earlybirdhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Küsse auf Eis: Roman - Seattle Chinooks 4 und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Küsse auf Eis: Roman... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Küsse auf Eis: Roman - Seattle Chinooks 4 (Die 'Seattle Chinooks'-Reihe, Band 4) Taschenbuch – 14. Juni 2010

36 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 8,95 EUR 0,82
62 neu ab EUR 8,95 31 gebraucht ab EUR 0,82 1 Sammlerstück ab EUR 4,44

Wird oft zusammen gekauft

  • Küsse auf Eis: Roman - Seattle Chinooks 4 (Die 'Seattle Chinooks'-Reihe, Band 4)
  • +
  • Küssen hat noch nie geschadet: Roman - Seattle Chinooks 6 (Die 'Seattle Chinooks'-Reihe, Band 6)
  • +
  • Ein Rezept für die Liebe: Roman - Seattle Chinooks 3 (Die 'Seattle Chinooks'-Reihe, Band 3)
Gesamtpreis: EUR 26,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Interview mit Rachel Gibson: Jetzt reinlesen [0kb PDF]
  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (14. Juni 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442472598
  • ISBN-13: 978-3442472598
  • Originaltitel: True Love and other Disasters
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 2,5 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 84.313 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Ihre Laufbahn als Geschichtenerzählerin begann Rachel Gibson im Alter von 16 Jahren. Damals lenkte sie ihren Wagen in einen Graben, sammelte anschließend geistesgegenwärtig die Stoßstange und sämtliche Scherben wieder ein und fuhr weiter zum High-School-Parkplatz. Dort wurden die Bruchstücke dann sorgfältig auf dem Boden platziert, um den Eltern gegenüber Fremdverschulden mit Fahrerflucht glaubhaft machen zu können. Auch heute noch erfindet Rachel Gibson mit derselben Begeisterung ihre Geschichten, die sich inzwischen aber mehr um Liebe und Romantik drehen. Mit dabei sind immer: frischer Witz, wahre Gefühle und natürlich ein Hauch von Sex.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Seit sie sechzehn Jahre alt ist, erfindet Rachel Gibson mit Begeisterung Geschichten. Mittlerweile hat sie nicht nur die Herzen zahlloser Leserinnen erobert, sie wurde auch mit dem Golden Heart Award der Romance Writers of America und dem National Readers Choice Award ausgezeichnet. Rachel Gibson lebt mit ihrem Ehemann, drei Kindern, zwei Katzen und einem Hund in Boise, Idaho.



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marylou am 17. Mai 2013
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist der Nachfolger von "Sie kam, sah und liebte", ist aber eine eigenständige Geschichte. Eine Fortführung gibt es in dem Buch "Was sich liebt, das küsst sich".

Inhalt: Faith Duffy, ehemailiges Playboyhäschen, hat den 80-jährigen reichen Virgil geheiratet, dessen größte Leidenschaft sein eigenes Eishockeyteam ist. Allerdings beginnt das Buch erst nach seinem Tod und der Veerbung des Teams an seine Witwe. Immer wieder geraten Faith und "ihr " Kapitän Ty aneinander, denn beide wollen das Knistern zwischen ihnen nicht wahrhaben. Ty muss aber irgendwann erkennen, dass Faith mehr zu bieten hat, als einen Playboy-Körper ...

Schreibstil: Wie immer hat Rachel Gibson das Buch so geschrieben, dass es flüssig und leicht zu lesen ist.

Spannung: Natürlich ist das Happyend der Geschichte absehbar. Dennoch ist die Geschichte süß und gefühlvoll, so dass ich das Buch erst wieder weg gelegt habe, als ich es durch gelesen hatte.

Preis-Leistung: Das Buch ist trotz seiner 313 Seiten schnell gelesen und bietet daher kein langes Leseerlebnis.

Fazit: Ein fesselndes und süßes Buch, das für Liebhaber von seichten, romantischen Liebesgeschichten mit garantiertem Happyend sehr empfehlenswert ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cleopatra am 12. Oktober 2011
Format: Taschenbuch
Ganz im Gegenesatz zu vielen Rezensionen, muss ich mich für die Charaktäre in diesem Buch aussprechen!
Rachel Gibson schreibt keine spannende Krimis oder tiefgreifende, epochale Liebesromane. Ihr Genre bedient das Leichtfüßige und ja auch Vorhersehbare. Sie schreibbt sinnliche Märchen, daher empfand ich es als äußerst angenehm, dass die Protagonisten so stereotyp waren. Diese Buch basiert auf der Idee, dass ein attraktiver Mann für eine attraktive Frau, die sich ihrer Attraktivität so jedoch nicht bewusst ist, plötzlich Gefühle entwickelt, die zuvor niemals denkbar gewesen wären. Ein märchenhaftes Buch, das wohl alle Klischees bestätigt, jedoch die Liebe hochpreist.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von PeJot am 20. Oktober 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Vorweg, ich mag diese Sportlerstories, sei es bei Rachel Gibson, Susan E. Phillips oder Carly Philips handelt. Die vorangegangenen Bücher über Rachel Gibson ihre Eishockeyjungs waren allerdings deutlich besser ausgearbeitet, war mein Eindruck. Es erscheint so, als wenn sie das Buch hier eher unter Zeitdruck runtergetippt hat. Was echt schade ist. Dennoch kommt es locker und spritzig daher mit einer so fand ich durchaus fesselnden Story um Faith und Ty. Aber allein schon an der Seitenzahl, die ziemlich gering ist, kann man sehen, dass die Autorin mehr hätte rausholen können. Warum sie es nicht tat, bleibt leider offen.
Es sind höchst prickelnde Liebesszenen bei und auch der Wortwitz kommt im Buch nirgends zu kurz. Allein über die Szene während dem Fotoshooting könnt ich über Ty immer noch kichern. Der wirkt da wie das schwarze Marsupilami.

Ich find jetzt nicht, dass die Charaktere stereotyp und einseitig daherkommen. Es handelt sich ja hier auch nicht um ein Meisterwerk der Literaturgeschichte sondern um kurzweilige Unterhaltung, die einem absolut geboten wird. Wenn auch mit Abstrichen, weswegen ich keine volle 5 Punkte gebe, denn z.B. ist es mir einfach zu sehr geschludert, wie es plötzlich zu einem Abendessen in freundlicher 4er Konstellation zwischen Ty und seinem Vater sowie Faith und deren Mutter kommt. Das ist so "Patsch vor den Latz geknallt". Da hätt ich mir doch einen unterhaltsamen Übergang wiesoweshalbwarum gewünscht. Und ja ist schon richtig, dass da andere Autorinnen ihre Darsteller besser in Szene setzen was Hintergrundinfos usw. angeht. Andererseits hat sie was Faith angeht für meinen Begriff ihr genug Aufmerksamkeit gewidmet, da würd ich nicht meckern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Hinkel am 17. Juni 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Für mich ist das faszinierende an Rachel Gibsons Bücher, dass ich immer während der ersten Seiten schon merke, ob mir das Buch gefällt, oder - wie in diesem Fall - nicht gefällt.

Das Buch beginnt bei der Beerdigung des guten alten Virgil Duffy, der bereits aus den Vorgängern bekannt ist. Hier lernt man Faith, seine liebende, trauernde Gattin kennen. Sie ist eine 30-jährige Ex-Stripperin und ein Ex-Playmate, deren "verruchte" Seite das Pseudonym Layla hat. Und hier fangen auch schon die Parallelen zu "Ausgerechnet den?" von Susan Elizabeth Phillips an, nur das Rachel Gibson nicht im geringsten mithalten kann:

Eine wunderschöne Frau, die von ALLEN begehrt wird, erbt ein Sport-Team und findet zu sich selbst, meistert ihre neuen Lebensaufgaben und begegnet natürlich - der große Liebe. Diese tritt in Form des Mannschafts-Kapitäns, der natürlich auch WUNDERSCHÖN und intelligent, groß, breit, gut bestückt und und und ist, in Erscheinung.

Ich weiß ja nicht, ob andere bei dieser Beschreibung auch gähnen müssen... Schade, dass man diesen Roman, der durchaus gut hätte werden können, so heruntergeschrieben hat. Die Charaktere sind so dermaßen eindimensional und stereotyp, dass es fast schon komisch ist.

Parallelhandlungen (die Story zwischen Valerie und Pavel, die Entwicklung von Jules) sind ehrlich gesagt stümperhaft und werden auch nicht weiter ausgeführt. Das letzte Tröpfchen in das Unmuts-Fass ist das Ende, das sich so liest, als hätte Frau Gibson bei Kapitel 18 von 20 einfach aufgehört zu schreiben. Selbst das Auftauchen von Jane Martineau wirkt nur wie ein lahmer, sinnbefreiter Versuch, die Seiten zu füllen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden