Facebook Twitter Pinterest
EUR 9,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Kölnisch Wasser ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Kölnisch Wasser Broschiert – 1. April 2010

4 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 9,90
EUR 9,90 EUR 0,88
53 neu ab EUR 9,90 14 gebraucht ab EUR 0,88

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Kölnisch Wasser
  • +
  • Kölner Lichter (Köln-Krimi)
  • +
  • Falsche Herzen (Köln-Krimi)
Gesamtpreis: EUR 30,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Reinhard Rohn, 1959 in Osnabrück geboren, lebt seit über zwanzig Jahren in Köln und arbeitet als Programmleiter für einen Berliner Verlag. Er hat zahlreiche Kriminalromane ins Deutsche übersetzt und bisher acht Spannungsromane veröffentlicht. Im Emons Verlag erschien sein Köln Krimi 'Falsche Herzen'.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Es war ein dekadentes Vergnügen, an den schweren, ungelenken Schiffen vorbeizupreschen, den Fahrtwind im Gesicht und das Dröhnen des Motors um sich herum. Der Fluss roch viel intensiver. Wenn man die Augen einen winzigen Moment schloss, konnte man sich vorstellen, mitten auf dem Meer zu sein. nichts hatte mehr eine Bedeutung, es gab sie Sonne, die Wolken, das Wasser und einen selbst.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Nach "Falsche Herzen" ist "Kölnisch Wasser" der zweite Kölnkrimi von Reinhard Rohn, in dem Hauptkommissar Jan Schiller die Hauptrolle spielt. Erneut konzentriert sich der Autor nicht nur auf die Mordermittlung, sondern sehr intensiv auch auf das Privatleben seiner Figuren. Rohn beweist ein gutes Händchen bei der Mischung aus spannendem und dabei logischem Kriminalfall mit einigen unerwarteten Wendungen auf der einen und Tiefgang bei der Beschreibung seiner Charaktere auf der anderen Seite. Nicht nur Schiller und sein Privatleben werden eingehend betrachtet, auch seine Kollegin Birte Jessen hat eine schwere Zeit. Nicht nur, dass sie immer noch heftig um ihren verstorbenen Lebensgefährten trauert, auch der Pressesprecher der Kölner Polizei macht ihr das Leben gerade zur Hölle: Nach einem harmlosen One Night Stand sieht er in Birte die Liebe seines Lebens und verfolgt sie auf Schritt und Tritt, wobei er sich wie ein Stalker benimmt. Fans von Reinhard Rohn werden sich freuen, da es in diesem Krimi auch ein Wiedersehen mit Matthias Brasch gibt, der in Romanen wie "Die Weiße Sängerin" und "Der glückliche Tote" die Hauptrolle spielte - allerdings sind die Zeiten als erfolgreicher Kommissar für Brasch inzwischen vorbei. Natürlich gibt es wieder eine Menge Lokalkolorit und vieles aus den Kölner Veedeln zu entdecken, unter anderem auch Bezüge zum Einsturz des Stadtarchivs und vieles mehr.
Rohns Sprachstil ist, wie das für deutsche Lokalkrimis typisch ist, eher nüchtern und schmucklos, was der Spannung aber keinen Abbruch tut und gut zur nüchternen deutschen Ermittlungsarbeit passt. Nach einigen kleinen Längen und stilistischen Holperigkeiten am Anfang, findet Rohn zusehends mehr Sicherheit und der Leser dadurch immer mehr in die Handlung hinein, die mit einigen Überraschungen aufwartet und bei der die Spannung zum Ende hin deutlich zunimmt.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Der neue Fall fängt für Kommisar Schiller dieses mal harmlos an. Mit dem Holzbein einer Puppe, daß im Rhein treibt.
Viel mehr beschäft ihn die Tatsache, daß ihn seine Freundin zu Auszug aus der gemeinsamen Wohnung drängt. Dann wird eine Prostituierte in Ihrer Wohnung ermordet aufgefunden. Als dann deren Zwillingsschwester auftaucht, die extrem gut aussieht, wirft es Schiller aus der Bahn. Er bekommt Probleme privates und dienstliches zu trennen. Kollegen und Freunde schaffen es nicht Ihn davon abzuhalten. Besonders schwierig wird es als seine Freundin überraschend wieder auftaucht.
Dann verschwindet plötzlich die Schwester der Toten, bei dem Versuch sie zu retten kommt Schiller fast selber ums Leben.
Dadurch wird zwar der Fall gelöst, aber die Beziehung zu seiner Freundin scheint gescheitert zu sein. Vielleicht bekommen die beiden im nächsten Fall eine neue Chance.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Kölnisch Wasser war mein erstes Buch von Reinhard Rohn, am Flughafen auf dem Rückweg nach München hauptsächlich wegen des schönen Covers ausgesucht. (Und natürlich einem Klappentext der neugierig macht)Das Buch hat mir gut gefallen, ich werde auf alle Fälle auch noch den ersten Fall von Jan Schiller lesen. Ich finde es gut, dass neben der Krimihandlung auch das Privatleben des Kommissars mitbehandelt wird.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von S. Grabbe am 6. Februar 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
ein gutes spannendes Buch
gut zu lesen
kurzweile ist gesichert
würde es immer wieder kaufen
sowas kann man öfter lesen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
"Kölnisch Wasser" ist etwas, das sich Hauptkommissar Jan Schiller gewohnheitsmäßig ins Gesicht schmiert und auf dem er auch gerne mit seinem kleinen Motorboot unterwegs ist.

Im Rahmen der Ermittlungen um die Erschießung einer Prostituierten und allerlei Verwirrungen, die deren plötzlich auftauchende Zwillingsschwester in Schillers Leben bringt - und einem Fall, bei dem ständig Holzgliedmaßen auftauchen - lernt Schiller Kölnisch Wasser dann noch von einer ganz anderen Seite kennen.

Solider Zweitroman einer Reihe, der wie üblich die Seriencharaktere genauer zeichnet und mit mehr Hintergrund versieht. Das Richtige für die kommenden langen Wochenenden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden