Menge:1
21 Jump Street [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,51 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • 21 Jump Street [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

21 Jump Street [Blu-ray]


Preis: EUR 8,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
28 neu ab EUR 5,49 10 gebraucht ab EUR 4,33 1 Sammlerstück(e) ab EUR 5,99

Amazon Instant Video

21 Jump Street [OV] sofort ab EUR 7,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Sony Entertainment Shop
Entdecken Sie im Sony Entertainment Shop noch mehr Film-Highlights. Weitere Sony Elektronik-Produkte finden Sie im Sony Shop.
EUR 8,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

21 Jump Street [Blu-ray] + 22 Jump Street [Blu-ray] + Bad Neighbors [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 31,79

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jonah Hill, Tatum Channing, Ice Cube, Brie Larson, Rob Riggle
  • Regisseur(e): Phil Lord, Chris Miller
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Portugiesisch (Dolby TrueHD 5.1), Deutsch (Dolby TrueHD 5.1), Englisch (Dolby TrueHD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Türkisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 13. September 2012
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 109 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (218 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0081R377W
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.751 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die beiden Polizisten Schmid und Jenko werden aufgrund ihres jugendlichen Aussehens der geheimen Jump-Street-Einheit zugeteilt und treten in der örtlichen Highschool ihren Dienst Undercover an. Schmidt und Jenko tauschen ihre Waffen und Dienstmarken gegen Rucksäcke ein und riskieren ihr Leben, um gegen einen gewalttätigen und gefährlichen Drogenring zu ermitteln. Dabei müssen sie bald feststellen, dass die Highschool von heute nicht mehr das ist, was sie mal war, als sie selbst vor einigen Jahren dort noch zur Schule gegangen sind. Außerdem hatten sie nicht damit gerechnet, sich noch einmal mit den Schrecken und Ängsten, ein Teenager zu sein, auseinandersetzen zu müssen oder mit all den anderen Problemen, von denen sie glaubten, sie lägen längst hinter ihnen...

Movieman.de

Im Jahr 1987 sorgte die Krimiserie „21 Jump Street“ mit ihrer jungen Undercover-Einheit im Fernsehen bei den Zuschauern für Begeisterung. Angeführt von Johnny Depp wurde die Serie innerhalb kürzester Zeit zum Kult. Fast 20 Jahre später sorgen Jonah Hill („Männertrip“) und Channing Tatum („G. I. Joe“) als ungleiche Kollegen in der Buddy-Action-Komödie „21 Jump Street“ für eine humorvolle Parodie der Kultserie. Das Regieduo Phil Lord und Chris Miller („Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“) verbannt seine Darsteller zurück auf die Schulbank, was die gesamte Handlung erst in Gang setzt. Hier finden moderne Trends der Teenager ihre besondere Betrachtung. Die ursprünglichen Stars der Serie werden ebenso gekonnt durch den Kakao gezogen, wie die neuen Stars. Tatum nimmt sich selbst mächtig auf die Schippe und glänzt im Gegensatz zu seinen sonstigen Rollen mit auffallend geringerer Coolness. Dafür übernimmt Hill diesmal diesen Part, der ihm positiv zu Gute kommt. Doch neben den aberwitzigen Gags zeichnet sich der Film vor allem durch sein stimmiges Tempo und Timing aus. Nebenbei hat die Komödie noch eine gute Portion Action zu bieten. Bekloppte Verfolgungsjagden, wilde Schießereien und aberwitzige Explosionen sorgen für mächtig Spaß im Popcornkino! Fazit: Dank witziger Einfälle, harmonierenden Darstellern und jeder Menge Action erlebt die „21 Jump Street“ eine gelungene Wiederbelebung!

Moviemans Kommentar: Die rasante Actionkomödie bietet klare Bilder. Die Farben erscheinen sehr natürlich und intensiv, könnten aber in einigen Innenaufnahmen etwas leuchtender sein (0:18:59). Während der Ausbildung und der späteren Arbeit bei der Polizei dominieren die dunkelblauen und schwarzen Uniformen (0:04:55). Störendes Rauschen oder Mattscheibeneffekte können nicht ausgemacht werden. Die gute Detailschärfe und die gute Ausleuchtung lässt das Polizeirevier, in dem Tatum und Hill zum Undercover-Einsatz verdonnert werden, sehr hell erscheinen (0:09:27). Die gesamte Szenerie in der Highschool wirkt hingegen etwas düster, was durch die künstlichen Lichtquellen zu erklären ist. Hier offenbaren sich für die Hauptfiguren sowie für den Zuschauer völlig konträre Zustände, als zu Beginn des Films. Der Wechsel zwischen hellen und dunklen Szenen ist gut ausbalanciert, wodurch der Zuschauer ein Gefühl für die Einsatzdauer bekommt. Der Raumeindruck bei den anfänglichen Außeneinsätzen wird durch quakende Enten und gelegentliche Übungsschüsse erzeugt. Doch dann nehmen die Hintergrundgeräusche gemeinsam mit der Action stetig zu. Die Party am Abend bietet durch viele Gäste, Musik und die handfesten Auseinandersetzungen zwischen den Männern (0:51:58) einen sehr vollen Raumklang. Die Dialoge erscheinen insgesamt klar. Die englische Sprachspur hallt im Gegensatz zu der deutschen Synchronisation jedoch in einigen Sequenzen. Die Explosion der Limousine erzeugt auditiv und visuell gut erzeugte Effekte (1:37:22). Unter den Extras findet man ein knapp 30-minütiges Feature mit entfernten Szenen, die für zusätzlichen Filmspaß sorgen. Im Gag-reel sind zahlreiche amüsante Versprecher zusammengetragen, während das Feature „back to school“ interessante Einblicke in die Produktion liefert. Hier wäre noch Luft nach oben gewesen. --movieman.de

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sebastian Schlicht TOP 1000 REZENSENT am 24. März 2014
Format: Blu-ray
Mit „21 Jump Street“ hatte ich ehrlich gesagt einen richtig blöden und dummen Film erwartet. Nun, na gut, das habe ich auch bekommen, aber auf eine... amüsante Art und Weise. Und das bei so einem Film, der mit einem so dämlichen Hintergrund daher kommt, dass man sich fragt, ob man hier den nächsten „Movie“-Film vor sich hat. Doch „21 Jump Street“ überrascht, zwar nur stellenweise, aber er überrascht.

Schmidt und Jenko haben sich in der Highschool gehasst, Schmidt war der Loser und Jenko der Frauenheld. Nun sind beide Cops und müssen zusammen undercover in die Highschool zurück, um Drogenkids dingfest zu machen, dabei tauschen sich ungewollt die Rollen des Losers und des Coolen...

Und hier haben wir einen der guten Punkte am Film: Die Geschichte. Die Grundidee, dass beide die „Rollen“ tauschen, weil sich die Generation so verändert hat (von 2005 bis 2012?!) ist wirklich toll und spaßig anzusehen und stellenweise sehr charmant umgesetzt.
Auch Jonah Hill und Channing Tatum sind gut als die getarnten „Brüder“, die die Highschool-Kids mimen müssen. Auch Dave Franco ist gut als spießiger Möchtegern-Macho von heute und der Cameo im Finale des Films ist grandios!
Der Film spielt ganz gut mit den Klischees von heute und erlaubt sich sogar etwas gekonnte Kritik an der Konsumgesellschaft, auch wenn diese manchmal etwas schräg daherkommt...

Dazu ist „21 Jump Street“ ein stellenweise richtig witziger Streifen, der einfach nur Spaß machen will und auch wenn ich einen sehr einfachen und dummen Humor habe, aber ich könnt mich kaputt lachen, wenn ein Channing Tatum sich auf ein fahrendes Auto schmeißt oder zugedröhnt durch eine Orchesterprobe rennt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von S. Simon TOP 500 REZENSENT am 11. Januar 2013
Format: DVD
Der erste Vorgesetzte, den Schmidt und Jenko in ihrer Laufbahn als Polizisten haben, bringts auf den Punkt: "Die kochen irgendeine alte Idee aus den 80ern wieder auf und hoffen keiner merkts." 25 Jahre war es her, dass 21 Jump Street als TV-Serie lief, als sie mit diesem Kinofilm neu aufgelegt wurde.
Doch während die Bemerkung im Film verwaltungstechnisch ja eher abwertend gemeint ist, ist das filmische Remake durchaus gelungen. Deutlich mehr auf Comedy getrimmt, als die Serie, aber die konsequente Spielfreude von Channing Tatum und Jonah Hill, die sich alles andere als ernst nehmen, trägt den Film über den einen oder anderen nicht so gelungenen Gag hinweg. Doch die meisten Gags, die überwiegend aus der Gegensätzlicher von Schmidt und Jenko und ihrem zunehmenden Buddy-Charakter resultieren, treffen ins Ziel. Viel zu wenige Szenen hat jedoch Ice Cube. Sobald er auf der Bildfläche erscheint, gehen selbst Schmidt und Jenko die Sprüche aus.
Aufgelockert wird der Humor durch die eine oder andere Actioneinlage auch gelungen.
Spass haben werden auch die Fans der TV-Serie, denn Judy Hoffs, Doug Penhall und Tom Henson schauen aus der Originalbesetzung kurz vorbei. Johnny Depp rechnet dabei direkt mal auf lustige Art mit seiner Vergangenheit als Teenie-Idol ab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich habe mir diesen Film gekauft, weil ich 22 Jump Street in meine Filmsammlung aufgenommen habe und somit auch den ersten Film haben wollte. Zum Film muss man sicherlich nichts mehr schreiben, da dieser ja schon etwas älter ist und zuhauf im Free TV lief. Deshalb gehe ich nur auf Bildqualität und Ton ein da ansonsten meine Überschrift alles sagen sollte ;).

Bildqualität:
Die Bildqualität ist für eine Blu-Ray nicht besonders stark aber alles in allen noch vollkommen in Ordnung, falls man nicht wie ich es schon mal mache, genau drauf achtet ob das Bild Mängel aufweist wird man auch nichts erkennen können. In Action Szenen merkt man dann halt auch wie aber bei fast allen Filmen, das 24Bilder die Sekunde sehr knapp bemessen sind da freut man sich schon auf die kommenden 48FPS Filme (Im Kino schon bei der Hobbit zusehen).

Tonqualität:
Da kann ich absolut nicht meckern außer vielleicht das es wie so oft keine 7.1 Tonspur gibt.

Fazit:
Da ich den Film wenn auch nur etwas schlechter als den 2ten Teil finde und diesen mit 4Sternen bewerte, bekommt dieser hier 3 gut gemeinte Sterne falls es irgendwann mal halbe Sterne gibt auch diesen ;).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Vanessa B. am 22. Januar 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
21Jump Street zählt bereits zu einem meiner Lieblingsfilmen. In den letzten 6 Monaten habe ich bereits mehr als fünf mal gesehe nund lache jedes Mal wie beim ersten Mal.

Jonah Hill und Channing Tatum gehen zu Beginn des Filmes auf die selbe High School.
Hill ist der uncoole Streber, wohingegen Tatum den coolen Sportler, der nicht viel Wert auf die Schule legt, mimt.
Aufgrund Tatums schlechter Noten wird diesem verboten den Abschlussball zu besuchen, auch Hill wird nicht zum Ball gehen - weil er keine Begleitung hat.

Nach dem Abschluss treffen sich die beiden auf der Polizei Akademie wieder und freunden sich an - Tatum hilft Hill dabei fitter zu werden, wohin gegen Hill Tatum bei der Verbesserung seiner Noten zu helfen.

Sie schließen zusammen die Akademie ab und gehen zusammen auf Streife. Da sie sich nicht wirklich gut machen und zusätzlich beide noch ziemlich jung aussehen, werden sie in die Jump Street versetzt, wo sie den Auftrag bekommen, sich an einer High School, an der eine neue Modedroge, die bereits ein Todesopfer zur Folge hatte, umgeht, als Schüler auszugeben.

Hierbei wird einem eine Menge Witz und eine sehr unterhaltsame Story geboten, die zu keinem Zeitpunkt langweilig wird.

Lachen ist garantiert.

Ein schönes Extra für Johnny Depp Fans - er hat auch noch einen sehr schönen Auftritt :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Bei MediaMarkt Wiesbaden für 11,90€ 0 12.09.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen