Jetzt eintauschen
und EUR 3,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Jurassic Park 1-3 (Ultimate Collection, 4 DVDs)

Sam Neill , Laura Dern , Steven Spielberg , Joe Johnston    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Sam Neill, Laura Dern, Jeff Goldblum, Richard Attenborough, Samuel L. Jackson
  • Regisseur(e): Steven Spielberg, Joe Johnston
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch, Englisch, Ungarisch
  • Untertitel: Deutsch, Türkisch, Arabisch, Bulgarisch, Dänisch, Finnisch, Griechisch, Hebräisch, Hindi, Isländisch, Kroatisch, Norwegisch, Polnisch, Schwedisch, Tschechisch, Ungarisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 15. September 2005
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 334 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000A0JTFW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 52.290 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Jurassic Park: Steven Spielbergs Megahit aus dem Jahre 1993 steht in direkter Konkurrenz zu Der weiße Hai: als effektivster und gruseligster Film, den er vor Schindlers Liste je gemacht hatte, aber zugleich lag dem Film eine der schwächsten Geschichten zu Grunde. Basierend auf Michael Crichtons Roman über einen Vergnügungspark auf einer Insel, die von geklonten Dinosauriern bevölkert ist, funktioniert der Film durchaus wie eine Achterbahnfahrt – jedoch ohne die interessanten menschlichen Verstrickungen bei Spielbergs Der weiße Hai. Dieser Mangel erweist sich zwar als ein wenig unglücklich, aber es wird genug Spannung serviert, wenn ein ausgebrochener T-Rex und bösartige Raptoren die Schauspieler in Fast Food verwandeln wollen. Die Effekte sind noch immer erstaunlich (obwohl sich die Computereffekte-Technologie entsprechend weiter entwickelt hat) und waren damals ihrer Zeit voraus, wie zum Beispiel als eine Herde Wie-auch-immer-sie-heißen durch das Tal rast. --Tom Keogh

Jurassic Park - Vergessene Welt

: In der zweifelhaften Tradition von Horrorfilm-Fortsetzungen, die man sich besser (oder besser nicht) in einem Autokino anschaut, ist Steven Spielbergs Fortsetzung zu Jurassic Park ein schlecht umgesetzter, mangelhaft aufgebauter Film, dem es an Handlung und Logik fehlt. Drehbuchautor David Koepp verbindet eine Reihe von unzusammenhängenden Einfällen, während Jeff Goldblum als der schräge Chaostheoretiker Ian Malcolm zurückkehrt, der sich widerwillig bereit erklärt, zu einer anderen Insel zu reisen, wo sich geklonte Dinosaurier in freier Wildbahn bewegen können. Zusammen mit seine Freundin (Julianne Moore) und ihrer Tochter, schlägt sich Malcolm mit Jägern, Umweltaktivisten und fiesen Geschäftsleuten herum, die blöderweise einen großen Dino nach Südkalifornien transportieren – wo dieser natürlich Amok läuft. Spielberg scheint es nicht zu kümmern, dass die Teile dieses Projekts nicht zu einem echten Film zusammen passen, also baut er einige Schockmomente (die nichts von dem Können bei Jurassic Park erkennen lassen) und oberschlaue visuelle Späße (ein kläffender Hund in einer Vorstadt verschwindet auf mysteriöse Weise, als ein hungriger T-Rex vorbei stapft) ein. Keine wirkliche Empfehlung. --Tom Keogh

Jurassic Park 3:

Jurassic Park und seine Fortsetzung Vergessene Welt gehören zu den großen Prestige-Produktionen Hollywoods in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts. Mit ihren Vorlagen von Michael Crichton und mit Steven Spielberg als Regisseur waren sie von Anfang an als Großereignisse geplant, die zumindest in Sachen Special Effects neue Maßstäbe setzen sollten und auch gesetzt haben. Aber selbst die grandiosen Effekte und die so aufwändigen wie beeindruckenden inszenatorischen Spielereien eines Steven Spielberg können nicht ganz darüber hinwegtäuschen, dass beide Filme klassische B-Movie-Geschichten erzählen.

Deswegen ist es umso erfrischender, dass sich Joe Johnston und seine beiden Autoren, Alexander Payne und Jim Taylor, bei Jurassic Park III ganz offen zu ihren Wurzeln bekennen. Sie schließen mit ihrem Dinosaurier-Abenteuer direkt an die Traditionen des alten B-Kinos an und haben damit den bisher spannendsten und unterhaltendsten Jurassic Park-Film erschaffen. Dr. Alan Grant (Sam Neill), der seinen Aufenthalt im Dinosaurier-Themenpark auf der Insel Isla Nubarnur mit knapper Not überlebt hat, widmet sein ganzes Leben wieder der Erforschung fossiler Saurier-Funde und will eigentlich nie wieder etwas vom Jurassic Park hören. Doch um seine Arbeit fortsetzen zu können, benötigt er für sich und seine Studenten finanzielle Mittel, die ihm der Unternehmer Paul Kirby (William H. Macy) verspricht. Grant soll dafür nur Kirby und seine Frau Amanda (Téa Leoni) bei einem Flug über Isla Sorna, der zweiten Dinosaurier-Insel, begleiten. Doch die Kirbys spielen mit verdeckten Karten. Sie wollen auf der Insel landen und nach ihrem 14-jährigen Sohn Eric (Trevor Morgan) suchen, der vor acht Wochen bei einem Abenteuerausflug auf Isla Sorna gelandet ist.

Auch Jurassic Park III wartet wieder mit einigen spektakulären Effekten auf. Die Raptoren wirken noch beängstigender als in den vorherigen Filmen. Sie und die hier zum ersten Mal in Erscheinung tretenden prähistorischen Wesen, der gewaltige Spinosaurus und die Pteranodons, eine Rasse überaus gefährlicher Flugsaurier, beweisen einmal mehr, dass der Mensch längst nicht die Krone der Schöpfung darstellt. Aber trotz all der Effekte verliert Joe Johnston nie seine Figuren aus den Augen. Anders als bei seinen beiden Vorgängern sind in diesem Dinosaurier-Spektakel die Menschen wirklich die Hauptfiguren. Wie die früheren B-Film-Regisseure verzichtet Joe Johnston auf jedes überflüssige Beiwerk. Jurassic Park III ist reines Bewegungs- und Action-Kino, in dem sich die Figuren über ihre Handlungen definieren. So kann sich der großartige William H. Macy von einem Schwindler und Schwächling zu einem wahren Helden entwickeln, und Trevor Morgan kann als ein Teenager brillieren, der den Erwachsenen im Überlebenskampf eindeutig überlegen ist und doch nie altklug oder unrealistisch wirkt. --Sascha Westphal

Synopsis

DVD 1: "Jurassic Park 1"
Steven Spielberg präsentiert Jurassic Park. Ein vollendetes Meisterwerk, das aufgrund seiner virtuosen Phantasie, atemberaubender Spannung, wissenschaftlicher Detailtreue und höchster Regiekunst weltweit zum größten Filmerfolg aller Zeiten wurde.
Ein reicher Unternehmer errichtet auf einer einsamen Insel heimlich einen Erlebnispark, der für seine Gäste außergewöhnliche Attraktionen bereithält. Es ist gelungen, aus einer urzeitlichen DNA leibhaftige Dinosaurier ins Leben zu rufen. Bevor der Park für das Publikum geöffnet wird, lädt er einen führenden Paläontologen, dessen Freundin, eine Paläobotanikerin, einen berühmten Mathematiker und seine beiden wißbegierigen Enkel ein, um die besorgten Investoren zu beruhigen. Aber der Besuch seiner ersten Gäste verläuft alles andere als nach Plan. Die urzeitlichen Monster brechen aus, entziehen sich jeder Kontrolle und starten eine mörderische Jagd auf ihre Schöpfer...
Laufzeit: 121 Minuten
Produktionsjahr: 1993
Regie: Steven Spielberg
Darsteller: Michael Crichton, Jeff Goldblum, Laura Dern, Sam Neill;

DVD 2: "vergessene Welt - Jurassic Park 2"
Inszeniert von Steven Spielberg, schließt der Film vier Jahre nach dem Desaster im Jurassic Park an. Auf einer nahegelegenen Insel haben die Dinosaurier unbemerkt überlebt und können sich frei bewegen. Doch jetzt droht eine noch viel größere Gefahr - ein Plan, die Dinosaurier einzufangen und auf das Festland zu bringen. John Hammond (Richard Attenborough), der die Kontrolle über seine Gesellschaft "InGen" verloren hat, sieht eine Chance, seine Fehler aus der Vergangenheit wiedergutzumachen und sendet eine Expedition, geleitet von Ian Malcom (Jeff Goldblum), zur Insel, bevor der beauftragte Jagd-Trupp dort ankommt. Die zwei Gruppen stehen sich in extremer Gefahr gegenüber und müssen sich in einem Wettlauf gegen die Zeit zusammenschließen, um zu überleben. Mit noch mehr Dinosauriern, noch mehr Action und noch mehr Visual Effects als der erste rekordbrechende Film, basiert "Vergessene Welt" auf den spannenden Bestseller von Michael Crichton und dem Drehbuch von David Koepp. In weiteren Rollen: Julianne Moore, Pete Postlethwaite, Arliss Howard, Vince Vaughn und Vannessa Lee Chester.
Laufzeit: 123 Minuten
Produktionsjahr: 1997
Regie: Steven Spielberg
Darsteller: Julianne Moore, Vince Vaughn, Jeff Goldblum, Vanessa Lee Chester;

DVD 3: "Jurassic Park 3"
Der bekannte Paläontologe Dr.Alan Grant erklärt sich bereit, einen wohlhabenden Abenteurer und dessen Frau auf einem Erkundungsflug über die Isla Sorna, auf der InGen früher prähistorische Tiere züchtete, zu begleiten. Doch noch ahnt er nicht, dass er von einem weiteren atemberaubenden Abenteuer steht. Nach einer spektakulären Notlandung muss Dr.Grant entdecken, dass er von seinen Gastgebern getäuscht wurde und dass die Einwohner der Insel intelligenter, schneller und furchterregender sind, als er es sich in seinen kühnsten Träumen je hätte vorstellen können...
Laufzeit: 88 Minuten
Produktionsjahr: 2001
Regie: Joe Johnston
Darsteller: Laura Dern, Sam Neill, Trevor Morgan, John Diehl, Tea Leoni;

DVD 4: Bonus-DVD - "Jenseits von Jurassic Park"

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung zu einem gutem Preis. 18. September 2005
Ich habe die Box bereits vor rund 3 Monaten vorbestellt und wurde mit den Inhalt nicht enttäuscht. Da ich den Kauf der einzel DVDs verpasst habe - bis auf den dritten Teil. Kann ich über das Angebot nicht meckern. Die Filme habe allesamt eine super Qualität, dies trifft sowohl auf Bild, wie auch auf den Ton zu.
Der Kauf hat sich für alle Fälle gelohnt, da die einzel DVDs zum Teil schon recht hohe Preise bei einem bestimmten Auktionshaus erzielen - bzw. erzielt haben(?) - und es sich somit auch rechnerisch lohnt diese Box zu kaufen.
Der Pappschuber hat eine gute Qualität und beinhaltet neben insgesamt 4 DVDs (drei Filme + Bonus-DVD) ein kleines Booklet mit Infohäppchen über Dinos und Filme. Die Verpackung macht sich gut in Regal und sieht auf alle Fälle besser aus, als drei unauffällige DVD-Boxen.
Allgemeines Fazit: Wer bereits alle drei Filme sein eigen nennt, braucht nicht zugreifen. Ansonsten sollte man das Geld investieren, man wird es garantiert nicht bereuen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Als die Dinos kamen 12. Januar 2007
Die Filme haben alle astreines Bild under Ton ist einfach Genial. Was nur nicht stimmt ist, dass die Filme geschnitten sein sollen, wie mein Vorschreiber meint. Das ist schlichtweg eine Fehlinformation, wie man auch bei [...] nachschauen kann!

Fazit: Ein muss für jeden Jurassic Park Fan diese Box!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Steven Spielberg`s unübertroffene Meisterwerke 28. Oktober 2006
Mit der "Jurassic Park" - Trilogie hat Mr. Spielberg ein wahres Meisterwerk geschaffen. Alle drei Teile können sich sehen lassen.

Der Sound und das Bild sind wirklich sehr gut.

Auch die Verpackung, ein edles Digipack mit zusätzlicher Bonus-DVD, kommt sehr gut rüber.

Über die Filme braucht man ja nicht mehr viele Worte verlieren, darüber haben meine Vorredner genug berichtet.

Wer also noch nicht im Besitz der Saurier auf DVD ist, der sollte es sich dann doch überlegen, sich diese einzigartige Zusammenstellung zuzulegen.

Man macht damit überhaupt nix falsch, es sind wahre Klassiker, die man immer wieder gern ansieht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles drin, alles dran 12. Januar 2007
Ich weiß nicht, wie mein Vor-Rezensent auf seine 121-Minuten-auf-75-Minuten-geschnitten-Theorie zur "Jurassic Park I"-DVD in dieser Sammlung kommt, aber sie ist definitiv nicht korrekt. Der Film dauert (mit Abspann) knapp über zwei Stunden, ist also völlig ungekürzt. Warum sollte auch ausgerechnet die Ultimate-Edition so unfassbar stark gekürzt sein, wo der Film doch eh eine FSK12-Einstufung hat?!

Zur Collection selbst: ich denke, wer sich nach dieser Sammlung umschaut, hat sich bereits eine Meinung zu den Filmen selbst gemacht. Wer die Filme nicht mag, wäre wohl kaum auf dieser Seite gelandet. Wer die Filme noch nicht kennt, dem sei hiermit eine klare Kaufempfehlung ausgesprochen! Es mag sein, dass Teil 2 und 3 (insbesondere wegen des Regisseurwechsels beim dritten Teil) ziemlich nach Ausmelken der gut herangezüchteten Jurassic-Park-Merchandise-Kuh riechen. Sie sind aber trotzdem ein unverkennbares Stück Popcorn-Kino, das in jede gute Blockbuster-Sammlung gehört. Die Bild- und Tonqualität entspricht übrigens dem üblichen technischen Standard - keine Überraschungen also, weder positive noch negative.

Die Extras auf den einzelnen Film-DVD und die zusätzliche Bonus-DVD sind größtenteils sehr interessant und aufschlussreich, manchmal jedoch nur durchschnittlich bezüglich des Informationsgehalts und in seltenen Fällen schlichtweg lächerlich (die Bonus-DVD enthält zu jedem Film eine gesonderte Sektion mit Extra-Material, in jeder dieser Sektionen ist derselbe Werbe-Clip für einen Jurassic-Park-Themenpark namens "Mediteranea" aufgelistet...). Wer sich aber an gut gemachten Making-Ofs erfreuen kann, darf auch hier unbedacht zugreifen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
26 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das Timing der Box ist zu hinterfragen... 18. August 2005
Keine Frage: JURASSIC PARK ist ein Meilenstein in der Filmgeschichte. Teil 2+3 sind aufgrund des großen Erfolges gekommen und hätten ohne Teil 1 bei weitem nicht so viel Geld eingespielt.
Die Box war nur eine Frage der Zeit, meinses Erachtens auch überfällig. Die Special Features sind für meinen Geschmack nicht ausreichend und decken sich größtenteils mit den Einzel-DVDs. Marke: warmgemachter Eintopf!
Was einen sehr faden Beigeschmack trägt, ist die Tatsache, dass Teil 4 in Hollywood bereits beschlossen ist und die Box in Deutschland ein wenig später mit Teil 1-3 herauskommt.
Ergo wird diese Box in nicht allzu ferner Zukunft von einer Box mit Teil 1-4 abgelöst.
Filme gut - sehr gut, Zusatzmaterial teilweise schon da gewesen, Einzigartigkeit der Box beträgt keine 2 Jahre.
Fakt ist, dass die Darstellung von Richard Attenborough in Teil 1 in jedem Fall sehenswert ist und solche Schauspieler und Regisseure wie er leider nicht auf Bäumen wachsen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Teil 1 muss man haben, Teil 2 und 3 kann man haben 4. November 2005
Meine Wenigkeit gehört zu den Leuten, die sowohl die Filme gesehen als auch die Bücher gelesen haben. Glücklicherweise habe ich zuerst die Filme gesehen und dann die Bücher gelesen.
Glücklicherweise insofern, als dass die Bücher wesentlich besser, spannender und ausführlicher sind.
Das soll allerdings nicht heißen, dass die Filme schlecht wären - der erste Teil zumindest gehört eigentlich in jede amtliche DVD-Sammlung und als ich ihn zum ersten Mal gesehen habe, war ich bei Szenen wie beim Tyrannosaurusgehege oder mit den Velociraptoren wirklich sehr gefesselt und fasziniert (war damals allerdings auch erst 11 Jahre oder so alt).
Auffällig im Vergleich zum Buch ist die andere Darstellung von John Hammond (Richard Attenborough), der zwar auch im Film ein geldgieriger Großkapitalist ist, aber sich wesentlich mehr Gentleman-like verhält als im Buch, wo er gerne mal seine Mitmenschen beleidigt und cholerische Ausbrüche hat. Auch Alan Grant (Sam Neill) ist im Gegensatz zum Buch anfangs noch ein Kinderhasser und wandelt sich erst später.
Ansonsten braucht man zu Teil 1 nicht mehr viel zu sagen: der Film setzte in Sachen Special Effects Maßstäbe; nie zuvor sahen ausgestorbene Urzeitviecher so realistisch aus und Spannung und Humor (besonders des sarkastischen, sympathischen, verschrobenen Dr. Ian Malcolm (Jeff Goldblum)) machen die eher dürftige Story wett, sodass man mit Wohlwollen vielleicht noch fünf Sterne geben kann.
Damit zum zweiten Teil: Man kann nur sagen, zum Glück ist der Humor geblieben, denn in der "Vergessenen Welt" wimmelt es vor sowohl wissenschaftlich als auch inhaltlich unlogischen Dingen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Bewertungen Rezensionen
Bewertungen Rezensionen

Note 5 = sehr gut

Note 1 = mangelhaft

Funktionalität : 5

Ergonomie : 5

Preis Leistung : 5... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von merlin2014 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Vielen Dank
Qualität und Zustand der DVD’s und Verpackung sind erstklassig und entsprächen all meiner Erwartungen.
Keine Nennenswerte Mängel. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Michael Stock veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen :)
Toll und auch ne sehr gute Qulität weiter zu empfehlen :) Ich liebe die Jurassicpark Filme und jz hab ich alle drei richtig cool :)
Vor 9 Monaten von Jennifer Csoka veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen "Jurassic Park" lebt wieder auf!
Hübsch verpackt in praktischem Schuber lassen sich die DVDs gut herausnehmen. Und der Schuber spart Platz. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Karin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen tolle aufmachung
sehr tolle aufmachung der box! sind fans der jurrasic park reihe und sind froh das wir diese komplettbox erworben haben!
Vor 19 Monaten von Uta Tröstrum-Bischoff veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Pappe gegen Plastik
Da man zu den Filmen ansich nicht mehr viel hinzufügen muss, möchte ich auf die Verpackung eingehen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Februar 2007 von pLagu3
2.0 von 5 Sternen Irritierende Abbildung
Leider muss ich mich einigen meiner Vorredner anschließen. Auf dem Bild wird ein Digi-Pack gezeigt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Februar 2007 von Arkhiber
4.0 von 5 Sternen vom Candle Light Dinner zum Junk-Food...
Ich bin ein absoluter Fan von Jurassic Park!

Der erste Teil bekommt 5 Sterne, weil er einfach ein Meilenstein der Dinosaurierproduktionen wurde, auch vom Design... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Februar 2007 von Jürgen St.
3.0 von 5 Sternen Dino-Attack
Schöne Box und nette Bonus-Disc-aber worum nur 3 Sterne,werden sich manche fragen.

Die Erklärung folgt in den Einzelreviews:

Jurassic Park I: Der... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Januar 2007 von Frankie Lee
4.0 von 5 Sternen Klasse
zum vorredner,die filme sind in voller länge und nicht gekürzt!vielleicht zuviel glühwein intuss gehabt?kauftipp.
Veröffentlicht am 29. Dezember 2006 von S. E.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Digi Pack oder Amaray Case? 0 24.11.2007
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar