• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Köstliches aus Hefet... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND vom HÄNDLER mit Gewährleistung +++ Sie erhalten den Artikel gemäß den Amazon-Richtlinien, so dass es kein böses Erwachen beim Zustand gibt +++ Lieferung via DHL oder Deutscher Post +++ WEITERE ARTIKEL IN UNSEREM SHOP +++ Widerrufsbelehrung und Impressum in den Verkäuferinformationen
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,85 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

Köstliches aus Hefeteig: Die Schätze aus Omas Backbuch Gebundene Ausgabe – 24. März 2014


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 14,99 EUR 10,48
71 neu ab EUR 14,99 8 gebraucht ab EUR 10,48

Wird oft zusammen gekauft

Köstliches aus Hefeteig: Die Schätze aus Omas Backbuch + Weihnachtsbäckerei: Die Schätze aus Omas Backbuch + Die Schätze aus Omas Backbuch: 100 fast vergessene Lieblingsrezepte
Preis für alle drei: EUR 46,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Bassermann Inspiration (24. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3572081386
  • ISBN-13: 978-3572081387
  • Größe und/oder Gewicht: 21,9 x 1,8 x 27 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.257 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Buchdoktor HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 3. April 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Hefeteig wird von Hobbybäckerinnen entweder geliebt oder gehasst, neutrale Meinungen sind mir bisher selten begegnet. Ideal für alle, die zu Hefeteig bisher respektvoll Abstand gehalten haben, weil er „kompliziert“ sein soll, ist diese Sammlung von Rezepten aus Großmutters Zeiten, den Originalrezepten der Großmütter der Einsenderinnen. Die Rezepte stammen teils von Berufsköchinnen, Wirtinnen und von Frauen, die große Familien mit geringem Einkommen durchbringen mussten. Familiengeheimnisse werden hier gelüftet und bewährte Standardrezepte aus alten Hauswirtschafts-Büchern ausgewählt. Platz finden auch Spezialitäten aus Südtirol, dem Sudetenland und Böhmen.

Jedes Rezept wird auf einer Doppelseite unterhalb eines fingernagelgroßen Firmenlogos präsentiert, der Text übersichtlich in Zutaten, Arbeitszeit und Zubereitung gegliedert. Das Originalrezept mitsamt Gebrauchsspuren ist im Faksimile zu sehen, ergänzt von einem Foto der Oma oder Tante und einem Kurztext, wie das Rezept in die Hände der Einsenderin geriet. Der Blick ins Buch (siehe Artikelbeschreibung) zeigt die Aufteilung in sechs Rezeptgruppen:
Blechkuchen,
Zöpfe & Kränze & Osterbrote,
Küchle & Kleingebäck,
Rohrnudeln & Mehlspeisen,
Schmalzgebackenes,
Brote & Quiche & Kümmelstangen & Herzhaftes.
Da ich mit dem Buch meine Feigheit gegenüber Blechkuchen & Hefeteilchen überwinden wollte, fühle ich mich mit allein 16 Kuchenrezepten und 13 Kleingebäck-Rezepten sehr gut bedient. Der erste Hefezopf kühlt gerade ab.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dave am 27. April 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich war überrascht, dass Rosenmehl wieder ein Rezeptebuch der Serie "Die Schätze aus Omas Backbuch" in so kurzer Zeit veröffentlichte. Da ich schon von den vorherigen zwei Bänden regelrecht begeistert war, habe ich ohne Nachzudenken zugegriffen. Und Ich wurde nicht enttäuscht! Wieder ist die Aufmachung einmalig. Mit den wunderschönen Fotos ,der fast schon antiquarischen Rezepte und der Fotos der Besitzer, ist dieses Rezeptbuch immer wieder schön zum durchschauen. Es hat von seinem Charme nichts verloren!

Zu den Rezepten:
Kategorien:
-Lieblingskuchen
-Zöpfe,Stollen,süße Brote
-Kleines und Feines
-Mehlspeisen
-Schmalzgebackenes
-Herzhaftes
Allgemeines:
Es gibt viele Standardrezepte wie Rhabarbarkuchen oder Omas Zwetschgendatschi! Nur erstens ist der Teig wie der Titel schon sagt immer aus Hefe und zweitens ist meistens ein kleiner Kniff in den Rezepten vorhanden, den ich persönlich vorher noch nicht kannte.
Persönliche Meinung zu den Rezepten:
Ich habe bis jetzt einiges nachgebacken und war noch bei keinem vor Scham in Boden versunken, als ich es Freunden oder der Familie zum probieren gab. Es war immer wieder auf ein Neues, LECKER!

FAZIT:
Ich hoffe Rosenmehl behält den Kurs bei und bietet in Zukunft immer solche vorzüglichen Rezeptebücher! Immer wieder gerne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Baerchen am 17. Dezember 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Hefeteig hatte mir zeitlebens gehörigen Respekt abverlangt, bin entsprechende Rezept immer wieder aus dem Weg gegangen. Dabei liebe ich den Geschmack von traditionellen Hefekuchen und hatte mir mit diesem Backbuch vorgenommen, meine Ängste zu überwinden.

Und was soll ich sagen, es ist Rosenmehl 100% gelungen aus mir eine zuverlässige und fähige Hefebäckerin zu machen!

Schon die Aufmachung weckt Vertrauen und Zuversicht. Nicht nur sind alle Rezepte drin, die Kindheitserinnerungen wach rufen. Die klare Aufteilung, gut gegliederte Rezepte und zu jedem dazu ein Foto - all das hilft ungemein die Scheu zu überwinden. Auch die Abbildungen der Originalrezepte mit den Geschichten dazu haben mir sehr gut gefallen.

Doch letztlich sind es natürlich die Rezepte, die überzeugen müssen. Und das tun sie. Alle funktionieren einwandfrei. Ich habe es mit Trockenhefe probiert und schließlich sogar frische Hefe aufgetrieben. Da musste ich zwar gleich ein ganzes Pfund nehmen, aber erstens hab ich nun gelernt, diese einfach portionsweise einzufrieren und zweitens brauch ich dank des wunderbaren Backbuches ja nun auch reichlich davon. Beide Hefearten funktionieren für diese Rezepte, mit frischer Hefe schmeckt aber alles besser.

Natürlich waren einige Rezepte etwas zeitaufwendig, da man den Hefeteig mehrmals gehen lassen muss. Das ist aber nicht gleichbedeutend mit Arbeitsaufwand. Die Rezeptbeschreibungen enthalten auch genaue Zeitangaben sowohl in der Übersicht als auch im Text. Und diese stimmen sogar.

Ein kleiner Kritikpunkt sei noch angemerkt: viele der klassischen Rezepte kommen auch in traditionellen Mengen für die Großfamilie, sprich man backt ein ganzes Blech.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nothburga TOP 1000 REZENSENT am 10. Juli 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Backbuch ist ein wahres Schatzkästchen!
Es enthält einfache, aber äußerst leckere Rezepte, die der Herausgeber aus Familienbackbüchern zusammengetragen hat. Ich habe schon einige Rezepte aus meiner Kindheit wiederentdeckt.
Das Buch ist liebevoll gestaltet. Die Rezeptseiten sind mit ansprechenden Fotos gestaltet und enthalten alle eine kleine Information, woher oder von wem das Rezept stammt bzw. zu welchem Anlass es gebacken wurde. Es macht Spaß, auch einfach nur in dem Buch zu stöbern und sich die tollen Seiten anzuschauen. In Teilen ist auch das Originalrezept abgebildet, manchmal nur hingekritzelt auf einen Zettel, manchmal als Auszug aus den Familienbackbüchern.
Sehr gut gefällt mir auch, dass das Buch nicht nur süße, sondern auch herzhafte Rezepte enthält. Überhaupt sind die Rezepte abwechslungsreich ausgesucht.
Alle Rezepte, die ich bis jetzt ausprobiert habe, sind gelungen und einfach nach zu backen.
Am Ende des Buches finden sich noch Seiten mit Tipps. Auch diese sind hilfreich und tragen zu dem guten Eindruck bei, den ich von dem Buch habe.
Ich kann dieses Backbuch einfach nur empfehlen. Auch als Geschenk ist es sehr gut geeignet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden