Kärcher Fensterreini... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 58,00
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: kunst-oelgemaelde
In den Einkaufswagen
EUR 59,90
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: schug-bauen-wohnen
In den Einkaufswagen
EUR 65,20
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: d-living
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Kärcher Fensterreiniger WV 2 plus, 1.633-301.0

von Kärcher
| 16 beantwortete Fragen

Unverb. Preisempf.: EUR 74,99
Preis: EUR 53,36 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 21,63 (29%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
67 neu ab EUR 53,36
  • Zeitersparnis
  • Streifenfrei
  • Tropft nicht
  • Kärcher - der Erfinder des Fenstersaugers
  • Anwendungsvielfalt

Alternativ-Produkt
Entdecken Sie auch den Leifheit Fenstersauger.

Wird oft zusammen gekauft

Kärcher Fensterreiniger WV 2 plus, 1.633-301.0 + Kärcher 6.295-773.0  Glasreiniger RM 500, 500 ml + Kärcher Verlängerungsset, 2.633-111.0
Preis für alle drei: EUR 83,35

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen


Produktinformation

Finden Sie hier die Bedienungsanleitung [PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 28 x 32 cm ; 599 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 962 g
  • Modellnummer: 1.633-301.0
  • ASIN: B00HUORV7Y
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 15. Januar 2014
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (394 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1 in Baumarkt (Siehe Top 100 in Baumarkt)

Produktbeschreibungen


Der Fenstersauger WV 2 Plus

Mit dem innovativen Fenstersauger hat Kärcher die Fensterreinigung revolutioniert. Der original Kärcher Akku-Fenstersauger macht die Reinigung zum Kinderspiel und spart jede Menge Zeit und Mühe. Dank der elektrischen Absaugung ist lästiges Tropfen ein für alle Mal passé. Die clevere Kombination aus Sprühflasche und Einwischer sowie die Absaugfunktion des Fenstersaugers sorgen für eine höchst effektive Reinigung und strahlend saubere Fenster– ohne Streifen und Rückstände. Zudem ermöglicht der handliche und ergonomische Kärcher Akku-Fenstersauger eine besonders hygienische Fensterreinigung, da kein direkter Kontakt mit dem Schmutzwasser erfolgt.

Der neue Kärcher Fenstersauger ist optimal zum Fenster putzen: kein tropfendes Schmutzwasser und keine lästigen Streifen auf der Scheibe mehr.
Und auch für die regelmäßige Reinigung von Spiegeln und anderen glatten Oberflächen ist er bestens geeignet: Der WV 2 Plus ist der kleine Helfer für den Alltag.
Ob ein verschüttetes Glas oder eine tropfende Flasche - der Fenstersauger WV 2 Plus saugt überschüssiges Wasser auch auf Glastischen auf.
Im Bad können mit dem Fenstersauger nicht nur Spiegel und Fenster gereinigt werden. Auch Fliesen sind im Handumdrehen trocken und bleiben strahlend sauber.
Sonderzubehör schmale Absaugdüse: Mit der separat erhältlichen schmalen Absaugdüse können Sie auch kleinere Flächen mühelos reinigen: Sprossenfenster oder Nischen sind damit kein Problem mehr.
Sonderzubehör Verlängerungsset: Das separat erhältliche Verlängerungsset zum neuen WV 2 Plus ist teleskopierbar und ermöglicht das Fensterputzen bis in 4m Höhe. Einfach den Fenstersauger auf den adapter des Verlängerungssets stecken und losputzen.

Keiner ist wie das Original! Als Erfinder des Akku-Fenstersaugers hat Kärcher die Fensterreinigung revolutioniert – und perfektioniert. Der Akku-Fenstersauger WV 2 Plus von Kärcher sorgt nicht nur für streifenfrei saubere Fenster, sondern spart auch viel Zeit und Mühe. Das handliche Gerät saugt das Wasser nach dem Reinigen einfach und zuverlässig von der Scheibe – ohne heruntertropfendes Schmutzwasser und ohne Streifen. Im Vergleich mit herkömmlichen Methoden geht das Reinigen damit spürbar leichter und schneller von der Hand. Und dank komfortablem Akkubetrieb genießen Sie höchste Flexibilität bei der Anwendung. Aber warum nur Ihren Fensterscheiben streifenfreie Sauberkeit gönnen? Schließlich ist der praktische Akku-Fenstersauger von Kärcher auch bestens für andere glatte Oberflächen im Haushalt geeignet. Probieren Sie’s aus! Die Vorteile liegen auf der Hand: Kein heruntertropfendes Schmutzwasser dank Wasserabsaugung, Streifenfreie Sauberkeit, Höchste Flexibilität durch Akkubetrieb, Vielseitiger Einsatz auf allen glatten Oberflächen.


Technische Daten und Ausstattung:
  • Arbeitsbreite der Absaugdüse: 280mm
  • Behälterinhalt Schmutzwasser: 100ml
  • Akkuladezeit: 140min
  • Akkulaufzeit: 25min
  • Reinigungsleistung pro Akkuladung: ca. 75m² = 25 Fenster
  • Spannung: 220-240V
  • Frequenz: 50-60Hz
  • Gewicht inkl Akku: 0,6 kg
  • inkl Glasreiniger-Konzentrat 1x20ml
  • inkl. Sprühflasche mit Mikrofaserwischer
  • inkl. 1x Wischeraufsatz
  • inkl. Lithium-Ionen-Akku
  • inkl. Akkuladegerät
  • Schnell und zeitsparend
  • Streifenfreie Reinigungslösung
  • Kein Heruntertropfen von Schmutzwasser
  • Hohe Flexibilität durch Akkubetrieb
  • Kein Kontakt mit Schmutzwasser, daher hygienisches Arbeiten

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

53 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cologne-Spawn am 5. September 2014
Verifizierter Kauf
Habe gestern den Sauger das erste mal getestet und bin eigentlich zufrieden damit.
Das Gerät selber sollte keine Fragen offen lassen. Alles simpel zu zerlegen und zu reinigen.Anleitung kurz und alles erkärend.
So sollte es sein. Den Wischer habe ich erst mal nicht benutzt.
Den Akku voll geladen und losgelegt. Man muß mit Sicherheit den Sauger zwei bis dreimal benutzen um mit dem Handling klar zu kommen. Die Abziehlippe ist sehr präzise gearbeitet was einerseits sehr gut ist aber sobald man etwa nur ein Hundehaar dazwischen hat zieht er sofort Streifen.Habe einfach nach absaugen einer "Bahn" kurz mit einem Microfasertuch die Lippe abgewischt.
Ging sehr gut. Aufgrund der Größe des Gerätes ist es ein Problem bis ganz unten abzusaugen, da man an der Fensterbank an eckt.
Also entweder bei geöffneten Fenster absaugen oder wie ich einmal unten quer. Hat geklappt.
Nach dem absaugen einmal mit einem Fenstertuch den Rand entlang und fertig. Vermeiden sollte man zweimal über eine Stelle zu saugen. Gab bei mir Streifen durch die Gummilippe wie mit einem Radiergummi.
Warum ich einen Stern abziehe?
Die angegebene Flächenangabe für den Akku von 75 qm halte ich für nicht realistisch.
Bei mir war nach 30qm Schluß.
Ich gehe aber davon aus das der Akku seine ganze Kapazität erst nach mehrmaligem laden hat und ich habe mit Sicherheit durch
probieren und testen des Handlings auch unnötig Akku verbraucht.
Ich halte 50qm für realistisch was mir vollkommen ausreicht.
Ich würde ihn wieder kaufen, man sollte sich nur im klaren sein das etwas Einarbeitungszeit vergeht.
Ich hoffe ich konnte hiermit dem einen oder anderen etwas helfen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
108 von 119 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andi am 3. April 2014
Auf den Sinn von Fenstersaugern bin ich erst durch Rezensionen aufmerksam geworden. Letztens war ein Produkt von Leifheit in einem Supermarkt zu einem sehr günstigen Preis im Angebot. Das Gerät hatte aber leider einen Fehler, so dass ich es zurück geschafft habe, doch keinen Ersatz mehr bekam, da ausverkauft. Ich habe mich daraufhin intensiver mit dem Thema beschäftigt und bin doch beim teureren beim WV2 gelandet (allerdings in einem Baumarktangebot), was ich auch nicht bereut habe.
Der WV2 ist gegenüber dem Vorgänger, WV50 bis WV75, etwas kürzer, etwas leichter und besser zu bedienen. Wichtigste spürbare Verbesserungen sind der Verschlussstopfen des Schmutzwassertanks und der Ein-/ Ausschalter. Auch der Luftaustritt ist jetzt clever gelöst.
Gegenüber Konkurrenzprodukten überzeugt er durch die solide Konstruktion und das stabile Material. Das Gerät macht einen professionellen Eindruck, es gibt Ersatzteile und auch noch eine schmalere Düse (die vom WV50 ...75) bei Bedarf. Ansonsten kann ich die positiven Erfahrungen der anderen Rezensoren bestätigen und möchte hier auf Wiederholungen verzichten.
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
85 von 99 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MH am 26. Mai 2014
Verifizierter Kauf
Positiv:
leicht, saugt Flüssigkeit gut auf.
Verlängerungsgestänge ist stabil.
Mikrofaserbezug o.k.
Heruntertropfen von Schmutzwasser, kaum.

Ernüchternd:
Akku nach 20qm leer!!!, hatte ich natürlich voll aufgeladen. 5 Fenster je 2qm von innen und außen gereinigt, beim 6. Fenster finito. Beschreibung:„...75m² = 25 Fenster...“ bei mir nicht annähernd.

Auf den Bilder wird nur das Absaugen dargestellt. Beschreibung: „...Kombination aus Sprühflasche und Einwischer sowie die Absaugfunktion ...“ suggeriert alles in einem. Jedoch das Reinigen selbst, bleibt wie immer, einsprühen und mit Fensterwischer putzen, nur der Part mit dem Gummiabzieher wird durch den seperaten Absauger ersetzt. Herkömmlich ist Fensterwischer und Abzieher ein Teil und man sprüht mit Glasreiniger vorher ein. Hier ist Glasreinigerflasche und Fensterwischer in einem, eher hinderlich, dann wird mit seperatem Absauger abgesaugt. Akku muß immer vorher aufgeladen sein, bin gespannt, wie viele Ladezyklen Akku hält.

Beiliegender Kärcher Fensterwischer (-putzer): Mikrofaserbezug o.k. Das Kunstoffunterteil (Trägerteil), auf dem das Mikrofaserpad befestigt wird, sehr dünn und schmal; andere Fensterwischer sind deutlich stabiler. Befestigung des Mikrofaserpads mittels Schlaufen, die über das Kunstoffunterteil geschoben werden, ist umständlich. Vor allem aber, Kunstoffunterteil ist am Rand beidseitig deutlich kürzer, als der Mikrofaserbezug, das hat zur Folge, dass am Rand mit dem Mikrofaserbezug kein Druck zum Reinigen ausgeübt wird („hängt in der Luft“) und entlang des Fensterrahmens wird nicht richtig gereinigt.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S.O. am 10. Juni 2014
Verifizierter Kauf
Fensterputzen gehört definitiv nicht zu meinen Lieblingsaufgaben. Dass es da keine gute Idee ist in eine "sehr helle" Wohnung - sprich mit extra vielen Fenstern und Oberlichtern- zu ziehen ist mir erst später aufgefallen. Trotz dieser Abneigung habe ich sie geputzt. Zum Einzug. Vor mittlerweilen 3 Jahren... Seither habe ich Gardinen aufgehängt und wenn die Sonne scheint die Rollos heruntergelassen. Da sieht man den Schmuzt nicht so - passt!

Dieses Jahr allerding haben wir den Balkon endlich hergerichtet. Und seit wir dort nun öfters sitzen, sehe ich auch immer öfter die dreckigen Fenster. Von außen kann man leider keine Vorhänge aufhängen und auch die Rollos runterzulassen hilft nicht. Ich habe es probiert. Einziger Ausweg: Fensterputzen! Uaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah!!!

Nach dieser schrecklichen Erkenntnis dachte ich zuerst an eine Reinigungsfirma. Ich habe bei mehreren angefragt und nur von einer eine Antwort bekommen. Bei deren Stundensatz bin ich fast vom Stuhl gefallen. Das war also auch nicht die Lösung...

Dann habe ich bei Amazon gesucht und diesen gelben Engel hier gefunden. Ich war skeptisch - wie soll das denn auch funktionieren. Da die Alternativen aber quasi nicht vorhanden waren (Tuch und Fensterreiniger waren nicht wirklich ansprechend...) habe ich gedacht ein Versuch könnte nicht schaden. Also bestellt und gewartet.

Das Gerät kam und ich ging freudig ans auspacken. Und war erstmal enttäuscht. Das Päckchen ist recht klein und wie sich das Ganze von einem normalen Fensterwischer unterscheiden soll erschloss sich mir auch nicht. Aber nichts desto trotz wurde das Ding direkt ans Stromnetz gehängt. Am Abend war er dann fertig geladen und ich machte mich ans Werk.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen