EUR 14,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Köln 1933-1945: Der historische Reiseführer Broschiert – 26. September 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 14,90
EUR 14,90 EUR 14,89
60 neu ab EUR 14,90 4 gebraucht ab EUR 14,89

Wird oft zusammen gekauft

Köln 1933-1945: Der historische Reiseführer + Stuttgart und Umgebung 1933-1945: Der historische Reiseführer + Sachsen 1933-1945: Der historische Reiseführer
Preis für alle drei: EUR 44,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 112 Seiten
  • Verlag: Ch. Links Verlag; Auflage: 1., Auflage 2012 (26. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3861536927
  • ISBN-13: 978-3861536925
  • Größe und/oder Gewicht: 10,8 x 1,5 x 23,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 97.279 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Für mehr als 100 Bauten, Viertel, Denkmäler und Plätze beschreibt Fischer kurz und informativ, welche Rolle sie in der Nazi-Zeit gespielt haben. Gerade Fischers nüchterner Ton trägt dazu bei, dass der Leser von den persönlichen Schicksalen ergriffen wird, die mit den Orten verbunden sind.« (Kölnische Rundschau)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bruno Fischer; Jahrgang 1948, Studium der Geschichte, Soziologie und Pädagogik in Köln und Freiburg, Tätigkeit als Lehrer in Dinslaken und Köln, seit 1985 Leiter regionalgeschichtlicher Exkursionen, u. a. durch das Ruhrgebiet, nach Frankfurt und Amsterdam. Veröffentlichungen u. a. über Köln in der Französischen Revolution, über das jüdische Köln, zuletzt über Spuren und Symptome der nationalsozialistischen Herrschaft im Köln der Gegenwart.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jenny Schmidt am 22. November 2012
Format: Broschiert
Ein empfehlenswerter Reiseführer für alle, die Kölns Rolle im Nationalsozialismus interessiert. Nach einer kurzen Einführung in die unrühmliche Bedeutung Kölns während der NS-Zeit erfolgt eine schön bebilderte Stadtführung geographisch unterteilt in Altstadt, Neustadt, Linksrheinische Stadtteile, Rechtsrheinische Stadtteile und das Kölner Umland. Kurz und übersichtlich wird die historische Bedeutung der verschiedenen Orte, Plätze, Viertel, Gebäude und Denkmäler erläutert. Ergänzt wird das Werk um eine Darstellung des Karnevals im Nationalsozialismus.

Inzwischen habe ich schon einige, mir vorher nicht bekannte Ort erkundet. Der Reiseführer ist schön handlich und eignet sich gut für spontane Fahrradausflüge und Stadterkundungen. Das Kartenmaterial könnte etwas detailreicher sein, trotzdem lassen sich die Orte anhand der Karten gut finden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anna Holzmann am 14. Oktober 2012
Format: Broschiert
Dieses Buch ist ein Muss für jeden Kölner mit historischem Bewusstsein. Es gibt nicht nur die Orte an, an denen Geschichte stattfand, sondern bietet viele interessante und auch mir als Kölnerin neue (!) Hintergrundinformationen zum Thema (wie beispielsweise Karneval in der NS-Zeit, die Pläne der Nazis Köln architektonisch umzugestalten, Kölner Widerstand (Edelweißpiraten) und die Rolle der Kirche. Viele Beispiele und Einzelschicksale werden aufgegriffen, unterstützt mit aussagekräftigem Bildmaterial: Geschichte wird plötzlich greifbar und durch den regionalen Bezug auch unmittelbarer. Einzig der Stadtplan auf den Umschlagseiten könnte etwas detaillierter sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jürgen Salm am 3. Januar 2013
Format: Broschiert
Eine unscheinbare Bronzeplastik am Hansaring, die eine Mutter mit Kind darstellt. Eine Zeit lang bin ich fast täglich daran vorbeigeradelt. Dass dies Kölns älteste Gedenkstätte für die Opfer des Nationalsozialismus ist, weiss ich erst, seit ich den historischen Reiseführer von Bruno Fischer gelesen habe. Die Plastik wurde von dem niederländischen Bildhauer Mari Andriessen geschaffen. Ursprünglich bestand die Gedenkstätte nur aus einer Mahntafel, die eigentlich eine Grabplatte war. Darunter die sterblichen Überreste von einer Frau und sechs Männern - sehr wahrscheinlich ausländische Zwangsarbeiter, Opfer der Gestapo. Sie waren nur wenige Tage nach der amerikanischen Besetzung entdeckt worden.
Manchmal schadet es ja nichts, beim Fahradfahren genauer hinzuschauen. Vor allem dann, wenn man dank Bruno Fischers Hinweisen zwischendurch auch mal anhält.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Geniemann am 28. Dezember 2012
Format: Broschiert
Es mag sein, dass Menschen, die sich viel mit der Thematik befassen, in diesem Reiseführer nichts "Neues" finden. Aber darum geht es denke ich ja auch nicht. Wir alle kennen unzählige Infos über die Zeit von '33-'45. Aus der Schule, dem Studium, dem Fernsehen, Büchern oder dem Internet. Und auch kennen wir (als Kölner) natürlich die meisten Sehenswürdigkeiten in "unserer" Stadt. Aber das Interessante ist es ja, beides zusammen zu bringen! Fakten, die man "irgendwie schon wusste" mit den Geschichten, die dazu gehören, den Begebenheiten, die dazu geführt haben und den Schauplätzen und Gebäuden zu verbinden.
Öde Zahlen und Namen merke ich mir meistens nicht, ich finde sie so "trocken" auch nicht interessant. Aber mit diesem Reiseführer, entstehen Bilder, Vorstellungen, Ahnungen, von dem, was damals passiert ist. Wo es passiert ist, wie es passiert ist und vielleicht auch, warum das Eine oder Andere so passiert ist. Dass das bei diesem handlichen Format und für 15 EUR keine umfassenden und ins kleinste Detail gehenden Abhandlungen mit Anspruch auf absolute Vollständigkeit sein können, versteht sich denke ich von selbst.
Ich persönlich finde diesen Reiseführer (gerade auch für Kölner) sehr empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen