Jupiter Jones

Top-Alben von Jupiter Jones



Song-Bestseller von Jupiter Jones
Sortieren nach:
Topseller
1-10 of 185
Song Album  
30
30
30
30
30
30
30
30
30
30

Videos


Bilder von Jupiter Jones
Bereitgestellt von den Künstlern oder deren Vertretern.

Neuester Tweet

_jupiterjones

Pelz ist absolut uncool! Helfen wir gemeinsam mit Vier Pfoten, Kimi und seine Freunde zu retten:... http://t.co/FuokiLBdp8


Biografie

"Alles auf Anfang - die Welt ist wieder Scheibe!"
Das Gefühl das wir hatten in den Tagen und ersten Wochen nach dem Ausstieg von Nicholas sollte auch das Thema des ersten Songs mit unserem neuen Sänger werden.

"Plötzlich hält die Welt an" und die Dinge, die sich verändern,
scheinen sich wie in Zeitlupe zu bewegen. Die Gewissheit, dessen was war,
weicht einer Gegenwart in der Schwebe. Der Resetknopf im eigenen Leben.
Ein Ende gemeinsamer Wege wird zum Aufbruch ins Neue.

Von alten Freunden und neuen Wegen
Zwei Jungs wachsen zusammen in einer Straße in einem kleinen Eifelstädtchen auf - ... Lesen Sie mehr

"Alles auf Anfang - die Welt ist wieder Scheibe!"
Das Gefühl das wir hatten in den Tagen und ersten Wochen nach dem Ausstieg von Nicholas sollte auch das Thema des ersten Songs mit unserem neuen Sänger werden.

"Plötzlich hält die Welt an" und die Dinge, die sich verändern,
scheinen sich wie in Zeitlupe zu bewegen. Die Gewissheit, dessen was war,
weicht einer Gegenwart in der Schwebe. Der Resetknopf im eigenen Leben.
Ein Ende gemeinsamer Wege wird zum Aufbruch ins Neue.

Von alten Freunden und neuen Wegen
Zwei Jungs wachsen zusammen in einer Straße in einem kleinen Eifelstädtchen auf - mit allem was dazugehört: Dosentelefon, Dorfteich, Detektivclub und Klosterschule. Einer hat dem anderen 1989 seine Gitarre geliehen und ihm die ersten Griffe gezeigt. Der erste Song hatte genau drei Akkorde, die Band hieß "The Slites" und der erste Song "Fuck'N'Roll." Mit zwei weiteren Kumpels wurde nachmittags im Kindergarten in der Spielecke geprobt.
Die beiden Jungs sind Sascha Eigner und Sven Lauer.

Nachdem klar war, dass wir ohne Nicholas diese Band weiterführen möchten, kam es für uns auf gar keinen Fall in Frage, in irgendeiner Form ein "Sängercasting" zu machen. Es musste jemand gefunden werden, der zunächst einmal menschlich zu uns passt, da man unglaublich viel Zeit miteinander verbringt und das für uns das Allerwichtigste ist. Musikalisch sollten sowohl unsere alten Songs funktionieren, als auch ein gutes Gefühl für Neues da sein. Im besten Fall auch jemand, der weiß, worauf er sich einlässt und schon Erfahrung als Musiker im Proberaum, im Studio und auf der Bühne hat.
Jemand, der den Mut haben muss in eine Band einzusteigen, die 12 Jahre mit einem anderen Sänger unterwegs war. Klingt alles nach einer ziemlich schweren Aufgabe? Stimmt! Aber dann ging es doch schneller und einfacher als gedacht.

Marco und Sascha kamen bei einem Telefonat gleichzeitig auf den Namen Sven Lauer. Marco kennt Sven auch noch aus früheren Tagen. Die Eifel ist ein kleines Dorf - vor allem wenn es um's Musik machen geht. Für uns hat wirklich alles gepasst - vom freundschaftlichen, privaten und auch musikalischen Verständnis.

Sven ist mit 19 Jahren aus der Eifel nach Kiel und dann nach Hamburg gezogen. Er hat als Solo-Künstler und in Bands wie den "Sissies", "Sharonas" oder zuletzt "Caracho", Musik gemacht.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

"Alles auf Anfang - die Welt ist wieder Scheibe!"
Das Gefühl das wir hatten in den Tagen und ersten Wochen nach dem Ausstieg von Nicholas sollte auch das Thema des ersten Songs mit unserem neuen Sänger werden.

"Plötzlich hält die Welt an" und die Dinge, die sich verändern,
scheinen sich wie in Zeitlupe zu bewegen. Die Gewissheit, dessen was war,
weicht einer Gegenwart in der Schwebe. Der Resetknopf im eigenen Leben.
Ein Ende gemeinsamer Wege wird zum Aufbruch ins Neue.

Von alten Freunden und neuen Wegen
Zwei Jungs wachsen zusammen in einer Straße in einem kleinen Eifelstädtchen auf - mit allem was dazugehört: Dosentelefon, Dorfteich, Detektivclub und Klosterschule. Einer hat dem anderen 1989 seine Gitarre geliehen und ihm die ersten Griffe gezeigt. Der erste Song hatte genau drei Akkorde, die Band hieß "The Slites" und der erste Song "Fuck'N'Roll." Mit zwei weiteren Kumpels wurde nachmittags im Kindergarten in der Spielecke geprobt.
Die beiden Jungs sind Sascha Eigner und Sven Lauer.

Nachdem klar war, dass wir ohne Nicholas diese Band weiterführen möchten, kam es für uns auf gar keinen Fall in Frage, in irgendeiner Form ein "Sängercasting" zu machen. Es musste jemand gefunden werden, der zunächst einmal menschlich zu uns passt, da man unglaublich viel Zeit miteinander verbringt und das für uns das Allerwichtigste ist. Musikalisch sollten sowohl unsere alten Songs funktionieren, als auch ein gutes Gefühl für Neues da sein. Im besten Fall auch jemand, der weiß, worauf er sich einlässt und schon Erfahrung als Musiker im Proberaum, im Studio und auf der Bühne hat.
Jemand, der den Mut haben muss in eine Band einzusteigen, die 12 Jahre mit einem anderen Sänger unterwegs war. Klingt alles nach einer ziemlich schweren Aufgabe? Stimmt! Aber dann ging es doch schneller und einfacher als gedacht.

Marco und Sascha kamen bei einem Telefonat gleichzeitig auf den Namen Sven Lauer. Marco kennt Sven auch noch aus früheren Tagen. Die Eifel ist ein kleines Dorf - vor allem wenn es um's Musik machen geht. Für uns hat wirklich alles gepasst - vom freundschaftlichen, privaten und auch musikalischen Verständnis.

Sven ist mit 19 Jahren aus der Eifel nach Kiel und dann nach Hamburg gezogen. Er hat als Solo-Künstler und in Bands wie den "Sissies", "Sharonas" oder zuletzt "Caracho", Musik gemacht.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

"Alles auf Anfang - die Welt ist wieder Scheibe!"
Das Gefühl das wir hatten in den Tagen und ersten Wochen nach dem Ausstieg von Nicholas sollte auch das Thema des ersten Songs mit unserem neuen Sänger werden.

"Plötzlich hält die Welt an" und die Dinge, die sich verändern,
scheinen sich wie in Zeitlupe zu bewegen. Die Gewissheit, dessen was war,
weicht einer Gegenwart in der Schwebe. Der Resetknopf im eigenen Leben.
Ein Ende gemeinsamer Wege wird zum Aufbruch ins Neue.

Von alten Freunden und neuen Wegen
Zwei Jungs wachsen zusammen in einer Straße in einem kleinen Eifelstädtchen auf - mit allem was dazugehört: Dosentelefon, Dorfteich, Detektivclub und Klosterschule. Einer hat dem anderen 1989 seine Gitarre geliehen und ihm die ersten Griffe gezeigt. Der erste Song hatte genau drei Akkorde, die Band hieß "The Slites" und der erste Song "Fuck'N'Roll." Mit zwei weiteren Kumpels wurde nachmittags im Kindergarten in der Spielecke geprobt.
Die beiden Jungs sind Sascha Eigner und Sven Lauer.

Nachdem klar war, dass wir ohne Nicholas diese Band weiterführen möchten, kam es für uns auf gar keinen Fall in Frage, in irgendeiner Form ein "Sängercasting" zu machen. Es musste jemand gefunden werden, der zunächst einmal menschlich zu uns passt, da man unglaublich viel Zeit miteinander verbringt und das für uns das Allerwichtigste ist. Musikalisch sollten sowohl unsere alten Songs funktionieren, als auch ein gutes Gefühl für Neues da sein. Im besten Fall auch jemand, der weiß, worauf er sich einlässt und schon Erfahrung als Musiker im Proberaum, im Studio und auf der Bühne hat.
Jemand, der den Mut haben muss in eine Band einzusteigen, die 12 Jahre mit einem anderen Sänger unterwegs war. Klingt alles nach einer ziemlich schweren Aufgabe? Stimmt! Aber dann ging es doch schneller und einfacher als gedacht.

Marco und Sascha kamen bei einem Telefonat gleichzeitig auf den Namen Sven Lauer. Marco kennt Sven auch noch aus früheren Tagen. Die Eifel ist ein kleines Dorf - vor allem wenn es um's Musik machen geht. Für uns hat wirklich alles gepasst - vom freundschaftlichen, privaten und auch musikalischen Verständnis.

Sven ist mit 19 Jahren aus der Eifel nach Kiel und dann nach Hamburg gezogen. Er hat als Solo-Künstler und in Bands wie den "Sissies", "Sharonas" oder zuletzt "Caracho", Musik gemacht.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite