KörperMitGefühl - Die Kunst der inneren Berührung und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
KörperMitGefühl... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Gebrauchsspuren. Schrumpffolie fehlt, Aktivierungscodes für Online-Bonusinhalte können fehlen bzw. abgelaufen sein. Kleine Falte oder kleiner Knick auf der Vorderseite. Kleine Falte oder kleiner Knick auf der Rückseite. Kleine Falte oder kleiner Knick am Buchrücken. Kleine Falte oder kleiner Knick auf den Seiten. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,51 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

KörperMitGefühl - Die Kunst der inneren Berührung Taschenbuch – 6. Mai 2013

13 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,95
EUR 14,95 EUR 9,45
65 neu ab EUR 14,95 6 gebraucht ab EUR 9,45

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Entdecken Sie Fitnessgeräte und Bekleidung für Kraft- und Ausdauertraining im Fitness-Shop.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

KörperMitGefühl - Die Kunst der inneren Berührung + Sensationen in den Sehnen ... mit intendons + Mit innerer Bewegung durch den Körper
Preis für alle drei: EUR 46,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: intendons e.K.; Auflage: 1. Aufl. (29. April 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3943173208
  • ISBN-13: 978-3943173208
  • Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 1,5 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 289.085 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Harald Xander ist Autor, Verleger, Coach, Unternehmensberater, Referent und Trainer. 2011 veröffentlichte er das erste Buch zu intendons.


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Quanten-Engel am 12. Mai 2013
Format: Taschenbuch
Bereits in seinem ersten Buch "Intendons - Sensationen in den Sehnen" hat der Autor, Harald Xander, nicht zu viel versprochen.

Obwohl ich mich schon viele Jahre mit Köper- und Seelenarbeit beschäftige, waren die Übungen, die er in seinem Buch beschreibt, gleichzeitig Neu und doch völlig vertraut. Es war ein Wechsel der Perspektiven, der mich "faszi" :-) -niert" hat.

Ich hatte auch das große Vergüngen, Harald Xander persönlich bei einigen Vorträgen und Workshops zu erleben. Das "Intendons-Fieber" hat mich gepackt und ich wollte mehr darüber erfahren....

Für mich ist das zweite Buch der Intendons-Reihe "KörperMitGefühl - die Kunst der inneren Berührung" nochmal eine verfeinerte Möglichkeit mit den Faszien in Berührung zu kommen - mit noch mehr Gefühl. Der Ansatz bleibt: Mit den Übungen die maximale Aktivierung der Sehnen bei minimaler Aktivierung der Muskeln herbeizuführen.

Was ich persönlich sehr schön finde, ist, dass fast alle Übungen, die in diesem Buch vorgeschlagen werden, Partnerübungen sind. Für Intendons-Praktizierende und solche, die es noch werden wollen :-) ist es mit Sicherheit wichtig zu sehen, wie die eigenen Faszien und mit den Faszien eines Übungspartners korrespondieren und in Resonanz treten. Auch erhalten die einzelnen Partnerübungen eine besondere Qualität, wenn man "gegen" einen äußeren Widerstand "arbeiten" kann, um so gewisse Körperregionen mit noch mehr Gefühl noch besser zu erreichen und zu aktivieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DD am 1. Juni 2013
Format: Taschenbuch
Der zweite Band KörperMitGefühl der Intendons-Reihe zeigt deutlich - inhaltlich und strukturell - wie sehr sich das Intendons-Prinzip innerhalb nur eines Jahres weiter entwickelt und intensiviert hat! Harald Xander lässt auf seine bewährte authentische, unmitelbare und sympathische Art all seine und die Erfahrungen und Erkenntnisse mit den Anwendern in dieses Buch fließen, so dass erneut der Leser seiner Bücher unmittelbar und unzensiert davon proftiert.

Ich wende das Intendons-Prinzip seit ich es kennen gelernt habe regelmäßig für mich selbst an. Das funktioniert mit und ohne einiger Übung und/oder Vorerfahrung in mentaler oder meditativer (Körper-)Arbeit und einem KörperMitGefühl hervorragend und ist - was ich als berufstätiger und zeitlich nicht immer so flexibler Mensch besonders schätze - tatsächlich besonders effizient sowie jederzeit und überall möglich.

Besonders gefallen hat mir unter anderem folgende Aussage: „Egal, welchen Weg wir gehen, wir werden nicht aufhören zu fühlen. Hören wir auf, Gefühle durch denken lösen zu wollen. Seien wir lieber offen und mitfühlend zu uns selbst“ (S. 144), denn genau das ist aus meiner eigenen Erfahrung der wesentliche Schlüssel jeder (Selbst-)Heilung. Mit sich selbst und den in unserem Körper enthaltenen, gespeicherten Gefühlen in Kontakt zu kommen. Das kann und vermittelt uns dieses wertvolle Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Elke Baumann am 21. Mai 2013
Format: Taschenbuch
Das Buch ist die gelungene Fortsetzung des ersten Bandes Sensationen in den Sehnen" mit dem ergänzenden Fokus auf Partnerübungen.
Während es in dem ersten Band um das In-Kontakt-kommen mit diesem häufig vernachlässigten Körperteil, dem Bindegewebe ging, sensibilisiert dieses Buch die Wahrnehmung für die psychischen Anteile der Übungen. Es geht immer noch um die Aktivierung der Sehnen, Bänder und Faszien, um sie vermehrt mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen zu können, aber auch um tieferliegende Aspekte.

Hier darf man doch vom Bucheinband auf den Inhalt schließen: das Prinzip der Flexibilität zieht sich vom Einband bis zu den komplett frei wählbaren Orten des Übens, über die selbstgewählte individuelle Gestaltung der Übungen bis hin zu dem Ziel der verbesserten Beweglichkeit.

Nie taucht der erhobene Zeigefinger auf, sondern Harald Xander lädt uns mit einer bildreichen Sprache ein, spielerisch zu experimentieren. Das Buch lebt von einer Begeisterung, die durch alle Sätze spürbar ist und Lust macht, die Übungen auszuprobieren.

Vermehrte Anstrengung hilft uns nicht weiter" ist ein Satz, der die Zielsetzung der Übungen auf den Punkt bringt, aber auch im übertragenden Sinne vor allem in der wachsenden Burnout-Gesellschaft ein Schlüsselbegriff werden könnte. Das Prinzip der inneren Bewegung, das den Fokus auf das Minimieren legt und gerade dadurch effektiv ist, fordert zu einer Achtsamkeit auf, die nicht nur auf der physischen Ebene wohltuend ist.
Das Spüren nach Innen betrifft vielschichtige Aspekte unseres Erlebens und berührt daher im doppelten Sinne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sabine Müller am 16. November 2014
Format: Taschenbuch
Wie viel (Mit)Gefühl gönnen Sie sich und Ihrem Körper?
Die direkte sinnliche Körpererfahrung, in gewissem Sinne ohne äußere Ablenkung, ist die wahrhaftigste und auch ureigenste Erfahrung, die jedem Menschen zur Verfügung steht - einfach so.
Direkt in uns ist damit der Schlüssel zu mehr Gesundheit, Ganzheit und Frieden zwar offen zugänglich und dennoch irgendwie auch gut versteckt, weil die Bewegung im außen im allgemeinen mehr bewusste Wahrnehmung erfährt, als die im Inneren.
Jeder ist jedoch in der Lage mehr und mehr auch subtile Spannungsveränderungen und Bewegungen im Inneren wahrzunehmen und herbeizuführen mit erstaunlich spielerischer Leichtigkeit.
Spaß garantiert!
So weisen die unglaublich erpfinderischen und dennoch selbstverständlich dem Leben abgeschauten Übungen, Hinweise und Hintergrundinformationen im zweiten Buch von Harald Xander den Weg nicht nur zur vertieften Bekanntschaft sondern auch zur Freundschaft mit dem eigenen Körper.
Die Methode bzw. grundlegende Übungsanweisung bleibt die Gleiche wie schon im ersten Buch Sensationen in den Sehnen mit ……Intendons.
D.h. ein Einstieg über das erste Buch ist sehr hilfreich, um nun die verfeinerten und extrem vielschichtigen inneren Bewegungsmuster zu aktivieren und auch mit der Wahrnehmung hinterher zu kommen.
Für Body Worker jeden Genres wird hier ein reichhaltiger Fundus an Anregungen geboten,
Übungen während Behandlungen unterstützend einzubauen und dem Klienten auch zu wunderbarer Selbstwirksamkeit zu verhelfen.
Das die Entdeckungsreise und die angenehmen „Nebenwirkungen“ noch lange nicht voll ausgeschöpft sind, wird der übende, neugierige Leser schnell bemerken.
Genauso verständlich, eingängig und gut lesbar wie das erste Buch besteht Suchtgefahr!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen