Elektronik Geschenkefinder
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

K2R KAMINGLASREINIGER 300ML

von K2r

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 5,3 x 5,3 x 23,6 cm
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 363 g
  • Herstellerreferenz : 4003674003816
  • ASIN: B001DZOZZC
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 1. Januar 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (54 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 35.906 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)

Produktbeschreibungen

K2r Kaminglasreiniger reinigt selbsttätig mit stabilem Aktivschaum Kaminglas, Glaskeramik-Kochfelder, Glasflächen, Fliesen, Kacheln, Keramik, emaillierte Flächen, Chromstahl- und Edelstahl-Dunstabzüge. Der Aktivschaum löst hartnäckigen Schmutz wie Russ, Fettschmutz und Eingebranntes effizient und gründlich von Oberflächen. Mit angenehm frischem Citrus-Duft. Inhalt: 300ml.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

40 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sir De Havilland am 24. November 2009
Die Regale von Fach-, Bau-, und Drogeriemärkten biegen sich unter der Last der Reiniger für Kaminglas, doch K2R sucht man da vergebens. Von 1,99 bis 19,99 ist jede Preisklasse vertreten und alle haben doch eines gemeinsam. Sie sind mehr oder minder kompliziert in der Anwendung, verursachen eine riesen Sauerei und entfernen alles Mögliche, nur nicht den Ruß von der Scheibe. Offenbar hat es sich bei den Herstellern all dieser Mittel noch nicht herumgesprochen, das Kaminscheiben in der Regel senkrecht stehen und Flüssigkeiten darauf ablaufen.
Schön, dass es noch den K2R Reiniger gibt.
Der Reiniger kommt als Schaum auf die Scheibe. Dieser Schaum bleibt Schaum, auch nach 24 Stunden läuft da Nichts runter und versaut den Kaminsims. Die Anwendung ist denkbar simpel. Aufsprühen, warten, abwischen, nachwischen, fertig.
2 Tips für die Umsteiger:
1. Dünn aufsprühen!!! Dick geht auch, aber das Ergebnis wird nicht besser, nur die Reinigung schwerer.
2. Verwenden sie zum ersten abwischen eine trockene Spülbürste.
Fazit.
Ich habe ca. 20 verschiedene Reiniger aus allen möglichen Quellen getestet.
Nichts davon kann auch nur Ansatzweise mit diesem Reiniger konkurrieren.
PS.
Zumindest eine saubere Kamin-Scheibe bekommt man auch wenn man sie mit ARAL - Felgenreiniger einsprüht, jedoch stinkt es wie die Hölle, ist eine irre Sauerei beim abwischen und außerdem 5 x teurer.
Umgekehrt wird die Felge mit K2R Kaminglas-Reiniger augenscheinlich genau so sauber (ich behaupte sogar, sauberer), die Verarbeitung ist deutlich sparsamer, präziser (weil man die Bremsscheiben nicht mit einsprüht) und gründlicher (weil man die unbehandelten Stellen einfacher sieht), dafür aber 5 x preiswerter. Da K2R den Reiniger aber nicht für Felgen konzipiert (getestet) hat, erfolgt diese zweckentfremdete Benutzung natürlich auf eigenes Risiko.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Wilke am 22. Februar 2009
Verifizierter Kauf
Für mich der beste Kaminscheibenreiniger den ich in den letzten 3 Jahren benutzt habe. Nur kurzes und dünnes aufsprühen und die Scheibe nach ca.20 min abwischen und nachpollieren.Aber nicht zuviel Werbung sonst wird das Produkt zu teuer.Ich werde es auf alle Fälle weiter nutzen weil: ich bin vollauf zufrieden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Bayraktar am 5. Januar 2010
Ich bin sehr zufrieden. Ich habe neulich mein Kaminfenster damit sauber gemacht. In zwei Minuten war die Kruste weg zaubert.
Und mein Backofen war wieder blitz blank. Man muss dieses Produkt nicht lange einwirken lassen.
Dieses Produkt würde ich nicht mehr hergeben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Edith Ens am 14. Februar 2010
Ich habe schon einige Kaminglasreiniger ausprobiert, aber so richtig zufrieden war ich mit keinem Produkt. Als ich die guten Bewertungen für den K2r Reiniger las, war ich zunächst skeptisch, aber ich dachte, ein Versuch kann ja nicht schaden. Das Glas dünn eingesprüht, ca. 15 Minuten einwirken lassen, und dann einfach ohne Kraftanstrengung mit einem feuchten Lappen abwischen. Alles ganz mühelos, sogar eingebrannte Flecken lassen sich einfach abwischen. Ich werde keinen anderen Kaminglasreiniger mehr kaufen und kann ihn bedenkenlos weiterempfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von bbstefan am 10. Februar 2012
Auch ich habe bereits einige Reiniger ausprobiert und bin mit dem K2r sehr zufrieden. Ich kann ihn uneingeschränkt weiterempfehlen. Das einzige negative, wenn es so etwas bei diesem Produkt gibt ist, dass man ihn sehr lange (ca. 45 bis 60 Minuten) einwirken lassen muss, um die optimale Reinigungswirkung zu erzielen. Die Rezension von koerber-weiterdenken.de kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Der Reiniger klebt tatsächlich wie Hölle, aber in erster Linie auf der Scheibe, so dass nichts tropft und Boden oder Kaminsims versaut. Man muss ihn auch nur hauchdünn aufsprühen. Mehr ist in diesem Fall nicht besser. Ganz einfach kann man dann die Scheibe mit einem billigen feuchten Microfasertuch (1 Euro bei der Tanke) streifenfrei säubern. Bislang habe ich noch jeden Dreck von der Scheibe leicht wegbekommen, selbst wenn das ganze Holz die ganze Nacht vor sich dahinkokelte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Doris am 10. Juni 2013
Verifizierter Kauf
Aufgrund der pos. Resonanzen auf dieses Produkt hab ich es mir bestellt. Und es ist wirklich so wie beschrieben: aufsprühen, einwirken lassen und der ganze schmutz geht kinderleicht ab! Noch nie hat mir das Ofenputzen soviel spaß gemacht :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Wasserthal CW technik GmbH am 24. Februar 2013
Verifizierter Kauf
Der Winter erforderte bereits mehrfach die Benutzung des Reinigers. Es hat optimal funktioniert. Ohne ein 2. Mal einzusprühen war mit einer Beschichtung auch sehr gut abwischbar.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von christa_cavalese am 16. Februar 2013
Verifizierter Kauf
Alle Versuche, die Glastür des Heizkamins zu reinigen, waren bisher mühsam und nur von wenig Erfolg gekrönt. Hiermit ist es ein Kinderspiel: Glastür einsprayen, ca. 15-20 Minuten warten und mit einem feuchten Tuch abwischen, fertig!
Der Schaum fließt nicht von der Türe runter auf den Boden, man muß nicht kratzen oder schrubben
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen