oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Justice
 
Größeres Bild
 

Justice

21. Mai 2010 | Format: MP3

EUR 7,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 14,98, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:35
30
2
4:33
30
3
5:38
30
4
4:02
30
5
8:30
30
6
8:06
30
7
4:47
30
8
5:23
30
9
6:23
30
10
5:05
30
11
8:39

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 21. Mai 2010
  • Label: Steamhammer
  • Copyright: 2010 Steamhammer
  • Gesamtlänge: 1:05:41
  • Genres:
  • ASIN: B003JK5QLQ
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.402 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daufratshofer auf 22. Mai 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Endlich ist es so weit, nach 5 Jahren ein Album mit 11 neuen Songs von den Betonanrührern im Southern Rockbereich Molly Hatchet. Auf dem 2008 erschienene Album Southern Rock Masters zollten die Jungs um Bobby Ingram ihren Vorbildern in Tributeversionen ihren Respekt aus und im Jahr davor gab es mit Flirtin` With Desaster Live ein Livealbum für die Fans.So ist also Justice die erste neue Studio CD seit Warriors Of The Rainbow Bridge (2005) geworden.

Um es gleich vorweg zu nehmen - an Glanztaten der neueren Molly Hatchet (für mich ab 1996 mit Phil McCormack am Gesang)wie Devils Canyon oder Silent Rain Of Hereos kommt das neue Album nicht mehr hin. Gründungsmitglied Dave Hlubek (seit 2005 wieder an Bord) kann sich zwar als Leadgitarrist wieder einbringen, als Songwriter hat er scheinbar ausgedient - bei keinem Song erscheint sein Name unter den angegebenen Autoren. Was aber nicht heißen soll das sich trotzdem so manches Highlight auf der Scheibe verbirgt:

Been To Heaven - Been To Hell - richtig schöner fetziger Boogieopener, schöne Slidegitarrenarbeit - macht Appetit auf mehr!

Safe In My Skin - geht schön fetzig rockig weiter. Geiles Orgelsolo von John Galvin, das in ein klasse Gitarrensolo übergeht.

Deep Water mit seltsamen Keyboardintro wartet mit schönen zweistimmigen Gitarren auf - ist aber sonst eher eine langweilige Nummer.

American Pride ist die Hymne des Albums. Starker Swamprocker - schönes Gitarrenriffing, herrlicher, dreckiger, swampgeschwängerter Gesang von Phil McCormack - ich denke da waren so einige Whiskeyflaschen zur Stimmbehandlung notwendig.Tolles Boogiepianosolo von John Galvin - danach gibt es natürlich auch noch ein Gitarrensolo!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von 5:15 auf 29. Mai 2010
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Molly Hatchet Fans werden am neuen Album wieder ihren Spaß haben und können eigentlich bedenklos zugreifen. Wirklich neues gibt es natürlich nicht, aber wer das erwartet ist bei diesem Southernrockdino eh am falschen Platz. Es gibt die übliche Mischung aus 4 bis 8 Minuten Songs, der Opener "Been to heaven, been to hell" ist die wunderbar rockige obligatorische Jacksonville Hommage, American Pride (im Inlay lustigerweise als "American Pie" betitelt, würde auch zu den Lyrics passen) ist ein wunderbarer Barrocker und zum Abschluss gibt es noch die volle Dröhnung amerikanischen Pathos mit "Justice". Neue Fans werden MH mit diesem Album wohl kaum erreichen, aber den alten wird es gefallen.

Die Vinylausgabe kommt als Doppel LP im Klappcover und den Lyrics auf den Inlays.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Colin auf 29. Mai 2013
Format: Audio CD
Manchmal kommen alte Helden eben mit bärenstarken Scheiben zurück und zeigen der neuen Generation wie man ordentlich und vor allem laut rockt. Im letzten Jahr legten LYNYRD SKYNYRD mit ihrem neuen Album “God & Guns” ein ordentliches Pfund vor. Dass die Genrekollegen MOLLY HATCHET quasi direkt im Anschluss ein ebenfalls superbes Album veröffentlichen würden, hatte ich so nicht unbedingt erwartet. Fünf Jahre sind in den Southern Rock-Kosmos gezogen, ohne ein neues Lebenszeichen der Band und nicht wenige hatten die Band um Gitarrist Bobby Ingram längst abgeschrieben.

Mit “Justice“ kommt nun der Nachfolger des recht erfolgreichen “Warriors Of The Rainbow Bridge” in die Läden und man kann schon anhand der ersten Takte des Openers “Been To Heaven, Been To Hell” feststellen, dass die Southern Rock-Legende nichts verlernt hat. Weder in musikalischer Hinsicht, noch was die Intensität der dargebotenen Kompositionen betrifft. MOLLY HATCHET pendeln dabei immer zwischen den Southern Rock-Wurzeln der Band und dezenten Einflüssen aus anderen, benachbarten Genres. So ist “I’m Gonna Live `Til I Die” (wer kommt bloß auf solch geniale Titel?) beispielsweise ein wunderbar episches, knapp neun Minuten langes Stück, das erst in zweiter Instanz dem Southern Rock zugeschrieben werden kann. Vielmehr handelt es sich hier um ein lupenreines Hard Rock-Stück, das sich aber dennoch gut in den Albumkontext einfügt und neben bandtypischen Rockern wie dem schon genannten Opener, “Safe In My Skin” oder “Deep Water” nicht nur bestehen kann, sondern als ein Highlight der Scheibe durchgeht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von JOPALE auf 7. Januar 2012
Format: Audio CD
Ich hatte mir vor kurzem mehr durch Zufall diese Scheibe gekauft, da ich Molly Hatchet schon aus den 70ern kenne und über die Jahre immer wieder einmal verfolgt habe. So nenne ich alle Alben der Neubesetzung (ab Devil`s Canyon) mit Ausnahme der Warriors Of the Rainbow Bridge-Scheibe mein Eigen und ich konnte diese Formation (mit Sänger Phil McCormack) auch schon zweimal live miterleben, das letzte Mal vor ca. 5 Jahren. Dass ich hier überhaupt meine erste Molly-Hatchet Kritik gerade zu diesem Album loswerde, hat zwei Gründe: Zum einen finde ich es wirklich sehr lobenswert, dass sich eine Rock-Gruppe für einen guten Zweck einsetzt (vgl. die Tragödie um die Ermordung der 7-jährigen Somer Thompson, siehe auch youtube The Somer Thompson Story, verewigt in dem Song Fly on Wings of Angels; M.H. hat die Einnahmen von Charity-Konzerten an eine Stiftung gespendet und sich auch mit finanziellen Mitteln an der Fahndung nach dem Mörder beteiligt). Das möchte ich an dieser Stelle eigens erwähnen.

Zum anderen ist dies begründet in der Tatsache, dass ich diese CD einfach blind gekauft habe und leider nicht vorher hineingehört habe. Denn bereits nach dem ersten Einlegen der Scheibe (SPV 308232 CD Made in Germany - ist also ein Original !) in meinen CD-Player war die Enttäuschung gross: Was für ein mieser Sound und was für eine bescheidene Abmischung !!! Ich konnte das erst gar nicht glauben, bin sofort zur Stereo-Anlage meiner Frau, habe die CD auch dort angehört. Mit dem gleichen Ergebnis. Dann habe ich die beiden Hammerscheiben Devil`s Canyon und Silent Reign of Heroes hineingelegt und durchgespielt - was für ein Unterschied (wobei damit nicht gesagt ist, dass diese beiden Scheiben bzgl.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden