Gebraucht kaufen
EUR 15,78
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Körpereigene Drogen. Die ungenutzten Fähigkeiten unseres Gehirns Taschenbuch – 1. Januar 2001


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99 EUR 15,78
5 neu ab EUR 16,99 2 gebraucht ab EUR 15,78

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 198 Seiten
  • Verlag: Patmos (1. Januar 2001)
  • ISBN-10: 349169034X
  • ISBN-13: 978-3491690349
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 13,4 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 536.344 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

66 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Lindenberg am 27. August 2002
Format: Taschenbuch
Der Inhalt des Buches ergibt sich aus dem Titel. Dr. Zehentbauer legt in dieser beeindruckenden Fleiß- und Ordnungsarbeit das Wunderwerk der Botenstoffe dar, übrigens nicht nur die des Hirns, sondern gesamtkörperlich gesehen. Beim Lesen überkommt einen unwillkürlich ein großes Staunen angesichts der Komplexheit unserer inneren Vorgänge - und dies dürfte nur ein "Zwischenbericht" sein. In einigen Jahren wird sich das Bild wohl noch vielschichtiger darbieten.
Dr. Zehentbauer hat eine erfrischend nicht-mechanische, das "Menschliche" sehr achtende Haltung, was unter den Spezialisten und Autoren dieses Fachbereiches nicht die Regel ist.
Der Stil des Buches ist angenehm dezent und sachlich und unterstützt die Konzentration und das Verständnis des Lesers.
Das sorgt allerdings (leider?) auch dafür, dass der Leser nicht ohne weiteres die Tragweite erkennen kann, die die Fakten und Schlußfolgerungen haben, weil sie den gegenwärtigen medizinischen Usus in vielen Bereichen in Frage stellen (Gefährlichkeit von Neuroleptika, Fehlbehandlung von vielen frischentbundenen Müttern). So gesehen ist das Werk eine sehr wertvolle Hilfe für Menschen, die sich selbst eine Meinung zu ihren nötigen Behandlungen bilden, die mündige Patienten werden wollen.
BR>Die Anregungen für Leser, wie sie Einfluß auf ihre Befindlichkeit nehmen können, finde ich gut und wertvoll.
Allerdings fehlt im Buch die Erwähnung der verschiedenen körperorientierten Psychotherapie-Ansätze, die eine eigene Palette von Möglichkeiten bilden, die körperlich-seelische Balance zu heilen und zu optimieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen