Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 8,84
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Sella-Group
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: 20,6 x 13,4 x 2,2 cm, Gebundene Ausgabe Artemis & Winkler, 2000. Cover kann abweichen Auflage:1993 2871,1
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Körpereigene Drogen Gebundene Ausgabe – 2000

4.6 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 2000
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99 EUR 8,84
3 neu ab EUR 16,99 13 gebraucht ab EUR 8,84

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 1. September 1999
Neuronenkosmos
Sie übertreffen jeden Computer bei weitem. Sie werden nur zu einem sehr geringen Teil genutzt, zumeist zwischen 10 und 20 %, vermuteten Wissenschaftler. Sie sind so faszinierend wie kaum etwas anderes: die Rede ist von den potentiell grenzenlosen Kapazitäten unseres Gehirns. Dabei wissen die wenigsten, daß unser Gehirn beständig seine eigenen "Drogen" herstellt, welche sich auf unser psychisches Befinden nachhaltig auswirken. So gibt es zum Beispiel schmerzstillende, angstlösende, allgemein aktivierende, energiesteigernde, Glücksgefühle hervorrufende und viele andere Stoffe bzw. Stoffverbindungen, welche in ihrer Summe unsere Innenwelt steuern, ja sogar ausmachen. Zehentbauer schreibt interessant, fesselnd und von ungeheuerlicher Präzision und Fachwissen, das begeistert. Er bringt in seinem Buch zudem erstmalig einen Überblick über die Drogen, die unser Körper selbst produziert, und schildert zudem genau, wie wir diese unsere körpereigenen Substanzen mobilisieren können - zur Beruhigung, Angstminderung, zum Schmerzlösen, um nur drei Möglichkeiten zu nennen. Durch die von ihm genannten Techniken und Kenntnisse eröffnen sich für die Medizin - zur Behandlung von psychosomatischen Störungen etwa -, aber auch für die individuelle Bewußtseinserweiterung sensationelle Perspektiven, und mir ist kein auch nur ähnlich hervorragendes Buch, das diese Thematik so behandelt, bekannt.
[Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.] (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Zehentbauer erläutert kompakt und verständlich die wichtigsten Mechanismen des Hirnstoffwechsels. Das Buch gibt gute und fundierte Hinweise wie man ohne externe Substanzen sein Wohlbefinden verbessern kann. Grundlagenliteratur.
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 23. Juni 2004
J. Zehenthauer gibt mit diesem Buch eine beeindruckend interessant und verständlich geschriebene Analyse der Botenstoffe im Gehirn wieder. Das Buch ist sehr handlich, schön unterteilt, kompakt und sehr leserlich. Ich selber habe es schon mehrmals gelesen und kann es nur jedem ans Herz legen, der an einer wissenschaftlichen Beschreibung der menschlichen Seele interessiert ist.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Dieses Buch gibt auch Laien einen Überblick, welche Drogen im Körper wirken und warum Drogen und psychomedikamente wirken können, mit welcher Regulation der Körper reagiert und warum manche Medikamente manchmal im ersten Moment nutzen aber dann nachhaltig schaden können. Sicherlich gibt es neuere Erkenntnisse, das Buch ist aber sehr spannend zu lesen und gibt dem Leser erstaunliche und einleuchtende Erkenntnisse und Anregungen, wie man sich selber helfen kann. Außerdem zeigt es, daß man mit manchen Befindlichkeitsstörungen leben sollte und nicht gleich zu Medikamenten greifen sollte, da eine Unterdrückung auch erwünschte lebenswerte Eigenschaften verloren gehen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden