Kundenrezensionen

60
4,0 von 5 Sternen
Kärcher Hochdruckreiniger K 3 Home 1.601-813.0
Preis:153,90 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

79 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Juli 2014
In der einen oder anderen Rezension ist es schon angeklungen: Die Kärcher Qualität war "gestern". Nachdem mein alter Kärcher nach über 15 Jahren den Dienst versagt hat, habe ich mir den K3 geholt. Man sollte sich beim Kauf leider tatsächlich von den Abbildungen auf der Verpackung leiten lassen: Mehr als das kurze Abspritzen einer Schubkarre oder eines Fahrrads ist mit dem K3 nicht drin - und das hat nichts mit der Druckleistung zu tun, sondern der Betriebsdauer: Nach ca. 10 Minuten (nur im Intervallbetrieb!) schaltet das Gerät einfach ab und ist dann lange Zeit nicht mehr nutzbar. Begründung des Händlers: Beim K3 ist angeblich selbst die Pumpeneinheit für den Hochdruck nur aus Kunststoff!!! Ausfall vermutlich Sicherheitsabschaltung oder so.
Konnte das Gerät zum Glück gegen den K5 tauschen, bei dem Gerät ist angeblich eine Edelstahlpumpe verbaut.
Wenn ich das nächste Mal schlechte Qualität will, kaufe ich beim Discounter, dann brauche ich mich wenigstens über nichts mehr wundern. Wobei ich denke, dass ALDI so etwas nicht in Verkehr bringen würde. Für Kärcher ist dieses Produkt eine Schande!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
31 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. September 2014
Die Reinigungsleistung ist ausreichend, allerdings hatte ich mir in der Preisklasse (Hornbach 155€) etwas mehr "Druck" erwartet. Pünktlich nach Ablauf von 2 Jahren gab das Gerät den Geist auf. Wasseraustritt, Leistung gering, Pumpe geht im Sekundentakt an und aus. Von mir gibt es für solch eine Leistung keine Kaufempfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
37 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Juni 2014
Ich habe den K3 in einem Baumarkt gekauft. Kärcher kenne ich schon seit langem und war immer begeistert.

Die Reinigungsleistung des Gerätes ist eigentlich recht gut, wenn man die Dreckfräse benutzt.
Beim Einsatz der Variodüse empfinde ich den Strahl als zu soft, um zB Motorrad, Auto etc vernünftig zu reinigen.

Mittlerweile lässt man wohl auch alles in China produzieren, es steht nur noch auf der Packung "Design und Engenering in Germany". Das hat leider negative Auswirkungen auf das Produkt. So ist schon der Zusammenbau eine heikle Angelegenheit. Die Kunststoffabdeckung mit dem Handgriff und das Gegenstück sind nicht 100% passgenau gefertigt und man braucht sanfte Gewalt, um es zusammen zu fügen und letztendlich zu verschrauben. Die Räder sind auch nur aus Kunststoff gefertigt, leider kein Gummi. Bei einem Mittelklassegerät hätte ich dies schon erwartet. Dazu kommt noch, dass sich die Räder so schwer drehen, dass diese auf glatten Oberflächen wie Terasse, Beton etc nur schleifen und sich nicht drehen. Das finde ich total panne. Mit etwas PTFE Spray konnte ich die Räder zumindest halbwegs in Gang bringen. Der Schlauchanschluss (Kunststoffgewinde) für die Wasserzufuhr ist nicht sehr stabil, ein Gardena Kupplungsstück liegt bei. Dies musste ich hier tauschen gegen ein GEKA Anschlussstück, weil mein komplettes Schlauchsystem darauf ausgelegt ist. Hierbei muss man sehr aufpassen beim anschrauben des Gewindestücks, der Kunststoff ist sehr weich und das Gewinde geht zu schnell kaputt. Der Stiel bzw. die Verlängerungen welche man zusammenstecken muss, um den Terassenreiniger zu nutzen, ist sehr labil. Leider lässt sich damit nicht richtig arbeiten.

Das Hauptgerät K2-K3 scheint immer das gleiche zu sein von kleinen Modifikationen abgesehn, nur das Zubehör wird modular angebracht und unterscheidet somit die kleinen Typenklassen im Wesentlichen. Hier ist anscheinend alles auf Kosten- bzw. Gewinnoptimierung bedacht.

Schade Kärcher!
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
41 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. März 2014
Nachdem ich etliche Jahre damit verbracht habe, es einfach nur für eine gute Idee zu halten, habe ich mir nun endlich einen Hochdruckreiniger von Kärcher zugelegt. Gleich nach dem Auspacken und dem so leichten wie schnellen Zusammenbau des Gerätes, bin ich dem Schmutz auf Auffahrt, Terasse und Gartenmöbeln zu Leibe gerückt, der speziell auf Auffahrt u. Terasse immerhin schon 7 Jahre Zeit von mir bekommen hatte, sich dort auszubreiten und zu vermehren. Das waren fast 4 Stunden Betrieb, die das Gerät ohne Rumzickerei über sich hat ergehen lassen, noch dazu mit einem wirklich zufriedenstellenden Ergebnis. Es ist leicht im Handling, macht einen stabilen Eindruck, d.h. keine bedenklich wackelnden Plastikteile, und die Dreckfräse haut wirklich alles gnadenlos weg, was ihr unter die Düse kommt. Keine Ahnung, wie ich bisher ohne Hochdruckreiniger zurechtgekommen bin. Kaufempfehlung!
Eine Anmerkung noch zu meinem Vorrezensenten bzw. zum Geräuschpegel. Man kann eindeutig ohne Gehörschutz über mehrere Stunden damit arbeiten und muss sich im Anschluss keine Sorgen über ein mögliches Pfeifen im Ohr machen. Aber das gute Stück produziert trotzdem Lärm, der nach meinem Empfinden auf keinen Fall sonntagstauglich ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Juli 2015
Ich habe mir den K 3 Hochdruckkreiniger von Kärcher gekauft, um unsere gepflasterte Garagenauffahrt, die stark mit Moos bewachsen war, zu reinigen. Außerdem nutze ich das Gerät ab und an, um unsere Fahrräder usw. zu reinigen. Und im Gegensatz zu den ganzen kritischen Rezensionen, bin ich mit dem K3 und die Arbeit die er macht, zufrieden. Bei den schlechten Rezensionen sollte man beachten, dass diese überwiegend von Nicht-Verifizierten Käufern des K3 stammen.

++Produktbeschreibung++
Da der K3 nicht vollmontiert nach Hause geliefert wird, bedarf es erst einer kleinen Montage (Räder befestigen usw.) bevor man ihn einsetzen kann. Die Montage ist aber einfach und dauert keine 5 Minuten.
Im Lieferumfang des K3 Home Kit sind:
- ein Vario-Power-Strahlrohr
- eine Dreckfräse
- ein Flächenreiniger T 250
- ein Reinigungsmittelkonzentrat (zur Entfernung von Grünbelgen etc)
- sowie eine deutsche Bedienungsanlleitung enthalten

Um den K3 in Betrieb zu nehmen, wird noch ein Wasser/Gartenschlauch benötigt und natürlich Wasser- und Stromanschluss.

Beim Betrieb selbst konnte ich nicht feststellen, dass sich das Gerät nach ein paar Minuten einfach abschaltet, wie einige kritische Rezenten geschrieben haben. Ich konnte problemlos unsere gesamte Garagenauffahrt reinigen, und das hat einen ganzen Vormittag gedauert.

Besonders vorteilhaft finde ich den intergrierten Reinigungsmitteltank beim K3. Dieser ermöglicht eine Vorreinigung mit diversen Reinigungsmitteln. Ich selbst verwende ganz einfaches Geschirrspülmittel in dem Tank, wenn ich z.B. die Fahrräder reinige.

+++Aufpassen+++ sollte man unbedingt beim Einsatz der Dreckfräse, diese erzeugt einen so harten und starken Wasserstrahl, da man sich oder andere bei unsachgemäßer Handhabung verletzen kann oder Schäden an Gegenständen verursacht.

Der im Lieferumfang enthaltene Flächenreiniger T250 konnte mich nicht überzeugen. Die Reinigungswirkung ist leider nur mäßig und daher verwende ich lieber die Dreckfräse oder das Strahlrohr.

++Fazit++
Insgesamt bewerte ich den K 3 mit 4 von 5 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. September 2014
Leider muss ich mich den schlechten Bewertungen anschließen. Dieser "Hochdruckreiniger" ist wohl eher ein Kinderspielzeug. Es fehlt definitiv der Druck, so dass man mit dem "Sprühnebel" wirklich nur geringfügigen Schmutz entfernen kann. Da kann man auch gleich den Gartenschlauch verwenden. Wir waren sehr enttäuscht, daher ging das Gerät zurück. Den Stern gibt's für die sehr schnelle Lieferung und unkomplizierte Rückabwicklung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Mai 2015
Genau 2 Minuten Einsatz dann war die Dreckfräse defekt! Reifen drehen sich nicht bzw. nur sehr sehr schwer......

Ich habe den Kärcher K3 im Baumarkt gekauft. Gleich beim ersten Einsatz ging nach 2 Minuten die Dreckfräse kaputt. Die Reifen sind ein Witz da diese sich nicht drehen (ich bin nicht der einzige der dies bemängelt was ich aber leider erst im nachhinein gelesen habe da es eher ein spontan kauf war.). Man schleift den Kärcher mehr hinter sich her als das er sich rollen lässt. Bei den billigen Plastikreifen wird es nicht lange dauern bis die Reifen plan geschliffen sind und somit ein rollen total unmöglich wird!

Die Reinigungsbürste bringt nicht wirklich viel. Starke Verschmutzungen bekommt man damit nicht weg und mit der Griffverlängerung ist alles sehr wackelig so das man Angst hat man bricht etwas ab! Sprich erst die Fräse ansetzen wenn diese denn überlebt und dann vorsichtig ohne viel Druck die Bürste.

Macht natürlich doppelte Arbeit. Doppelt Wasser. Doppelt Strom!

Anschlüsse am Gerät sind alle aus Kunststoff (haben zwar sehr viele oder alle günstigen Hochdruckreiniger aber von Kärcher hätte ich das nicht erwartet zumal bekannte Discounter für ca. 50 % vom Kaufpreis die selbe Leistung/Qualität anbieten wenn nicht sogar mehr)

Der normale Aufsatz könnte ein wenig mehr Power vertragen ist aber ausreichend für leichten Schmutz wenn man den Strahl auf Maximal stellt. Das wars dann aber auch mit dem positiven!

Gekauft habe ich den Kärcher für den "normalen" Hausgebrauch also wie von Kärcher beschrieben Terrasse ,Fahrrad etc etc. aber aufgrund er vielen negativen Eigenschaften zu diesem "hohen" Preis kann ich dem Produkt nicht mehr als 1 Stern geben.

Wenn dies jemand von der Firma Kärcher lesen sollte können Sie mich gerne anschreiben. Mich würde interessieren was sich die Firma dabei denkt ein solches Produkt zu verkaufen bzw. zu vertreiben. Das mit den Reifen finde ich immer noch den ober Hammer!

Leider muss ich nun 2 Wochen auf meinen Hochdruckreiniger warten denn er wird "Repariert". Bin mal gespannt wie Kärcher die Räder in gang bringen will da alle K3 anscheinend dieses Problem haben!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
18 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Februar 2014
Nach dem Umzug in das neue Haus mit Garten und (vermooster) Terrasse musste ein Hochdruckreiniger her. Es sollte ein Markengerät sein und in der Hoffnung auf mehr Leistung nicht aus der Einsteigerklasse. Die Hoffnung hat sich erfüllt: das Gerät holt mit Leichtigkeit das Moos von den Terrassenplatten. Die Geräuschkulisse ist dabei sonntagstauglich
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Juni 2015
Haben direkt mal mit dem Flächenreiniger die Terasse gemacht. Top.
Auch beim Reinigen des Motorrades oder Autos sehr gute Ergebnisse und gutes, praktisches Zubehör.
Top Preis/Leistungsverhältnis
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Juni 2014
Kärcher Hochdruckreiniger K 3 Home
Schneller und sehr guter Lieferservice, das ist aber alles
Standzeit etwa 3 Stunden danach funktionierte die Rotation der Dreckfräse nicht mehr, der Flächenreiniger ist total ungeeignet ,schade ums Geld.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen