Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,64

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

June


Preis: EUR 19,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
11 neu ab EUR 8,00 1 gebraucht ab EUR 17,89

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Weitere Top-Titel und Musik-Tipps finden Sie im Into Music-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

June + It Might Like You
Preis für beide: EUR 38,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (30. September 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Haldern Pop Recordings (rough trade)
  • ASIN: B005GWAGS8
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 159.737 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. June
2. Matrioszka
3. Since
4. Ctrl
5. Gamelan
6. Shores
7. Echo
8. I Wanna Get On Fire
9. Crows
10. Shhh
11. Aye Aye

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Julia Marcell ist eine junge Frau mit einer alles mitreißenden Stimme. Einer Stimme, die fordert und treibt und gleichzeitig alle Türen öffnet und uns willkommen heißt. Und wer seinen Liedern eine derartige Stimme verleiht wie Julia Marcell es vermag, der muss raus. Raus auf die Bühnenbretter. Auf deutsche, polnische, japanische, portugiesische oder US-amerikanische. Moses Schneider, Erfolgsproduzent der Beatsteaks, Tocotronic und Turbostaat wird auf sie aufmerksam und produziert 2008 Julias Debüt "It Might Like You". Gemeinsam schaffen sie ein Album, das einfach grandios ist und auch international größte Aufmerksamkeit erregt: Julia spielt u.a. zwei Shows beim South by Southwest-Festival (SXSW) in Austin. Die Bühnenerfahrung hat Julia noch experimentierfreudiger werden lassen. Ihre Energie noch größer. Drei Jahre sind inzwischen ins Land gezogen, und Julia Marcell hat ihre polnische Heimat gegen Deutschland getauscht. Olsztyn gegen Berlin. Ihr Umzug ist nur konsequent. Durch ihr Schaffen schart Julia auch in Berlin schnell eine kreative Gemeinde um sich. Das neue Album "June" basiert auf Rhythmus. Während ihrer Tour zum ersten Album spielte Julia zum ersten Mal live mit einem Drummer. Das änderte auf eine Art auch ihre Herangehensweise an Musik und ans Schreiben. Julia hebt die für sie typische, doch unvergleichliche Melange aus Komposition, Arrangement, Instrumentierung und Gesang auf eine neue, kreative Stufe. Mit ein wenig Elektronik lässt die junge Musikerin die mehr perkussiven Stücke satt leuchten. Diese Strahlkraft zieht ein Team an, dem erneut Moses Schneider und sein Studiopartner Ben Lauber angehören. Weiterhin arbeitet an diesem Album der international erfolgreiche Mixing Produzent Michael Ilbert (THE HIVES, GRÖNEMEYER oder THE CARDIGANS). Mit ihrer Unterstützung erschafft Julia ein Gesamtkunstwerk, welches sie von Beginn an vollständig in ihrem Kopf zu tragen scheint und Schritt für Schritt zum Leben erweckt. Mit einer unglaublich klaren - sowohl musikalischen als auch grafischen - Vision setzt sie ihre Kompositionen zusammen und legt mit "June" ein Album vor, das jeglichen Vergleichen locker standhält. Das erkennt auch das Liebhaberlabel Haldern Pop Recordings und lädt Julia nicht nur ein, beim Haldern Festival 2011 live zu spielen, sondern nimmt die Künstlerin auch direkt unter Vertrag. Julias unbändige Kreativität und ihre mitreißende Energie schaffen ein rhythmisches Spannungsfeld, von dem eine magnetische Anziehung ausgeht und dessen elektronischen Ausprägung eine tiefgreifende, emotionale Wirkung zeitigt. Ihre Songs sind so zwingend, dass der Beat zu spüren ist, bevor er zu hören ist. Auf dem Hintergrund dieses Rhythmusteppiches greift sich Julias unvergleichliche Stimme Raum. Mit seiner Arrangierkunst, seiner Melodieverliebtheit, seiner Experimentierfreudigkeit und nicht zuletzt wegen seiner Nachhaltigkeit wird sich dieses Album sicher einreihen in die Liga der ganz großen Werke.

Rezension

""June" ist aus einem Guss. (...) Jeder Titel ist eine Entdeckung wert, welche mehr verspricht. Kreativität ist der jungen Polin sehr wichtig, den Beweis dafür hat Sie mit "June" angetreten. Ein Album, daß noch zum hinhören auffordert - wenige Alben tun das heute noch wirklich." -- ROTERAUPE.de 09/2011

"Julia Marcell und ihr Produzententeam haben hier ein Album erschaffen, welches mit seiner Ungezwungenheit und seinem originellem Songwriting von der ersten bis zur letzten Minute begeistert." -- MUSIKANSICH.de, 09/2011

"Trotz eines Riesenschritts in Richtung Pop hat Marcell dabei nicht an musikalischer Substanz verloren. Tanzbar, aber nicht oberflächlich sind die neuen Songs geworden... Stellenweise fühlt man sich an Björk erinnert - auch weil Julia Marcell mit Videos wie dem zur ersten Single "Matrioszka" ganz klar den Schritt in Richtung Gesamtkunstwerk geht." -- KULTURNEWS.de, 09/2011

"Wenn es poppig wird wie in CTRL kann man da an die Ting Tings oder M.I.A. denken. Die schrägeren Momente, in denen diese Lieder zwischen Klassik und Elektronik oszillieren wie das tolle Matrioszka oder der sehr souveräne Rausschmeißer Aye Aye, erinnern an Joanna Newsom, Tori Amos und vor allem Kate Bush." -- NEWS.de, 10/2011

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mario Karl TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 30. September 2011
Format: Audio CD
Die Geschichte der polnischen Musikerin Julia Marcell liest sich wie ein kleines Internetmärchen. Um Geld für ihre Musik zu sammeln, stellt sie ein paar Songs auf der Webseite Sellaband ein. Ziel: 50.000 Dollar für Plattenaufnahmen zusammen zu bekommen. Bereits innerhalb von drei Monaten hat sie es geschafft. Anschließend geht es mit dem renommierten Produzenten Moses Schneider (u.a. Kreator, Beatsteaks, Turbostaat) ins Studio in Berlin, wo man das Debütalbum It might like you zusammen aufnimmt. Dies ist mittlerweile drei Jahre her. Julia Marcell hat sich zwischenzeitlich in der deutschen Hauptstadt angesiedelt und veröffentlicht nun ihre zweite CD June.

Und diese ist ein äußerst einfallsreiches und schillerndes (Art-)Popalbum geworden. Im Vordergrund steht eindeutig Julias Stimme, welche auf der einen Seite fordernd, aber dann doch wieder so mitreißend klingt. Der jungen Kate Bush oder Björk nicht ganz unähnlich (aber komplett ohne Nervfaktor), besitzt sie trotzdem einen ganz eigenen Ton. Rau, manchmal exaltiert und dann wieder engelhaft singt sich die Polin leidenschaftlich durch ihre einfallsreichen Melodielinien. Doch es gibt noch einen weiteren Hauptdarsteller auf June. Und dieser ist der Rhythmus. Sämtliche Songs sind sehr rhythmusbetont und treibend, wobei nicht immer gleich tanzbar. "Ctrl" oder "Shhh" orientieren sich zwar an modernen Hiphop-artigen Disconummern, die Interpretation ist aber recht eigenwillig und wirkt fast ironisch.

Viel interessanter ist aber der stilistisch wenig festgelegte Rest.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von AriAhrend am 8. Februar 2012
Format: Audio CD
Die kurze Geschichte dieses kometenhaften, wenn auch bislang nur lokal begrenzten Aufstiegs ist überall nachzulesen. Bemerkenswert an diesem (bereits zweiten) Album ist für mich jedoch, dass die Songs und Melodien so eingängig, aber auch so anders sind, ohne irgend einem Mainstream zu folgen. Das Ganze gepaart mit einer geradezu elfengleich bezaubernden Stimme. Eine echte Neuentdeckung für mich. Ich freue mich schon jetzt auf neue Veröffentlichungen. Das kommt nicht oft vor.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von namaste36 am 24. November 2011
Format: Audio CD
Ich bin durch einen TV-Bericht auf diese Künstlerin aufmerksam geworden und absolut begeistert. Ich hoffe Sie erhält sich ihren wunderbaren eigenen Stil, auch wenn sie sicher bald größere Bekanntheit erreichen wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Michael D. am 27. Juni 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Etwas mehr poppig und disco aber das tut keinen Abbruch. Ich finde Julia Marcell gehört einfach in jedes Wohnzimmer... Natürlich ist sie Live auch großartig!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von SZYMANSKI am 21. Oktober 2012
Format: Audio CD
Good music, dynamic and romantic off everything a little bit. Nice vocal, interesting ideas. Immediate Shipment, some hot song played on the radio too. Just bought tickets for concert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden