Just After Sunset: Stories und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,30

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Just After Sunset: Stories auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Just After Sunset [Englisch] [Gebundene Ausgabe]

Stephen King
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,80 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 30. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 5,22  
Bibliothekseinband EUR 15,50  
Gebundene Ausgabe, 4. November 2008 EUR 19,80  
Taschenbuch EUR 5,50  
Audio CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe EUR 37,74  

Kurzbeschreibung

4. November 2008
12 fesselnde Geschichten über zwischenmenschliche Beziehungen mit unerwarteten Wendungen.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 356 Seiten
  • Verlag: Hodder & Stoughton (4. November 2008)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0340977167
  • ISBN-13: 978-0340977163
  • Größe und/oder Gewicht: 3,4 x 16,4 x 23,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 126.275 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

"Carrie", "The Shining", "Misery" - es gibt wohl nur wenige Leser oder Kinogänger, die nicht zumindest eine dieser drei Horrorgeschichten von Stephen King kennen. Einen internationalen Bestseller nach dem anderen legt der 1947 in Maine geborene Autor vor. Und nicht wenige davon wurden auch erfolgreich verfilmt. So spektakulär die Geschichten sind, so bürgerlich klingt Kings Werdegang. Nach Schule, Universität und früher Heirat arbeitete er zunächst als Englischlehrer. Seiner Passion fürs Schreiben ging er abends und am Wochenende nach, bis ihm der Erfolg seiner ersten großen Geschichte, "Carrie", erlaubte, ausschließlich als Schriftsteller zu leben. Der Rest ist Legende. King hat drei Kinder und bereits mehrere Enkelkinder und lebt mit seiner Frau Tabitha in Maine und Florida.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

The true narrative artist is a rare creature. Storytelling - the ability to make the listener or the reader need to know, demand to know, what happens next - is a gift...Stephen King, like Charles Dickens before him, has this gift in spades. The Times on CELL Thrilling, genuinely terrifying, beautifully textured and full of wonderful invention Daily Mail on LISEY'S STORY He has become a fascinating paradoxical figure, still seen as ultra-commercial but, in fact, increasingly highbrow and self-conscious Sunday Times on DUMA KEY

Synopsis

What would you do if your everyday world were turned upside down in an instant? Here are twelve riveting stories about relationships with unexpected twists. Be very careful what you wish for. Read about the acts of kindness from strangers: 'workmen' who intervene in the obsessive exercise regime of a middle aged artist in Stationary Bike; the unexpected visitor, a blind girl, whose kiss saves a dying man; a mute hitchhiker who helps a driver get over his wife's affair. There are tales of obsession and fights for power: The Gingerbread Girl runs and runs to ease her pain; two neighbours contesting for a piece of land get into A Very Tight Place and a man who witnesses an act of domestic violence in a Rest Stop needs to step into his identity as a crime writer if he's to intervene. Then there are the unexpected outside events which turn people's worlds upside down or the right way up: a young couple, David and Willa who are derailed on a train find themselves seeking the bright lights in a nearby town -- and playing the jukebox, for eternity; an older couple want to punctuate the banal humdrum with something unusual -- until it happens.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Not as good as I had hoped 12. Juni 2011
Format:Taschenbuch
A few years ago I had read Everything's Eventual : 14 Dark Tales, a collection of 14 short stories by Stephen King. For years I had been a big fan of Stephen King's novels, and I had always enjoyed short stories as a genre. Therefore I was pleasantly surprised to find out that Stephen King is not only able to write book-long narrative thrillers, but was equally if not more at home with the constraints that short story imposes on the writer. I saw that King's writing style is in its own right a very compelling tool that he deftly uses to keep readers interested in the story, even there is nothing supernatural or out of this world in the narrative. This sentiment had led me to look forward to The Best American Short Stories 2007 collection for which Stephen King was a guest editor. However, this collection of short stories proved to be a complete disaster - the stories were some of the most boring and unimaginative that I have ever read in the Best American series of books. It had shaken my impression of King as someone who can truly appreciate a well-crafted short story, but I still believed that it bore no relation to his own writing ability. So when I came across this new collection of his own short stories, I was very eager to give it a try. The first red flag came in the introduction. It turns out that King was inspired to write this collection by his experience as the editor of "Best American Short Stories" collection. As I read through the stories my misgivings got confirmed. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Mischung mit echten Highlights 29. März 2009
Von Maris
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
King schreibt fantastische Kurzgeschichten und so freute ich mich sehr auf diesem Band - und meine (Vor-)Freude wurde keineswegs enttäuscht: Die Bandbreite der Geschichten ist sehr gut: Von nachdenklich, melancholisch (z.B. Harvey's Dream, The Things they left behind) über "tongue in the cheek" (Willa, Stationary Bike) bis hin zum blanken Entsetzen ("N" - m.E. die beste Story im Band - ich habe mir gleich Machens "The great god pan" bestellt...:-))
Da auch die ein oder andere schwächere Story dabei ist, gibt's einen Stern Abzug; dennoch: Lesen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Was soll man ... 26. Februar 2014
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
... dazu viel sagen? Stephen King, eben. Nicht weniger. Und im Original allemal besser zu lesen und zu verstehen als in den teilweise nur schwer nachvollziehbaren Übersetzungen (wer IT / ES sowohl-als-auch gelesen hat, weiß, was ich meine), denn er ist nicht nur der Gruselmeister, sondern auch der englischen Sprache meisterlich fähig. Punkt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Er kann es doch noch ! 15. November 2009
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich war immer ein großer Fan von Stephen King (Carrie, Shining oder Christine möchte ich nur nennen), aber in den letzten 10, 15 Jahren waren für mein Empfinden seine Bucher sprichwörtlich "ungenießbar" - Blut, Gedärme und wenig subtiler Horror, sondern nur einfach Ekel. So habe ich viele seiner neuen Romane zwar (an-)gelesen, dann aber über Marketplace wieder verscherbelt.
Diese Kurzgeschichtensammlung jedoch bleibt! Jede Geschichte für sich ist ein kleines Juwel, erzählt subtil das ganz persönliche Grauen der Protagonisten, das sich in ihren Alltag schleicht, ihre Angst, ihre Wahnvorstellungen, ihr Leiden....
Selten war King so gut - ehrlich gesagt, kann ich mich an kein Buch oder keine Novellensammlung der letzten Jahrzehnte dieses Autors erinnern, in der er so viel gute Geschichten vereinte.
Er steht mit diesen Novellen (aber sicherlich nicht mit seinen letzten Romanen!) in einer Reihe mit Lovecraft, Dahl und John Collier - das ich das noch über King sagen würde, hätte ich nicht gedacht....
Jetzt hoffe ich nur, dass sein neues Werk "The Dome" (dtsch "die Arena") auch mehr in diese Richtung geht und der altersweise King, der ja sein Handwerk versteht, sich mehr dem subtilen Grauen zuwendet.
Fazit: Sehr empfehlenswert, seit langem das Beste von Stephen King.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leider viel zu kurz... 4. Dezember 2008
Von G. J. Matthia VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Es geschieht eher selten, dass ich beim Lesen eines Buches den Autor bedrohend vor mich hinmurmeln muss: »Wehe, du bringst sie jetzt um! Dann kannst du mich kennen lernen!«
Bei diesem Buch allerdings ist mir das rausgerutscht. Ein paar Seiten später konnte ich aufatmen und Stephen King wird vorerst nicht in den Genuss meines rächenden Besuches kommen.

Die Rede ist von »Just After Sunset«, dem bisher letzten Buch aus seiner Feder. Eine Sammlung von zwölf Kurzgeschichten, bei denen jede ihre eigene Faszination hat. Ob uns der Autor nun zur Pinkelpause auf eine nächtliche Raststätte mitnimmt oder ob wir Zeugen eines einseitigen Gespräches zwischen einem Handelsvertreter und einem wohl taubstummen Mitfahrer werden - immer sind wir mitten im Geschehen, werden zu Betroffenen und Miterlebenden. Kaum jemand vermag so hautnah zu erzählen wie Stephen King.

Die Geschichten in diesem Buch sind nicht neu, sondern wurden in verschiedenen (hierzulande kaum verbreiteten) Magazinen und als Download bereits veröffentlicht. Mir waren bis auf zwei Erzählungen allerdings alle unbekannt. Und die beiden, die ich schon gelesen hatte, las ich gerne noch einmal.
Die einzige Erzählung, die stark an den »alten« Stephen King, der im Horror-Genre zu Hause war, erinnert, ist »N.«. Und selbst diese Geschichte wird dadurch glaubwürdig, dass wir es mit den Auszeichnungen eines Psychologen zu tun haben, der Chronik einer fortschreitenden Paranoia. Zwar taucht auch »das Böse« auf, das die Welt zu vernichten droht, aber mit durchaus diesseitigen Bestandteilen...
Ansonsten geschieht das meiste im hier und jetzt, mal erschütternd, mal erheiternd, mal appetitverderbend, mal sehnsuchtweckend.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar