EUR 49,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 12,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Kafka-Handbuch: Leben - Werk - Wirkung Gebundene Ausgabe – 17. September 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 49,95
EUR 49,95 EUR 43,98
48 neu ab EUR 49,95 4 gebraucht ab EUR 43,98

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Kafka-Handbuch: Leben - Werk - Wirkung + Interpretationen: Franz Kafka. Romane und Erzählungen
Preis für beide: EUR 58,75

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 579 Seiten
  • Verlag: Metzler, J B (17. September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 347602167X
  • ISBN-13: 978-3476021670
  • Größe und/oder Gewicht: 15,5 x 3,7 x 23 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 148.186 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Manfred Engel, geb. 1953, ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität des Saarlandes; 2006-2009 Taylor Chair an der Universität Oxford; Bernd Auerochs, geb. 1960, ist Privatdozent für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Jena.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Herbert Huber am 21. November 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Franz Kafka bekam einst diese Anfrage: "Bitte sagen Sie mir, was meine Cousine sich bei der "Verwandlung" zu denken hat". Letztgültige Antworten auf diese oder ähnliche Fragen zu Kafka findet man im Kafka-Handbuch auch nicht, doch ansonsten werden sehr viele Fragen beantwortet. Der Hauptteil ist wie folgt gegliedert:
1. Leben und Persönlichkeit
2. Einflüsse und Kontexte
3. Dichtungen und Schriften
4.Strukturen, Schreibweisen, Themen
Zahlreiche Autoren zeichnen für die einzelnen Beiträge verantwortlich. Damit entsteht ein vielseitiges Bild von Franz Kafka und ein reichhaltiges Menü zu seinen Werken. Unter den Einflüssen widmet sich ein sehr informativer Artikel Kafkas eigener Lektüre.
Man findet eine Fülle aufschlussreicher Interpretationen und Anmerkungen. Der dritte Teil "Dichtungen und Schriften" nimmt daher mit über 300 Seiten den breitesten Raum ein. Der Kafka-Leser freut sich. Der Klappentext nennt Kafka den wirkungsmächtigsten deutschsprachigen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Ich glaube es sofort. Umso bedauernswerter ist, wenn man im Vorwort - nach ein paar Spalten über Kafkas Wirkung - liest, dass auf einen Teil "Wirkung" (trotz Untertitel) bewusst verzichtet wurde. Es wäre zu umfangreich geworden. Zur Verfilmung findet man daher beispielsweise nur knappe Einträge bei der jeweiligen Werksbeschreibung.
Das Konzept der Handbücher im Metzler-Verlag bewährt sich auch hier. Eine breite Palette von Kafka-Forschern bringt den Leser und Studierenden auf den neuesten Stand der Forschung. Wessen Cousine eine Kafka-Interpretation verlangt kann nun auf eine kompetente Quelle zurückgreifen und auch eigene Deutungen entwerfen. Der umfangreiche Anhang ermöglicht eine jederzeitige Erschließung des umfangreichen Textes.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dave am 30. März 2013
Format: Gebundene Ausgabe
.... ist aus studentischer Sicht fast das einzige Argument für den fehlenden fünften Stern.

Ohne dieses Werk, man möchte eigentlich schon Standardwerk sagen, würde ich mich nicht an eine wissenschaftliche Arbeit trauen, die in irgendeiner Weise mit Kafka zu tun hat. Es ist definitiv eine Bereicherung. Ein paar Verbesserungsvorschläge würde ich dennoch gerne loswerden.

Der Preis von 50 € ist sicherlich gerechtfertigt. Trotzdem ist das für einen Studenten in der heutigen Zeit sehr viel Geld (davon kaufe ich z.B. die Hälfte meines Monatsbedarfes an Lebensmitteln).
Jetzt werden viele sagen: "dann geh doch in die Bibliothek"....
...obwohl jede gut sortierte Universitäts/Institutsbibliothek in Deutschland es mittlerweile im Bestand haben wird, kann man wohl verstehen, dass viele es bevorzugen am heimischen Schreibtisch zu arbeiten und daher spricht vieles für eine Anschaffung. Gerade in Saarbrücken (ausleihbar sind lächerliche 4 Exemplare) wird man fast dazu gezwungen an der Uni zu arbeiten wenn 30 Leute gleichzeitig zu Kafka Hausarbeiten verfassen möchten.

Praktisch wäre es daher wenn es eine elektronische und dadurch evtl. auch kostengünstigere Variante gäbe, die beispielsweise auf dem Tablet/PC ect. gelesen werden könnte.
Daher mein Appell an den Verlag: Bitte ( und das gilt für alle Standardwerke - wie etwa auch das Metzler Lexikon Sprache/Literatur) publiziert das Werk als eBook bei iTunes/Kindle usw.
Inhaltlich kann nicht gemeckert werden, denn da werden Maßstäbe gesetzt.
Klare Anschaffungsempfehlung ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Manfred Engel am 4. Oktober 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Vorwort
Hinweise zur Benutzung

1. Leben und Persönlichkeit

2. Einflüsse und Kontexte

2.1 Kafkas Lektüren
2.2 Der "Prager Kreis" und die deutsche Literatur in Prag zu Kafkas Zeit
2.3 Judentum/Zionismus
2.4 Philosophie
2.5 Psychoanalyse
2.6 Film und Fotografie

3. Dichtungen und Schriften

3.0 Drei Werkphasen

3.1 Das frühe Werk (bis September 1912)
3.1.1 Beschreibung eines Kampfes
3.1.2 Hochzeitsvorbereitungen auf dem Lande
3.1.3 Betrachtung
3.1.4 Die Aeroplane in Brescia
3.1.5 Richard und Samuel
3.1.6 Literaturkritische und literaturtheoretische Schriften
3.1.7 Kleine nachgelassene Schriften und Fragmente 1

3.2 Das mittlere Werk (September 1912 -- September 1917)
3.2.1 Das Urteil
3.2.2 Die Verwandlung
3.2.3 Der Verschollene
3.2.4 Der Process
3.2.5 In der Strafkolonie
3.2.6 Ein Landarzt. Kleine Erzählungen
3.2.7 <Der Gruftwächter>
3.2.8 Der Kübelreiter
3.2.9 Beim Bau der chinesischen Mauer
3.2.10 Kleine nachgelassene Schriften und Fragmente 2

3.3 Das späte Werk (ab September 1917)
3.3.1 Zürauer Aphorismen
3.3.2 Brief an den Vater
3.3.3 Das Schloss
3.3.4 Ein Hungerkünstler. Vier Geschichten
3.3.5 <Forschungen eines Hundes>
3.3.6 <Der Bau>
3.3.7 Kleine nachgelassene Schriften und Frag-mente 3

3.4 Werkgruppen
3.4.1 Gedichte
3.4.2 Die Tagebücher
3.4.3 Das Briefwerk
3.4.4 Amtliche Schriften

4. Strukturen, Schreibweisen, Themen

4.1 Kafka lesen -- Verstehensprobleme und Forschungsparadigmen
4.2 Schaffensprozess
4.3 Kafka als Erzähler
4.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen