Jetzt eintauschen
und EUR 1,60 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Körperstrafen [Broschiert]

Sybille Baecker
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

Oktober 2009
Der erfolgreiche Rechtsanwalt Friedmar Haydak wird tot aufgefunden – erfroren im spätsommerlichen Tübingen und auf demütigende Weise zur Schau gestellt. Bald wird deutlich, dass Haydak kein angenehmer Zeitgenosse war. Gnadenlos trieb er seine Prozessgegner in den Ruin. Seine Ehefrau behauptet, er habe sie misshandelt. Ein heikler Fall für die Tübinger Kripo, bei dem Kommissar Brander und seine Kollegen auf eine Mauer aus Scham, Angst und Lügen stoßen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 220 Seiten
  • Verlag: Emons, H J; Auflage: 1., Aulf. (Oktober 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3897056844
  • ISBN-13: 978-3897056848
  • Größe und/oder Gewicht: 20 x 12,8 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 416.075 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Sybille Baecker ist gebürtige Niedersächsin. Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Münster und Neu-Ulm arbeitete sie viele Jahre als Pressereferentin des Volleyball-Landesverbands Württemberg in Stuttgart. Sie veröffentlichte mehrere Kriminalromane und Kurzgeschichten. Durch ihre Krimiserie mit dem Tübinger Kommissar und Whiskyfreund Andreas Brander wurde sie zur Fachfrau für "Whisky & Crime".

Baecker lebt heute nahe der Universitätsstadt Tübingen. Sie ist Mitglied in den Autorenvereinigungen "Mörderische Schwestern" und "Das Syndikat".

www.lesezeit-sk-baecker.de
www.facebook.com/SybilleBaecker.Autorin

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sybille Baecker, geboren 1970 in Thuine, aufgewachsen in Gronau (Westfalen). Studium der Betriebswirtschaftslehre in Münster und Neu-Ulm, anschließend einige Jahre als IT-Prozessingenieurin in einem amerikanischen Unternehmen tätig. Heute lebt sie bei Tübingen und arbeitet als Pressereferentin eines Sportfachverbandes in Stuttgart. Veröffentlichung mehrerer Kurzgeschichten. Im Emons Verlag erschien ihr Kriminalroman »Irrwege«.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"Im Fall Haydak könnten wir es mit einer klassischen Prangerform zu tun haben", fuhr Jens fort. "Dem Delinquenten wurden die Hände fixiert, und mit einer Schlinge um den Hals wurde er - quasi wehrlos - der Öffentlichkeit zur Schau gestellt." "Er war tot", stellte Peppi fest. "Das ist der Punkt, wo es haarig wird."

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
1 Sterne
0
3.0 von 5 Sternen
3.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Whiskyfahne und andere Spätfolgen 10. Dezember 2009
Format:Broschiert
Auch Sybille Baeckers zweiter Krimnalroman beginnt mit einem tiefen Einblick in die menschliche Psyche. In die Psyche einer leidenden, getretenen, geschlagenen, hassenden und verzweifelten Seele. Wobei es sich diesmal nicht so eindeutig wie in Ihrem "Erstling" "Irrwege" um die Gedanken des Mörders handelt. Das spielt auch keine Rolle, denn die Prologe a la Baecker nehmen nichts vorweg, sondern erhöhen nur die Spannung. Spätestens am Ende von "Körperstrafen" wird dem Leser mal wieder schmerzlich klar, daß der Tote nicht immer das (einzige) Opfer und der Mörder nicht immer der einzige Täter ist.

Und so folgt man dem sympathischen Kommissar Brand(n)er bei seinen Ermittlungen, während denen er sich nicht nur mit dem eigentlichen Fall, sondern auch mit der (vorübergehenden) Abwesenheit seiner geliebten Frau, seiner temperamtvollen griechischen Kollegin, dem Staatsanwalt, gewissen "Altersleiden", sowie den Folgen des unmäßigen Whiskygenusses und anderen Unwägbarkeiten herumschlagen muss. Der Ort der Handlung spielt dabei zwar eine liebenswerte, aber auch durchaus zu vernachlässigende Rolle (und das meine ich im positivsten Sinne).IrrwegeEisblume
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Da kann man noch nachlegen 11. Oktober 2011
Von Anja
Format:Broschiert
Für mich persönlich -trotz sympathischen Ermittlern- zu wenig Tempo. Erst gegen Ende des Romans nimmt das Ganze an Fahrt auf. Überraschendes Ende!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xb5c91aec)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar