Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 21,08

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 9,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Künstliche Intelligenz: Ein moderner Ansatz (Pearson Studium - IT) [Gebundene Ausgabe]

Peter Norvig , Stuart Russell
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 1328 Seiten
  • Verlag: Addison-Wesley Verlag; Auflage: 2. Auflage (1. August 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827370892
  • ISBN-13: 978-3827370891
  • Größe und/oder Gewicht: 24,4 x 18 x 6,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 655.886 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von D. Jain
Format:Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist eine wirklich umfassende Zusammenstellung relevanter Themen aus dem Bereich künstliche Intelligenz - basierend auf dem Modell der rationalen Agenten. Es ist nach meiner Ansicht geradezu ideal zur Begleitung einer Vorlesung im Bereich wissensbasierte Systeme/künstliche Intelligenz und eignet sich auch gut zur Prüfungsvorbereitung. (Insbesondere für eine mündliche Prüfung ist es wohl der englischen Originalfassung vorzuziehen.)
Die Zusammenhänge sind immer klar und der Gedankengang nachvollziehbar. Algorithmen sind meist neben der Angabe von Pseudocode auch intuitiv beschrieben, und auf mathematischen Formalismus wird weitgehend verzichtet.
Für einen an der KI interessierten Leser, der kein Informatiker ist, ist das Buch wohl nur bedingt zu empfehlen. Gewisse Vorkenntnisse (Kombinatorik/Stochastik, Algorithmen, Komplexitätstheorie, etc.) sollte man schon mitbringen... Für jemanden, der jedoch die entsprechenden Vorkenntnisse (etwa Informatik-Vordiplom) besitzt, ist dieses Buch aber gut verständlich, und man benötigt auch sicherlich - entgegen den Behauptungen eines anderen Rezensenten - kein Fremdwörterbuch.
Die deutsche Übersetzung weist allerdings hier und da Übersetzungsfehler auf (ich habe auch die englische Ausführung vorliegen), und auch bei Formeln haben sich teilweise Fehler eingeschlichen. Deshalb sollte man, bevor man an einer Formel oder einer Aussage verzweifelt, erst mal ihre Korrektheit überprüfen. Aber das Buch hat viele gute Seiten, und wenn man die vereinzelten, fragwürdigen Stellen überprüfen kann, ist es sehr zu empfehlen.
Die 5 Sterne sind also unter Vorbehalt... (etwas voreilig vergeben und nicht mehr zu ändern)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch zeigt, wie der Titel schon sagt, einen Ansatz, der sich aber sehen lassen kann. Es werden viele Themen sehr schön aufeinander aufbauend präsentiert, die sich nicht nur für KI-Lehrwillige eigennen, sondern auch für diejenigen, die ein bisschen in Logik, Theoretische Info etc. schnuppern wollen. Zudem sind die Beispiele sehr schön und (Gott sei Dank) zur Genüge vorhanden und ziehen sich auch oft durch das ganze Buch, so dass man nicht immer neue Beispielbeschreibungen durchlesen muss.

Eigentlich 5 Sterne, ABER leider haben die Lektoren miserable arbeit geleistet. Wenn man das Buch wirlich gründlich durcharbeitet, fallen einem immer wieder Sachen auf, die nicht sein sollten (ja nicht sein dürfen):

- Sätze hören urplötzlich auf und es geht in der nächsten Zeile mit einem anderen Satz weiter

- Attribute und Funktionsnamen etc. wurden zum Teil sehr unglücklich (aussagelose Namen) ins deutsche übertragen

- Teilweise ist die Übersetzung von Attributen nicht konsistent, im Text wird dann plötlich das Englische Wort verwendet oder umgekehrt (v.a. sehr unglücklich in Grafiken)

- Es werden Verweise gegeben, auf Dinge, die noch nicht eigeführt (Nichtssagende Attribute tauchen auf oder es wird einfach ein "wie schon erwähnt" davorgesetzt obwohl etwas ganz neu ist)

- Gelegentlich sachlich Falsches oder unzureichend erklärtes, was falsche Schlüsse nach sich zieht

Wer es sich leisten kann, sollte vielleicht auf die Originalausgabe zurückgreiefen, aber leider ist diese in D viel teurer als die etwas unglücklich übersetzte.

Trotzdem 4 Punkte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Standartwerk in der KI 9. Juli 2007
Format:Gebundene Ausgabe
Dieses Buch war die Grundlage für mein Uni-Proseminar dieses Semester und ich habe es wirklich schätzen gelernt. Die Autoren gehen sehr schön auf viele verschiedene Gebiete ein, die Beispiele sind größtenteils sehr anschaulich und an einigen Stellen sieht man gradezu das Augenzwinkern, wenn die Autoren etwas lockerer schreiben. Es gab ein paar Passagen, die ich mir sehr oft durchlesen musste bis ich eine Vorstellung davon hatte, was nun genau gemeint war. An ein paar Stellen greift das Buch auch auf Dinge zurück, die ein paar Kapitel vorher nebenbei mit einem halben Satz erwähnt wurden, aber der größte Teil des Buchs ist gut verständlich - auch (oder gerade) für jemanden, der sich in der Materie noch nicht so gut auskennt. Insgesammt kann man sagen, dass dieses Werk wirklich in das Bücherregal von jedem Informatiker gehört, der sich auchnur ansatzweise mit Künstlicher Intelligenz beschäftigt. Es ist nicht umsonst DAS Standartwerk in den entsprechenden Instituten an fast allen europäischen und amerikanischen Universitäten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Standardwerk 17. August 2007
Format:Gebundene Ausgabe
Gekauft als "Untermalung" für KI an der Uni, leistet dieses Buch genau dies. Es ist das Standardwerk, eine Art Bibel und sicherlich auch zur Einführung und als Anregung sehr gut geeignet.

Es werden sehr viele Themengebiet behandelt, welche durch die humoristische Art des Autors kurzweilig erscheinen. Gut (bei einem einführenden Buch zur KI ) ist der geschichtliche Hintergrund, der Hype um KI in den 1950/1960er Jahren und die folgende ernüchterung.

Empfehlenswert ist es aus meiner Sicht "Gödel, Escher, Bach ..." vor diesem Buch zu lesen dann nähert man sich der Thematik auf eine andere Art.

Ich wollte 4.5 Sterne vergeben, weil mir die Pseudo Code Beispiele nicht gefallen und ich mir "alltagstauglichere Sprachen" gewünscht hätte.

Fazit: ein großes und dickes Buch mit viel Inhalt. Leute, die in dieser Thematik bereits beheimatet sind, finden hier sicherlich wenig Neues. Aber als Einstieg sehr gut.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar