Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Königinnen. Heinrich VIII. und seine Frauen. Broschiert – November 1982


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 4,49
6 gebraucht ab EUR 4,49 1 Sammlerstück ab EUR 12,49
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert
  • Verlag: Rowohlt TB-V., Rnb. (November 1982)
  • ISBN-10: 3499141752
  • ISBN-13: 978-3499141751
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,6 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 92.290 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bienochio am 15. November 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Ich weiß nicht mehr genau, warum ich dieses Buch eigentlich bestellt habe.. aber im Nachhinein hat es den Ausschlag dafür gegeben, dass ich mich für die Frauen von Heinrich VIII. zu interessieren begonnen habe. Gerade das Leben von Anne Boleyn ist äußerst faszinierend.
Bisher ist es das einzige Buch, was mir unter die Finger gekommen ist, was über alle Frauen berichtet. Durch die Schreibweise in Romanform läßt es sich leicht lesen.. und gerade auch die parallele Entwicklung der Damen ist sehr gut dargestellt, so dass man mal eine Vorstellung davon bekommt, wie sie sich unabhängig voneinander entwickelt haben bzw. welche Altersunterschiede vorgelegen haben.
Wer sich für England´s Geschichte interessiert, sollte dieses Buch lesen... für mich war es der Beginn meiner Leidenschaft mich mit England´s Königinnen auseinander zu setzen... und das tue ich immer noch gern..
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leseliesel am 28. April 2008
Format: Broschiert
Ich bin ein großer Fan des mittelalterlichen Englands - so interessiert mich auch sehr der große Heinrich und seine Frauen. Der Schreibstil der Autorin ist mitreissend. Das Buch ist sehr kurzweilig geschrieben. 4 Sterne gebe ich nur deshalb, da mir in diesem Buch Anna von Cleve und
Jean Seymor wirklich zu kurz kamen. Über Katharin de Aragon und Anne Boylen gibt es so viele Beschreibungen daß ich mich sehr gefreut habe ein Buch zu finden daß sich auch dem Leben der anderen Königinnen widmet.
Doch leider viel zu kurz, daher für meinen Wissensdrang viel zu wenig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Hengst am 12. Juni 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Erstaunlich, wie es der Autorin gelang fast alle Frauen von Heinrich VIII in einem Roman mit dieser Erzähldichte zu porträtieren. Nur Katharina Parr fehlt, ansonsten sind alle vertreten. Das Hauptaugenmerk liegt natürlich auf den beiden "geköpften" Damen - Anne Boleyn und Katharina Howard. Es erstaunt immer wieder, welch ein Tyrann Heinrich war und wahrscheinlich hätte er sich noch 10 mal verheiraten können, er hätte immer wieder eine "Dumme" gefunden. Das Buch gibt in jedem Fall einen guten Einblick in die damalige Zeit und das Interesse daran steigert sich im Laufe des Lesens. Es ist verständlich geschrieben, trotz der Vielzahl an Personen, erfordert jedoch einen gewissen historischen Hintergrund, da sich der Leser ansonsten doch etwas schwertut. Meine Empfehlung wäre deshalb, vorab ein Buch über Heinrich VIII zu lesen. Hier gibt es einige gute Autoren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden