Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Just A Little More Love [Musikkassette]

David Guetta Hörkassette
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.



David Guetta-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von David Guetta

Fotos

Abbildung von David Guetta

Videos

Artist Video

Biografie

David Guetta hat eine Mission: Er will die ganze Welt zum Tanzen bringen. Mit seinem 2009 erschienenen Multiplatinalbum One Love konnte der vielseitige Franzose, der die beiden Rollen eines Dance-DJs und Pop-Produzenten zu einem neuartigen Künstlertypus verschweißt hat, seinen Ausnahmestatus als genreübergreifender Hitfabrikant zementieren und seinem angestrebten Ziel einen ... Lesen Sie mehr im David Guetta-Shop

Besuchen Sie den David Guetta-Shop bei Amazon.de
mit 76 Alben, 17 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Hörkassette
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Virgin Music
  • ASIN: B00006AKR2
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vocal House so wie man Ihn aus der Discothek kennt! 15. Februar 2006
Format:Audio CD
David Guetta begann im Alter von 16 Jahren als Mixer und DJ in Pariser Discotheken zu arbeiten. Nach der Veröffentlichung einiger Mix-CDs Ende der 1980er Jahre wurde er zunächst Besitzer eines Nachtclubs in der französischen Hauptstadt. 1994 veröffentlichte er die Single Up & Away auf Dance Pool. Anfang der 2000er Jahre begann Guetta, wieder Musik zu machen. 2002 erschien sein Debütalbum Just A Little More Love, auf dem einige Titel in Zusammenarbeit mit Chris Willis entstanden. Mit den Singleauskoppelungen Just A Little More Love und Love Don't Let Me Go schaffte Guetta seinen internationalen Durchbruch. 2004 erschien sein zweites Studioalbum Guetta Blaster. 2005 hatte er mit The World Is Mine einen Hit der durch die Clubs ging.
Des Weiteren betreibt er zusammen mit Joachim Garraud das Musiklabel Gum Prod/Gum Records, ein Sublabel von Virgin Music in Frankreich.
Zu diesem Album hier kann ich nur sagen, dass es wirklich bis auf ein paar Ausnahmen gut durch zu hören ist! Schade nur, dass bei diesem Album irgendwie die Lieder so kurz ausfallen (im Schnitt so an die 3:30 Minuten)! Und das ist dann aber immer so eine Sache wenn man ein Lied super geil findet und es dann viel zu kurz ist und es weh tut schon wieder die <<-Taste betätigen zu müssen!
Aber meine absoluten beiden Lieblingslieder gehören dann aber auch noch zu den längsten!
Damit ist "Give Me Something" & "You Are The Music" gemeint! Das sind echt geile Tracks!
Trotz alledem gebe ich der CD 5 Sterne als Endbewertung! Ein Album was man ohne Probleme auch im Hintergrund auf ner Privatparty laufen lassen kann!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wenn es chic noch geben würde, klängen sie so! 2. November 2002
Format:Audio CD
Eine Reise durch die Zeit. Die besten beats aus den letzten zwanzig Jahren zu einer genialen neuen Mischung verbunden. Zitate von Prince, Chic, Depeche Mode und DAF lassen diese Platte wohl bekannt und gleichzeitig modern und groovig klingen. French house für den Gute Laune Abend. Kaufen und Hören.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Diese CD habe ich deswegen bestellt, weil der gute Herr Guetta in einigen Magazinen schon ordentlich abgefeiert worden ist. Laut Kritiken vermengt er alle möglichen Dance-Stile in bewährter French-House-Manier miteinander, zitiert Chic und andere Acts aus der 80er Kiste, featured Barbara Tucker (Legende und Schwulen-Ikone) usw. usf....
Zugegeben, das Album ist gut produziert und kommt auch auf Hochglanz daher....nur wer braucht das Ganze heutzutage noch. Spätestens ab der dritten Nummer über die Liebe, Beziehung und dergleichen wird irgendwann das Gesicht länger und Langeweile macht sich breit. Und nach ein paar Minuten "wooouuuhhhh", "yeaaaah" und "uuuuhhhhh" wünscht man sich ausserdem sehnlichst nach ein paar Instrumentalnummern herbei. Tanzbar ist das ganze auch nur beschränkt, da die Beats nicht sonderlich groovy daher kommen und alle Nummern so um die 3 - 4 Minuten (Strophe/Refrain/Strophe/Refrain/30Sekunden-Instrumental Keyboard oder Gitarren-Gewürge/Refrain/Schluss) dauern.
Empfehlenswert für Leute die diesen typischen französischen Vocal-House mögen, nichts gegen Erasure haben und die letzte Daft Punk-CD gut fanden. Allen Anderen wäre ein Reinhören dringend empfehlenswert. Mein Ding ist es jedenfalls nicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar