Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Kabaret

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

Patricia Kaas Audio CD
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
Statt: EUR 9,99
Jetzt: EUR 8,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,02 (10%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 2. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,49 bei Amazon Musik-Downloads.


Hinweise und Aktionen


Patricia Kaas-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Patricia Kaas

Fotos

Abbildung von Patricia Kaas

Biografie

Patricia Kaas
„19“
Die Best Of – CD

Es ist noch kein Jahr her, dass sich die grande dame des Chansons, Patricia Kaas, mit dem phänomenalen Studioalbum „Kabaret“ zurückmeldete. Seitdem hat sie bereits den ersten Teil der zugehörigen Deutschland-Tournee absolviert und das Album wurde in Form einer Deluxe-Version, inklusive einer Live-DVD, ... Lesen Sie mehr im Patricia Kaas-Shop

Besuchen Sie den Patricia Kaas-Shop bei Amazon.de
mit 66 Alben, 3 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Kabaret + Kaas Chante Piaf a L'Olympia + Piano Bar By Patricia Kaas
Preis für alle drei: EUR 33,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (6. Februar 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Ariola (Sony Music)
  • ASIN: B001MTW6UA
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 41.307 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Addicte Aux Héroines 2:17EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. La Chance Jamais Ne Dure 3:40EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Le Jour Se Lève 4:38EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Une Dernière Fois 4:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Kabaret 4:03EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Faites Entrer Les Clowns 3:29EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Falling In Love Again 3:21EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Pigalle (Interlude) 2:59EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Alone 3:38EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Still In Love 5:00EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Et S'il Fallait Le Faire 3:47EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Mon Piano Rouge 4:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. September Song 5:32EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Geschlagene fünf Jahre mussten sich Fans von Patricia Kaas gedulden! Denn so lange hat es gedauert, bis eine der erfolgreichsten Sängerinnen aus Frankreich nach Erscheinen ihres vorherigen Albums Sexe Fort endlich wieder ein neues nachlegt: Kabaret. Bereits die ersten Takte bringen Gewissheit, dass sich hier das Sprichwort “Gut Ding will Weile haben“ bewahrheitet und die Wartezeit sich gelohnt hat. Das erste Stück “Addicte Aux Heroines“ -der Form nach eher ein Intro- ist musikalisch angelehnt an die Arrangements von Georges Delerue und Antoine Duhamel, die einst mit ihrer Filmmusik den frühen Werken von François Truffaut ihren unverwechselbaren musikalische Charme verliehen. Inhaltlich stellt das Stück ein Glaubensbekenntnis dar, an starke Frauenpersönlichkeiten wie Coco Chanel, Marlene Dietrich, Anais Nin oder Hildegard Knef, die mit ihrer Energie und Kreativität nicht nur Vorreiterinnen ihrer Domäne waren, sondern auch Gestalterinnen des Frauenbilds ihrer Zeit. Mit dem darauffolgenden “Das Glück Kennt Nur Minuten“ erweist sie der Knef ihre Ehre, freilich ohne deren Tiefe zu erreichen. Hier wird deutlich: Auch wenn Patricia Kaas sich auf dem Cover noch so viel Mühe gibt wie eine Diva dreinzuschauen, ist sie allenfalls eine Imitation einer solchen. “Die Knef“ und “Die Dietrich“ sind stehende Begriffe, “Die Kaas“ jedoch noch nicht. Das zu ändern, dafür besitzt Patricia Kaas jedoch die besten Voraussetzungen, in Form eigenständiger Vorstellungen vom Musikmachen sowie dem unbedingten Willen, sich nicht zur Legehenne in der Massentierhaltung der Unterhaltungsindustrie degradieren zu lassen, -ein hoher Anspruch, den sie auf Kabaret konsequent einlöst. Souverän spielt Patricia Kaas mit musikalischen Zitaten wie jenen von Erik Saties “Gymnopédie No.2“ (“Une Dernière Fois“) und einer Prise Ennio Morricones “Cinema Paradiso“ (“Wo Sind Die Clowns“). Letzteres ist eines der wenigen deutschsprachigen Stücke dieser CD, und erinnert in seiner Interpretation leider fatal an Daliah Lavy, mit Textzeilen wie “Isch hab mein Stischwort versäumt, was so wischtig war.“ Das kann man mögen, muss man aber nicht, ganz im Gegensatz zum Rest, den man einfach gern haben muss! Kabaret ist eine großartige Reminiszenz an Etablissements zum nächtlichen Schwofen und Tangotanzen in Berlin, Paris und Buenos Aires der 30er Jahre in Form von Chansonklassikern wie “Falling In Love Again.“ Parallel hierzu zieht Patricia Kaas musikalische Vergleiche zu heutigen Lounges und Clubs mit dezenten Elektro- und lässigen Easy-Listening-Elementen. Mühelos verwandelt sie sich in die Interpretin des Titelsongs zum nächsten James Bond Film (“Alone“) oder in Grace Jones höchstpersönlich (“September Song“). Patricia Kaas Fans aufgepasst: Kabaret ist auch als Limited Editon exklusiv bei Amazon.de erhältlich. - Andreas Schultz

Aus der Amazon.de-Redaktion
Patricia Kaas, die französische Weltstimme aus Lothringen, legt mit Kabaret ein spannendes Album vor. Der Albumtitel und manch populäres Evergreen unter den 13 Songs läßt erst einmal vermuten, dass die Pop- und Chansonsängerin nur in die große Kiste der altbewährten Klassiker der 20-er- und 30-er-Jahre gegriffen hat. Irrtum - denn mit einem geschickten Gespür mischt sie Marlene Dietrichs „Falling In Love Again“ („Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“) mit neuen, teils auch selbstgeschriebenen Liedern wie dem Tango „Une dernière fois“ und punktet vor allem beim eigenen Diva-Repertoire. Hier nimmt man ihr das etwas verruchte, laszive und doch verletztliche Vamp auf Anhieb ab, was insbesondere für das wundervolle, fast nur rezitierte Piano-Chanson „Addicte aux héroines“ gilt, aber auch für die große Gesangesgeste mit „Et s'il fallait le faire“ und die geflüsterte Nachtclub-Musette “Mon piano rouge“.

Die höchst untesrschiedlichen Cover-Versionen in mehreren Sprachen, wie etwa „Wo sind die Clowns“, von Katja Epstein einst viel pfiffiger gesungen, sind bisweilen Geschmackssache. Trotz hinreissender Arrangements schaffen sie wegen dem lupenreinen, oftmals zu glatten, respektvolle Gesang eine kühle Distanz, die man von Patricia Kaas live so gar nicht kennt. Der läßige Hildegard-Knef-Song „Das Glück kennt nur Minuten“ lebt eher von den frech-ironischen Swing-Arrangements, was auch für „Kabaret“ und dem fast instrumentalen Charleston „Pigalle“ gilt. Wie sehr ihr hingegen der legere, fast improvisierte Lounge-Jazz liegt, beweist sie mit Kurt Weills inzwischen schon zu Tode gesungenen „September Song“, aus dem Patricia Kaas ein wahres Kunststück macht. - Ingeborg Schober


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Merci Patricia ! 4. März 2009
Von Albertine
Format:Audio CD
Patricia Kaas gehört seit 20 Jahren zu meinen ganz großen musikalischen Heldinnen . Jedes Album hab' ich blind gekauft und war nie enttäuscht . Diese Frau hat eine Fähigkeit , die es nicht allzu häufig gibt : Sie entwickelt sich immer weiter , entdeckt sich neu , kreiert sich neu und das immer autentisch . So ist auch Kabaret wieder eine ganz neue Facette ihrer Persönlichkeit , die sich mir allerdings erst ganz durch ihren Live Auftritt erschlossen hat . Dieses Album gehört auf die Bühne und wer Patricia jetzt live in ihrem zeitgenössischen Kabaret sieht und nicht gänzlich dahinschmilzt , dem ist nicht mehr zu helfen :). Danach hört sich das Album anders an und wird verständlich . Sie nähert sich den 30er Jahren und metamorphosiert diese Stimmung geschickt und mit viel künstlerischem Feingefühl in's hier und heute . Es entseht kein angestaubtes Revival , sondern eine neue integrative Kreation . Aber man muß es wirklich sehen . Ich seh' es noch ein paar mal . . .
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Große Klasse! 15. Januar 2009
Format:Audio CD
Patricia Kaas bringt nach gut 5 Jahren (das letzte Album "Sexe Fort" Dezember 2003) wieder ein neues Studioalbum raus. Und dies macht sie mehr als innovativ, die Welttournee "Kabaret" hat bereits im November 2008 begonnen, seit Dezember kann man das Album "Kabaret" exklusiv runterladen. Jetzt endlich kommt das Album komplett mit Booklet in den Handel. Die Songes bewegen sich zwischen Chanson, Jazz und etwas Kabaret. Meine Favoriten sind "Le jour se leve", "Solo", "Kabaret", "Pigalle - Interlude" und "Une deriere fois", alles sehr edel und exklusiv. Man kann richtig hören wieviel Arbeit und auch Spass in den Aufnahmen steckt. Patricia Kaas ist eine der wenigen Künstler, die noch eigenständig und mutig "ihre" Musik durchsetzt und sich nicht an Charts orientiert.
Außerdem ist sie ab Februar auch auf großer Deutschlandtour.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer Ihrer besten Platten 27. Januar 2009
Von A. Zeiser
Format:Audio CD
Eine tolle Platte- kann ich nur weiter empfehlen. Würde mich freuen, wenn hier auch russische Version vorhanden wäre- da gibt es noch einiges an Extras. Habe Patricia bereits 2008 in Moskau mit einigen Auszügen Ihrer Tour erlebt. Man merkt Ihre Entwicklung und Versuch nach was Neuem. Das ist Musik! Eine tolle Frau
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klassisch und ungewöhnlich 10. Oktober 2013
Format:MP3-Download|Verifizierter Kauf
Ich bin kein großer Fan von Patricia Kaas aber dieses Album hat mich begeistert. Die Mischung der einzelnen Lieder ist abwechslungsreich und interessant. Kann ich immer wieder hören.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Arrangement 21. Mai 2013
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Ein Rendezvous mit dieser Musik lässt nichts anderes zu, als nur diese Musik zu hören. Voller spannender Intros und interessante Textstruktur geben dieser CD das besondere Etwas.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ein paar Highlights 21. März 2010
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Ich kenne mich in der Welt des französischen Chansons nicht sehr gut aus, von daher bin ich nicht sehr in meinem Element, eine CD aus diesem Umfeld zu besprechen. Aber ich hatte dennoch etwas andere Erwartungen an Patricia Kaas. Ich finde ihre Stimme recht angenehm zu hören, nahm aber an, dass sie als Sängerin eine etwas größere Bandbreite hätte. So wirkt sie teilweise weniger wie eine Chanteuse und mehr wie eine Raconteuse. Sicherlich passt das bei einem Lied wie "Wo sind die Clowns" prinzipiell ganz gut, aber trotzdem springt der Funke bei mir nicht über. Nicht zuletzt finde ich es ein wenig überrashend, dieses Lied auf deutsch zu präsentieren, wo doch manches auf englisch auf der CD ist - nicht minder bizarrerweise "Falling in Love again", in dem immerhin Anklänge des deutschen Originals zu finden sind. Durch einen recht zeitgenössischen Klang ist "Falling in Love again" aber schon eins der Highlights dieser CD, ebenfalls empfehlenswert: "Le jour se lève" und "Alone". Trotzdem werde ich wohl erst mal keine weitere Kaas-CD brauchen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Alum langweilig - Tour hervorragend 28. Februar 2009
Von MR
Format:Audio CD
Als langjähriger Patricia Kaas Fan muss ich leider sagen, dass das Album (grotten)schlecht ist.
Ihre Songs sind ohne pepp und emotionslos heruntergesungen.

Ok es gibt das ein oder andere Lied, welches Top ist (Une dernière fois, Le jour se lève, Alone und Et s'il fallait le faire), aber im großen und ganzen doch eher als Album enttäuschend.

Aber LIVE GESUNGEN während ihrer Tour 2009 sind alle Lieder top.
Sie wurde in Köln frenetisch gefeiert und ALL ihre NEUEN Lieder wurden sehr gefühlvoll und mit Herz gesungen.

Das Album ist eher ein flop, aber die Tour ist Top.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Audio CD
Patricia Kaas hat ihre Fans mehr als fünf Jahre auf dieses Album warten lassen! Eine Wartezeit, die sich gelohnt hat!
Das gesamte Album ist der ideale Soundtrack, für eine Reise in das Paris der 30er und 40er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Beim hören fühlt man sich in eine kleine lauschige verrauchte Bar in St Germain erinnert. Bei manchen Chansons spürt man die großen Zeiten des Cabarets.
Bei aller Nostalgie, ist die CD allerdings alles andere als altmodisch. Patricia Kaas schafft den Sprung französischer Chansonmusik in ein zeitlich modernes ästhetisch Bild zu verwandeln. "Kabaret" ist dabei völlig anders, als das eher unterkühlte Album "Pianao Bar". Sie haucht jedem Song die nötigen Emotionen ein, so dass man manchmal vor Augen hat, wie Frau Kass das Album aufgenommen hat.
Ganz besonders hörenswert sind die deutschsprchigen Songs "Das Glück kennt nur Minuten", sowie "Wo sind die Clowns". Weitere Höhepunkt des Albums sind "Le jour se leve", "Kabaret" und die Perle "Et s`il fallait le faire".
Fazit: Fans französischer Chansons werden von dem Album begeistert sein. Ein ideales Werk, um sich an kalten Winterabenden in die melancholisch französische Chansonwelt entführen zu lassen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Er-Wartungen
das Problem eines jeden großen Künstlers - das Publikum mag die Anfänge oder größten Hits am liebsten, eine Steigerung kaum möglich - oder wie bei... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. März 2009 von Blue-Focus
3.0 von 5 Sternen Musikalisch top - aber kaufen? Nein danke.
Auf "Kabaret" findet man eine interessante Mischung aus klassischer Cabarét-Musik und Chansons mit teils modern-popigem, oft traditionellem und manchmal ganz wunderbar... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. März 2009 von SE
5.0 von 5 Sternen Toll
Patricia Kaas hat sich eine lange Auszeit genommen, um über die vergangenen Jahre nachzudenken. Nun ist sie wieder dort, wo sie hingehört: auf der Bühne. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Februar 2009 von M. Blees
5.0 von 5 Sternen einfach toll
super, kann ich nur sagen. diese frau schwimmt einfach nicht mit dem strom und wagt musik der 30er jahre. ihr konzert hat das album um ein vieles sichtbarer gemacht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Februar 2009 von silvia
1.0 von 5 Sternen erst große Freude, dann große Enttäuschung !!!
Endlich ein neues Album von Patricia Kaas! Endlich! Und hoffentlich wieder mal ein richtig schönes nach den "Ausrutschern" PIANO BAR und SEXE FORT. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Februar 2009 von Jo.
2.0 von 5 Sternen schade,schade
ich mag ihre stimme sehr, und war begeistert von den ersten zwei alben, dann gings bergab, ich hatte sie noch nicht aufgegeben und auf ein kraftvolles album gehofft. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Februar 2009 von lila
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar