EUR 24,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Kaffee: Die Biografie ein... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Kaffee: Die Biografie eines weltwirtschaftlichen Stoffes Gebundene Ausgabe – 13. Dezember 2006


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,90
EUR 24,90 EUR 22,59
66 neu ab EUR 24,90 4 gebraucht ab EUR 22,59
EUR 24,90 Kostenlose Lieferung. Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Kaffee: Die Biografie eines weltwirtschaftlichen Stoffes + Kaffee: Geschichte eines Genussmittels
Preis für beide: EUR 49,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 360 Seiten
  • Verlag: oekom verlag; Auflage: 1., Aufl. (13. Dezember 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3865810233
  • ISBN-13: 978-3865810236
  • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 3,6 x 24,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 241.192 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Heinrich Eduard Jacob (1889–1967) gilt als einer der Begründer des Neuen Sachbuchs. Er war Journalist, Romancier und Verfasser kulturhistorischer Biografien und „Stoffgeschichten“ über den Kaffee und das Brot. Das Werk des jüdischen Schriftstellers war zur Zeit des NS-Regimes verboten; er selbst überlebte nur knapp seine Internierung in den Konzentrationslagern Dachau und Buchenwald. Jacob starb 1967 in Salzburg.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HEIDIZ TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 27. August 2008
Format: Gebundene Ausgabe
.... meinte Honorè de Balzac.

Kaffee - Die Biografie eines weltwirtschafltichen Stoffes - darum soll sich heute mein Bericht drehen.

Heinrich Eduard Jacob hat dieses Buch zusammengestellt. Er lebte von 1889 bis 1967 und gilt als einer der Begründer des neuen Sachbuches. Er war Journalist, Romancier und Verfasser kulturhistorischer Biographien und "Stoffgeschichten" Er war Jude und seine Schriften waren zu Nazzi-Zeiten verboten.

Dieses Buch gehört zur Reihe der Stoffgeschichten aus dem Oekom-Verlag München.

Stoffgeschichten gibt es u.a. auch als Staub oder Holz aus dieser Reihe.

Inhalt und Gliederung:
================

Es handelt sich um eine Neuausgabe, die mit der Einleitung beginnt, die von Armin Reller und Jens Soentgen geschrieben wurde.

Ab Seite 15 kann man vom Autor H.E. Jacob Kaffee - Die Biographie eines weltwirtschaftlichen Stoffes sozusagen einen kurzen Abriss lesen.

Erstes Buch: Der Wein des Islam untergliedert in 5 weitere Unter-
kapitel

Zweites Buch: Die Gesundheit der Nationen Untergliedert auch in
5 weitere Kapitel

Drittes Buch: Pflanzer, Krämer, Könige untergliedert auch in 5
weitere Kapitel

Viertes Buch: Der Kaffee und das neunzehnte Jahrhundert untergliedert auch in 5 weitere Kapitel

Fünftes Buch: Die Diktatur Brasiliens: untergliedert auch in 5
weitere Kapitel

Nachschrift und Ausblick (1952)
Quellenangaben (Literatur und Abbildungen)

eigene Meinung:
============

Der natürliche Stoff Kaffee wird in diesem übersichtlichen, interessanten und überaus komplexen und vollkommenen Werk sehr einfach verständlich und komplett dargestellt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Nicht nur Biografien von so manchem prominenten Zeitgenossen sind lesenswert, sondern auch die der Weltwirtschaftspflanze Kaffee. Auch der Kaffee hat seinen Charakter, seine persönliche, genauer pflanzliche Geschichte und seine individuelle Sozialisation. Die Geschichte des Kaffees, dessen Nutzung zunächst als Droge bzw. Medizin, Kaffee als europäisches Handelsgut und die Entstehung der traditionellen Kaffeehauskultur, auch Geschichtliches rund um Columbus, die beginnende Konkurrenz durch Tee, das Diktat wirtschaftlicher Interessen mit so unlogisch erscheinenden Notwendigkeiten wie der Verbrennung von Kaffee sowie der nun fast ausschließliche Kaffeeanbau in Südamerika sind nur einige der Meilensteine, die in diesem sorgfältig recherchierten Buch behandelt werden. Parallel zur Kulturgeschichte des Kaffees beleuchtet H. E. Jacob auch die des Verbrauchers: eine Coevolution geradezu. Daneben erfährt der Leser so Manches über die harten Arbeitsbedingungen auf Kaffeeplantagen und die ökologische Folgen von großflächigem Anbau des Kaffeestrauches.
Der stilistische Wechsel zwischen geschichtlicher Erzählweise aus ihrer Zeit heraus mit authentischen Berichten, eingestreuten Dialogen und purem Sachwissen einschließlich Kartenmaterial und historischen Schwarz-Weiß-Abbildungen machen dieses Werk zu einem spannenden“Lese-Lehrbuch“ zu einer der geschichtsträchtigsten Konsumgüter überhaupt.
Christiane Högermann
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
"Sage und Siegeszug des Kaffees. Die Biographie eines weltwirtschaftlichen Stoffes", war der Titel des vorliegenden Buches, als es 1934 zum ersten Mal erschien und von der zeitgenössischen Kritik ohne Ausnahme freundlich, von manchen Kritikern sogar euphorisch aufgenommen wurde. Obwohl das Buch des 1889 geborenen jüdischen Journalisten sofort durch entsprechenden Boykottaufrufe angegriffen wurde, die direkt auf die Person Jacobs zielten, ließen sich viele durchaus namhafte Kritiker wie zum Beispiel Hermann Hesse es sich nicht nehmen, das Buch positiv zu besprechen.

Denn Jacobs Buch war und ist nicht nur ein gutes und aufwändig recherchiertes Sachbuch, das zum ersten Mal die Geschichte eines Stoffes erzählt, "das Buch ist ein großes Stück Literatur und sein Autor ein Dichter", wie Hermann Hesse konstatierte. Zwar kommt der nun vom Wissenschaftszentrum der Universität Augsburg in Zusammenarbeit mit dem Oekom e.V. wiederaufgelegte Text heute teilweise pathetisch und bilderreich daher. Zwar weist er stellenweise echte Alterspuren auf, dennoch ist es eine Sozialgeschichte des Kaffees, wie sie bis heute von keine anderen Publikation übertroffen wurde.
Jens Soentgen, der das Buch herausgegeben und mit einem Vorwort versehene hat, hat in einem and den Originaltext angehängten Aufsatz mit dem Titel: "Bio, Transfair und mehr: Die Kaffeewelt seit den 1950 er Jahren bis heute" eine sehr aktuell und informative Ergänzung geschrieben, die die weltweite wirtschaftliche und soziale Bedeutung des Kaffees noch einmal unterstreicht, und hat es durch anschauliches Material ergänzt.
Dass dieses Buch in seiner ersten und nun auch in seine Neuauflage in Deutschland erscheint, macht Sinn.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Stockinger am 31. Dezember 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Eines meiner liebsten Sachbücher! Habe das Buch vor 2 Jahren gelesen und war vom Stil der eher Romanähnlich aufgebaut ist restlos begeistert. Nicht nur für Kaffeliebhaber erfährt man die ganze Geschichte von der Entdeckung über die wenig rühmliche Ausbeutung der Leute in den Anbau gebieten bis zum politischen Einfluss des schwarzen Gebräus. Ich werde es mit Sicherheit nochmal lesen und noch oft weiterverschenken!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen