-Kora als kongenialer Partner begleiten kann. In dieser Methode liegt gleichermaßen die Stärke und die Schwäche des Buchs: Binder bietet eine ganz ausgezeichnet zu lesende Einführung in die Kulturgeschichte Indiens und Tibets, doch die eigentliche Kailash-Kora wird auf nur siebzehn Seiten abgehandelt, an der berühmten Meditationshöhle des Milarepa bei Nyalam fährt der Autor vorbei, und das Kapitel über das versunkene Königreich von Guge gleicht mehr einem exzellenten historischen Essay als einer Reisebeschreibung.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Tibet gehört zu den faszinierendsten Reisezielen der Erde. Franz Binder widmet sich in „Kailash –Reise zum Berg der Götter“ den Mythen, die vier Religionsgemeinschaften mit diesem Massiv verbinden.« Westfalen-Blatt

»Aus seinen Erlebnissen auf diesem uralten Pilgerpfad hat Binder ein eindrucksvolles Buch gemacht. Es ist mehr als nur eine Reisereportage. Das Buch liefert ein sensibles Porträt Tibets – seiner Geschichte, seiner Mythen, seiner Spiritualität.« Sächsische Zeitung (Dresden)

»Neben faszinierenden Landschaftsbeschreibungen beeindruckt das Buch durch das fundierte Wissen des Autors über die asiatischen Religionen und Götterwelten sowie die philosophischen Gedanken.« Rundbrief der Tibet-Initiative Deutschland

»Durch die Schilderung der Mythen und Legenden, die sich um die sakralen Stätten ranken, sowie die eindrucksvollen Farbfotos breitet sich vor den Augen des Lesers ein bezauberndes Panorama dieses geheimnisvollen Landes aus.« Käfer Zeitung -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Franz Binder lebt und arbeitet in München als freier Schriftsteller und Fotojournalist mit bislang über 20 Buchveröffentlichungen im Bereich Belletristik und Sachbuch.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
3.7 von 5 Sternen
3.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tiefer Einblick in eine mystische Welt 16. Januar 2012
Format:Audio CD
Ein wunderbares Hörbuch, dass tiefe Eindrücke hinterlässt und eine gute Einführung in die geistige Welt Tibets ist. Hier geht es nicht darum einen Reiseführer als Hörbuch zu vertonen, sondern die Welt der Tibeter mit ihrem tiefen Glauben näher zu bringen. Sicherlich nichts für Rucksacktouristen sondern eher für Menschen, die offen sind für andere Weltreligionen und diese näher kennenlernen wollen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Von gudrun
Format:Taschenbuch
Ich war selber in Tibet, und ich wünschte sehr, ich hätte das Buch vor meiner Reise gelesen, denn ich hätte noch mit ganz anderem Verständnis auf Vieles geschaut. Ja, das Buch ist über Religiosität, und es ist insbesondere ein Abgesang auf eine untergegangene Kultur, und der Schmerz, den der Autor darüber empfindet, ist deutlich erkennbar und auch nachvollziehbar. Das alte, verloren gegangene Tibet war definiert über seine Religion, Mount Kailash ist einer der Inbegriffe dessen, was Religion für die Tibeter bedeutet, und das Buch beschreibt auf wunderschöne Weise, wie es dazu kam, wie Religion gelebt wurde, und was verloren ging. An manchen Stellen schmerzt das Lesen, insbesondere wenn man sich näher für Tibet interessiert.

Dies ist sicherlich kein Reiseführer im Sinne eines Lonely Planet - wer das möchte, ist besser mit konventionellen Reiseführern bedient. Dieses Buch ist über den wahren Kern Tibets, über seine wahre Kultur (nicht das, was die Chinesen übrig gelassen haben), über seine wahren Leute, und ich fand es sehr bewegend.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Religionswissenschaft 26. März 2011
Format:Taschenbuch
Das Buch hat mich enttäuscht. Es ist sicher interessant für jemanden, der sich mit den Details des Hinduismus und seinen vielen Ausprägungen befassen möchte und der sich für die vielfachen Querverbindungen zum Bhuddismus und anderen Religionen begeistern kann.
Ich war, nicht zuletzt durch die auf der Rückseite abgedruckten Rezensionspassagen, auf einen Reisebericht mit Erläuterungen zu Landschaft, Geschichte, Kultur, Religion und Menschen eingestellt. Letztendlich ist es aber ein Ausflug in religionswissenschaftliche Details mit vereinzelten Passagen im Sinne eines ansprechenden Reiseberichtes.
Nichts für jemanden, der sich mit Reiseplänen in diese Region befasst und schon mal Träume wecken möchte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar